04.02.18

januar: lieblingslook, kelly-news, networking und nutzwert

One night in Frankfurt



Zack, ist der Januar vorbei. Sturm war in Frankfurt weniger schlimm als in anderen Gegenden. Bei meinem Vater in Niedersachsen hat es auf der Terrasse den kompletten Windschutz aus Glas weggehauen. 

Schöne Bescherung :( Soviel Grau und so viel Regen haben wir seit Beginn der Wetteraufzeichnung noch nicht erlebt, las ich letzte Woche in der Zeitung. Das glaube ich sofort. 

Beliebter Kuschel-Look

Kuschel-Look war beziehungsweise ist angesagt. Zu jeder Gelegenheit habe ich daher das dunkelblaue Strickensemble getragen. Das ist wirklich eine Anschaffung, die sich gelohnt hat. Erfreulicherweise hat sie offenbar bei Euch ins "Blaue" getroffen, war der Post doch sowohl hier als auch auf Instagram der Beliebteste des Monats. :) 💙💙💙






Kelly News


Das Fräulein Kelly hat ihren dritten Geburtstag gut verkraftet, fährt mittlerweile sogar ganz gern U-Bahn, weil sich dort so super herumschnüffeln lässt, denn Mitmenschen krümeln ja des Öfteren herum. 

Aktuell geht es den Kaninchen weit und breit an den leckeren Kragen, so dass ich sie leider nicht mehr überall wie im vergangenen Jahr frei herumlaufen lassen kann. Ihre Unternehmungs- und Entdeckungslust haben mich schon Nerven gekostet und ihr einige Standpauken eingebracht. :) 

Wir versöhnen uns aber auch gleich wieder. Sie reißt sich danach auch immer total zusammen, aber wie Martin Rütter ja immer predigt: Absolute Sicherheit gibt es nicht. Daher: Zack, die Leine. 

Ich denke, das Hundeerziehung gar nicht immer so sehr damit zu tun hat, dass der Hund 1a pariert, sondern eher einem Hundemanagement gleicht. Ich kenne meinen Hund und weiß, wie weit ich ihn gehen lassen kann. So in der Art :) Der totale Urlaub ist für uns daher immer ein Familienbesuch auf dem niedersächsischen Land, da liegt kein Müll herum und die Felder sind gar endlos. 

Bürohund wird Fräulein Kelly natürlich nie werden, weil ich nur Zuhause ein Büro habe. In Kurse kann sie nicht mit, aber in die Sprachberatung. Wenn es ihr dann langweilig wird, wickelt sie sich auf meinem Schoß ein, legt das Köpfchen auf der Schreibtischplatte ab und entspannt die Menschen, die sich von mir in einen Kurs einstufen lassen wollen. 

Das Wichtigste: Kelly ist gesund. Allerdings steht ihr in zwei Wochen ein Tierarztbesuch zum Krallenschneiden bevor. Ich bin jetzt schon total nervös. Puh.....





Networking in Frankfurt


Instagram ist ja ein Irrenhaus, wenn ihr mich fragt. Gut, mich fragt ja keiner, aber ich muss es dennoch heraustrompeten. Worin die App aber in meinen Augen tippitoppi ist und unübertroffen, ist darin, neue Menschen kennenzulernen. Von fern oder in der Nähe. 

Eine der erfreulichsten Kontakte sind etwa der Austausch mit der Schuhladenbesitzerin Julie aus meiner Lieblingsstadt Antwerpen, die mir im Interview hier auf OB Style ihre Tricks und Tipps zum erfolgreichen Networking und Verkaufen verriet. 

Am meisten freut es mich natürlich Katja vom Küstenlabel Kohlori kennengelernt zu haben, was dazu führte, dass ich im Januar Botschafterin für die Marke wurde.






Frau Mone & moi / Lisa & yours truly


Viele tolle Frauen Ü40 habe ich bisher online kennengelernt. Im richtigen Leben getroffen habe ich zwei davon gerade letzte Woche hier in Frankfurt auf der Vernissage "Urban Jungle". Die Organisatorin Lisa (@Nordendfreundin), der ich schon lange auf Insta folge, weil mich ihre Fotografie zu Frankfurt so anspricht. 




Und die liebe Frau Mone, mit der mich nicht nur das Alter und die Liebe zur Mode verbindet, sondern auch ein gemeinsames Lieblingscafe - die Paris Bar im hiesigen Stadtteil Sachsenhausen, im Frankfurter Dialekt allseits als "Dribbdebach", also südlich des Mains, bekannt.  

Meine Wenigkeit wohnt dagegen nördlich des Flusses, also "Hibbdebach" :) Soviel zur Heimatkunde und zum "Nutzwert".

 

Dribbdebach links / Hibbdebach rechts

 

Die Sache mit dem Nutzwert im Modeblog

"Nutzwert bieten", schallt es aus aller Munde, wenn es um Ratgeber für Blogs geht. Das ist sicher ein ganz eigenes Thema für einen Post. Doch diesen Monat hat mich der Gedanke beschäftigt, dass der maximale Nutzwert in einem Blog ohne Vergütung nichts zu suchen hat. 

Frei nach dem Motto: was nichts kostet, ist nichts wert. Daher integriere ich im Blog affiliate links, die mir Centbeträge einbringen, wenn jemand darauf klickt oder etwas erwirbt, was mir ermöglicht, Kelly weiterhin Futter zu kaufen und den Blog mit nutzwertigem Content zu pflegen. 

Nutzwertkrise: Ich brauche weder Lebenshilfe, noch Tipps zur Hormonbehandlung von Amateuren - Sabina Brauner


Was ist Nutzwert? Nutzwert muss ja nicht immer heißen, dass ich einen Blog lese, weil die Schreiberin mir dort erzählt, warum der Pulli Xy das heißeste unter der Sonne ist und der zu meiner XYZ-Figur 1a passt. 

Hier auf OB Style denke ich immer wieder gern darüber nach, was Frausein Ü40 und Ü50 bedeutet. Eine Debatte, die nicht zuletzt wegen #metoo so aktuell ist wie nie zuvor, finde ich. Was bedeutet Feminismus im 21. Jahrhundert, was ist weiblich? Das sind alles Fragen, die ich mir nicht von 20-Somethings beantworten lassen will 



Weder Hibbde- noch Dribbe, sondern genau uffm Bach.
Auf dem Eisernen Steg, um präzise zu sein.


Nein, unterhaltsam geschriebene Blogs etwa lese ich meistens am allerliebsten. Mit netten Fotos, die Spaß machen. Ich brauche mit Ü50 keine Lebenshilfe aus dem Internet. Fragen zu Wechseljahren bespreche ich mit meiner Frauenärztin anstatt in Blogs. 

Dafür stöbere ich einfach gern in Interior Blogs, meinen liebsten Modeblogs (wenn Sabine etwa neue Schränke kauft:)) oder schmöckere in Online-Tagebüchern, die alles rund um den Hund behandeln. Da haben sich natürlich meine Prioritäten verschoben.  



*affiliate link

 
Ihr seht, dafür, dass der Januar nur einundreißig Tage hatte, war bei mir im Kopf und auch sonst mächtig was los. Jetzt freue ich mich auf einen entspannten Sonntag, den Februar und endlich wieder #GNTN! Dazu mehr im nächsten Post - denn ich bin Guckerin seit der 1. Staffel. 

Was war euer Highlight des Monats? Meerblaue Grüße

-Sabina

Kommentare:

  1. Sehr unterhaltsam geschrieben. Die Frau Mone kannte ich nur von Instagram und sie hat sehr coole Looks! :-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / www.goldzeitblog.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh das freut mich liebe Mel. Danke wie immer für deine Zeit und hab noch einen schönen Sonntag!

      Liebe Grüße von Sabina

      Löschen
  2. My highlight of the month was actually managing to get out and take photos between the rain! What's going on with our weather? One of the best things about blogging is meeting new people I think. I want your camel coat Sabina! Gorgeous!
    Laurie xx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh the rain was such a pain...well, that rhymes. English is such a beautiful language :)))

      Meeting new people is the icing on the cake. Hope we get to meet somehow somewhere xxxx Camelcoat would be perfect for you I am positive. Sabina

      Löschen
  3. Hier am See ist einer wenigen Flecken in Deutschland, die in diesem Winter tatsächlich mehr Sonnenstunden hatte als in den Vorjahren, deshalb kann ich auch nicht über das Grau meckern :) Vom Sturm wurden wir auch verschont - Gott sei dank. Und Mehrwert auf Blogs - finde ich auch so eine Sache. Ich hatte zuletzt mal darüber geschrieben. Denn ich bin nicht der Meinung, dass ein Blog unbedingt einen messbaren Mehrwert haben muss. Unterhalten oder nette Bilder sind für mich oft "Wert" genug.
    Schönen Sonntag und liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Irgendwo muss die Sonne ja sein :) Gönn ich Euch auch. Und alles andere sehen wir dann wohl ähnlich. Schönen Sonntag noch und LG

      Löschen
  4. Da sind wir uns einig liebe Sabina. Natürlich lese ich auch gern "fachliche Blogs" mit guten Tipps, wie den Blog von der Modeflüsterin. Ansonsten sehe ich mich aber nicht als Experte. Der Blog soll in erster Linie unterhalten.

    Schön finde ich, wenn sich Blogger auch im reellen Leben treffen und nicht virtuell und anonym bleiben.

    Von Wetter reden wir am besten nicht.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi dabei reden doch alle immer übers Wetter.

      Ja, die Treffen sind eine große Bereicherung, finde ich.

      Mode ist ja auch anschaulich. Ich geb auch gern Tipps, wenn mich Bekannte und Freundinnen fragen.

      Sorge bereitet mir manchmal anderes wie Ernährungsgeschichten.

      Aber wir sind ja alle erwachsen. LG Sabina

      Löschen
  5. Liebe Sabina,
    Irrenhaus trifft es sehr gut ;-) und ich freue mich irre, Dich getroffen zu haben und natürlich auf ein weiteres Date bei einem Kaffee (oder was auch immer) in der Paris-Bar.
    Schönen Sonntag & Liebe Grüsse
    Simone

    AntwortenLöschen
  6. Bei uns war der Sturm leider ziemlich heftig und in meinem Garten hat er besonders zugeschlagen. Mist! Zum Nutzwert :) ich würd mal sagen, wer einen Nutzen aus unseren Blogs zieht der kommt lesen, oder? Und wer nicht - wird sich auch nicht zu uns klicken :)

    In diesem Sinne hab einen fantastischen Sonntag und
    ganz liebe Grüße aus der EDELFABRIK Chrissie

    AntwortenLöschen
  7. Dein Look mit Camel-Mantel gefällt mir ungemein gut, liebe Sabina. Ich seh ihn immer wieder gerne. Dass Kelly einen guten Einfluß auf Deine Klienten hat, ist offensichtlich. Ihr Blick lässt Herzen schmelzen.
    Ich hab mich schon oft gefragt, warum gerade wir Ü-Frauen so einen hohen Beratungsbedarf haben. Wohin ich schaue, werde ich gecoacht, gelenkt, beraten, optimiert. Ich finde nicht, dass ich das nötig habe und, wie Du schreibst, wenn ich etwas genau wissen möchte, frage ich Fachleute oder lese Fachliteratur. Einmal wurde ich sogar in einem Laden von einer Frau angesprochen, die mir ein persönliches Coaching anbot, Stilberatung inklusive. Ich war so verblüfft, dass ich zwar ablehnte, ihr Ansinnen jedoch nicht hinterfragte. Ich frage zwar ab und zu meine Mitbloggerinnen um modischen Rat, freue mich über den Dialog, der entsteht und nehme in diesem Zusammenhang gerne Ratschläge an. Doch das ist ja auch was anderes. Es kann ja wohl nicht daran liegen, dass ich mit fast 60 besonders hilfsbedürftig wirke :-). Wenn ich einen Blog lese, möchte ich mich völlig nutzlos amüsieren.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Very nice to read this post! I actually like it when bloggers talk about menopause! Now I know that I shoold not drink red wine anymore😂😂😂

    AntwortenLöschen
  9. Der Look ist wirklich toll Sabina Du siehst unwerfend aus. Schön dass es mit Kelly so gut klappt. Krallen schneiden ist furchtbar, schneidet der Arzt sie richtig kurz? Luna hasst Krallen kürzen, wir geben uns immer die größte Mühe.
    Schönen Montag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen

I love hearing from you and appreciate friendly and constructive comments. Danke vielmals für eure Zeit, die ihr mir schenkt, um hier so freundlich zu kommentieren. Keine Scheu, einfach dazukommen. Herzlich Willkommen! Oceanblue Style ist eine eingetragene Marke und darf nicht anderweitig verwendet werden.Fragen gern an: oceanbluestyle.blog@gmail.com