11.06.17

über entspannte jeans und wilde lebensziele

denim: Brandy Melville // shades: no name
tee: Conleys // smartphone case: Feuerwear

Kein Sommer ohne Jeans!
Forever in blue jeans - wer kennt noch diesen Song? Ü40 nach vorn bitte! Nicht, dass Neil Diamond zu meinen liebsten Sängern gehört hätte. Aber manche Lieder dudeln einem einfach ein Leben lang im Ohr, nicht? Genau wie Jeans oder Denim ewig treue Wegbegleiter sind, wie mir in letzter Zeit auffiel. 

Woran ich meine Stilvorliebe erkannt habe? Daran, dass auf PINTEREST mein Board "DENIM JEANS" wohl die meisten Pins sammelt :) 

!!!TIPP - Wenn euch mein Post gefällt, könnt ihr easy-peasy mit dem Button unten auf eurem Board pinnen!!!
Und sagt mir bitte, dass ihr auf Pinterest seid, damit ich euch folgen kann!

Jedenfalls trage ich Jeans im Sommer, auf der Straße und am Strand noch öfter als den Rest des Jahres. Hätte mir vor Jahren jemand gesagt: Hey, Sabina, du bist der Jeans-Typ, hätte ich das vor einiger Zeit noch weit von mir gewiesen. Doch inzwischen muss ich gestehen: mein Schrank strotzt nur so vor Denims! 

Vermutlich, weil ich jene in Kalifornien IMMER trage. *Zack* gute Laune und Lässigkeit. Während die Lust auf Jeans bei mir also zunimmt, nimmt der Wille, mir im Leben Ziele zu setzen, drastisch ab. Ich gleite mehr so dahin. Surfe durchs Leben, um mal in der heutigen Metapher zu bleiben.

BRAUCHT EIN GELUNGENES LEBEN ZIELE?


Braucht ein gelungenes Leben Ziele? "Hast du Blogziele?" Das ist der Sprachduktus wie aus einer Vorlesung für Betriebswirtschaftler. Und wenn das Finanzamt vor der Tür steht und einen Businessplan fordert, enthät der bitte sehr aber ganz dringend meine Businessziele. (Deshalb ja auch Businessplan.) Wohin will ich den Blog in den nächsten Jahren geführt haben. Kennt ihr noch diese Frage aus den Jobinteriews? "Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?"

Ich hatte schon immer totale Probleme, diese Frage für mich zu beantworten. Dabei bin ich ein total strategisch und fokussiert denkender Mensch. Wenn ich mir etwas vornehme, dann setze ich das auch um. Aber mein Leben wie eine Leistungsbilanz zu führen? Nööööööööö....I would prefer not to, um mit Bartleby, dem Schreiber, aus einem amerikanischen Roman von Herman Melville zu sprechen.


I WOULD PREFER NOT TO -

LIEBER NICHT

Aber natürlich ist auch in Kalifornien, selbst in Südkalifornien nicht alles Mellow yellow. Venice Beach ist schon lange eine Karikatur seiner selbst und verkauft sein Image an Touristen, die das California Feeling suchen. In La Jolla leben die Reichen, die es im Leben geschafft haben. Und um sich das Leben dort leisten zu können, hast du besser einen Plan, Geld und Glück. Meine Freundin Rachel hat mir über 40 nochmal Jura studiert, um als Anwältin zu arbeiten. 

Als ich jünger war, kannte ich kein anderes Ziel als nach Amerika zu kommen. Dafür bin ich unglaublich dankbar. Seitdem stand immer auf meiner Bucketlist ganz oben: Hawaii. Und dann kam Kelly. Von der ich keine Minute zuviel getrennt sein möchte - so verändern sich Ziele oder Wünsche. 

Ob Blogziele oder Leben - wenn  ich etwas wichtig finde, kümmere ich mich drum. Da brauche ich weder ein Powerpoint Chart noch eine Exceltabelle, um meinen "Fortschritt" zu dokumentieren. Hilfreich finde ich, sich von einem guten Coach begleiten zu lassen. Das entlasstet und entspannt mich. Während meiner beruflichen Neuorientierung vor mehr als zehn Jahren hatte ich eine Gruppe aus drei Frauen, mit der wir uns wöchentlich trafen und besprachen. Es muss nicht immer teuer sein! 


DREI WÖRTER BEI DENEN SICH MEINE NACKENHAARE AUFSTELLEN


* Erfolgskontrolle
* verbessern
* Ziele definieren

Habe ich Blogziele? Aber klar. Ihr wisst ja, dass der Blog teil meines Daseins als Selbstständige ist. Habe ich eine Steuerberaterin? Of course. Und ansonsten schaue ich mal, was mir das Leben hoffentlich noch so bringt und bleibe auf der  Luftmatratze des Lebens mein eigener Kapitän. 

Gelassenheit gelingt mir in Jeans irgendwie besser, weil Kleidung ja auch das Innere prägt. Ich war noch nie eine "Anzugträgerin". Meine Jahre bei einer Bank waren aufschlussreich; aber ich bin zu sehr Freigeist und Unternehmerin, als dass ich mich in den hierarischen Strukturen einer Firma auf Dauer gesehen hätte. 
Aber meine Interpretation eines Business-Looks mit weißer Jeans spricht da wohl Bände. (Wobei ich die finanzielle Sicherheit, die diese Arbeit bringt, durchaus zu schätzen wüsste und auch einen "richtigen" Hosenanzug mit passendem Rock im Schrank habe. Doch das Leben ist ja selten schwarz und weiß. Entscheidungen sind eher wie eine Waagschale.) Ihr merkt schon, dass heute Sonntag ist, nicht wahr? Mir ist so reflektierend zumute.....

So ist ein entspanntes Leben, ein entspannter Sommer für mich ohne hellblau, rosa und weiß nicht denkbar. Jeans riechen für mich nach Aloha, Strand und guter Laune. Vor allem meine rosa Mom-Jeans ziehe ich mit den blauen Slidern oder mit Schlangenprintpumps wegen ihrer Figurfreundlichkeit ständig an. :) 

Daher habe ich heute einfach mal viele #meerblaue Bilder ausgewählt, mit denen ich entspannte und glückliche Momente verbinde. Nicht überraschend, dass viel San Diego dabei ist, oder? Eine der wirklich entspanntesten Städte Kaliforniens. Ich hoffe, das die Bilder euch genauso viel Freude bereiten wie mir. 




*affiliate link**

Was gehört für euch zu einem entspannten Sommer? Und wie wichtig sind euch Ziele? 


-Sabina
Link-up: I will wear what I like, Saturday Share, Visible Monday,

Kommentare:

  1. Liebe Sabina, Du siehst toll aus auf dem ersten Bild. Sommer pur und Du weisst ja ich hab gern Meeresgetier auf Shirts :) Herrlich.
    Wenns richtig heiss ist, ist mir Denim zu warm.
    Ein enstpannter Sommer? Vielleicht keine Ziel zu haben außer Entspanntheit. Ich muss gestehen, ich bin ja an der oberen Stufe meiner Berufsleiter angekommen. Ich setz mich jetzt da oben gemütlich hin und sehe alles mal nicht so eng. Ich bin aber auch angestellt, das weisst Du ja. Selbstständig sein hat Vor- und Nachteile, wie fast alles im Leben.
    Den Satz verstehe ich überhaupt nicht sorry :
    Daher grüße ich euch heute #meerblau und dem obligatorischen Kaffee mit Bildern einer der wirklich entspanntesten Städte Kaliforniens: San Diego, die einfach nur Spaß bringen sollen!

    Ich Grüße Dich aber auf jeden Fall auch (#Tinaistglaubzudoof :)) ganz doll und wünsche Dir einen schönen entspannten Sonntag und dicken Krauler an die süße Kelly. Ich verstehe dass Dir die Trennung, wenn auch kurz schwer fallen würde.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tina, danke für dein Feedback, du bist ein Schatz. Ich habe es nochmal umformuliert....

      "Daher habe ich heute einfach mal viele #meerblaue Bilder ausgewählt, mit denen ich entspannte und glückliche Momente verbinde. Nicht überraschend, dass viel San Diego dabei ist, oder? Eine der wirklich entspanntesten Städte Kaliforniens. Ich hoffe, das die Bilder euch genauso viel Freude bereiten wie mir."

      Ich hoffe, es ist mir gelungen, mich besser auszudrücken? Ja, aber ich denke, irgendwo ankommen, ist auch ein schönes Gefühl. Weil das Leben ja trotzdem nicht stehen bleibt und sich nur aus der Gelassenheit anderes entwicklen kann, oder?

      Ja, ich trage den Hummer auch gern :) Hab noch einen entspannten Sonntag meine Liebe! LG Sabina

      Löschen
    2. Ach Du bist ein Schatz. Ich steh ja total auf Deine San Diego Bilder. Die sind toll und jetzt hab ichs auch kapiert. Weisst Du von meinen Lieblingsblogs lese ich halt wirklich jedes Wort ;)
      Ich wünsche Dir eine wunderbare Sommerwoche. Liebe Grüße Tina

      Löschen
  2. Die Frage "Wo sehen Sie sich in 5 Jahren?" hab ich mal mit "Keine Ahnung, ich weiß ja noch nicht mal, was nächste Woche ist!" beantwortet. Aber genau so ist das mit Zielen: ich mache Pläne, habe Ziele, will alles strukturieren, und dann... kommt eh alles immer anders. Ein entspannter Sommer ist daher... ein entspannter Sommer, und er braucht kein weiteres Ziel mehr. Tolles Hummer-Shirt übrigens, und tolle Kalifornien-Fotos! Dein Blog ist echt schön, authentisch, toll geschrieben. Liebe Grüße, Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke vielmals für das Kompliment. Das hoffe ich, dass der Blog so rüber kommt *freu*

      Liebe Maren, das ist im Übrigen eine sehr gelungene Antwort. Es kommt anders. Genau. Und wer so gradlinig denkt, ist für mich kein ernsthafter Gesprächspartner!

      Herzliche Grüße und schönen Abend noch! Sabina

      Löschen
  3. hummer ist cool - bei dir sogar auf´m t-shirt! schön wenn du lachst!
    ich hab ja wohl grad im garten meditiert als der ehrgeiz verteilt wurde :-D wie du kann ich prima konkrete aufgaben planen - aber wenn mich beim bewerbungsgespräch (damals, nach´m studium) jemand fragte wo ich mich in 5 jahren sehe hab ich ihn wohl angeschaut als hätte der nicht alle nadeln an der tanne..... auch deswegen bin ich wohl selbstständige geworden.
    der letzte sommer in jeans(shorts) war 2008 - seitdem will meine figur keine jeans mehr - aber ich war auch als teen kein jeansmädchen. was dir im sommer die nietenhose ist mir der dünne baumwoll-dirndlrock ohne futter/unterrock - da weht der wind so herrlich durch :-)
    fröhlich-entspannten sommer! xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, kann ich mich zum Meditieren neben dich gesellen? Ich bringe Saft und bin eine super Ommmmmerin ;-) Ja, so wehende Röcke finde ich ja wunderbar, das hat was von Scarlet O'Hara....Danke dir auch liebe Beate! xo Sabina

      Löschen
  4. Klasse Deine Jeansshorts! Ich muss erst was abnehmen, um wieder welche tragen zu können.
    Und wenn es richtig heiss ist, ist mir auch zu warm in Denim. Dann lieber ein luftiges Kleid.
    Ziele? Mein Leben wird gerade völlig durchgewirbelt - da geht's nur darum nicht unterzugehen.
    Mehr nächste Woche bei mir.
    Liebe Grüsse
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn es heiß ist, greife ich zu Shorts. Für das Strandfeeling ;-) Ja du meine Güte liebe Steffi, halt die Ohren steif, kann ich da nur sagen. Ganz liebe Grüße, Sabina

      Löschen
  5. Schöne Bilder sind das. Die machen richtig Lust auf wegfahren :-) Ich finde auch,dass Jeans einfach genial sind.
    Zu den Zielen denke ich, sollte man sich schon Gedanken machen. Wenn man keine hat geht auch nichts weiter. Ich habe kleine damit ich Erfolgserlebnisse habe und größere die schwieriger und kniffliger sind. :-)
    LG Natascha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Natascha, so soll das mit dem Wegfahren auch sein *lach* Ich denke, du machst das genau richtig. Ich hatte mal eine Weile ein Projekt: Morgens aufstehen und zur Arbeit gehen -als Ziel definiert. Da war ich gleich zufriedener. Und das ist jetzt kein Witz. Sondern alles eine Sache der Herangehensweise. Immer schön von dir zu lesen und liebe Grüße! Sabina

      Löschen
  6. Herrliche meerblaue Bilder und lässige Jeanslooks, beides mag ich sehr, Sabina. Was würden wir wohl tragen, wenn keiner die Jeans erfunden hätte? Aus meinem Schrank ist sie nicht mehr wegzudenken. Obwohl ich sie gar nicht so oft trage. Aber alleine die Möglichkeit in Jeans zu schlüpfen und sich wohl zu fühlen, muss ich haben.
    Ziele?! Mir reicht es mich und andere glücklich zu machen.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das hast du schön ausgedrückt liebe Sabine. Die Möglichkeit dazu gefällt mir auch. Mit deinem Ziel kann ich mir SEHR identifizieren! LG Sabina

      Löschen
  7. *hach* großes Kino, Dein erstes Bild! Sommerfeeling pur, ich bestelle gleich mal 'nen Schirmchendrink! Und Deine blauen Pantöffelchen sind einfach HAMMER! Ich bin schwer verliebt. Wie auch in Jeans aller Art. Schöne Fotos von Dir und dem Sommer. Im Norden ist gerade Pause - auf Wunsch einzelner Bauern glaube ich!
    Liebe Grüße
    Bärbel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ehrlich jetzt? Ich bin ganz eigensüchtig und freu mich, dass ihr mir das durchgehen lasst, wenn ich hier meiner Sehnsucht fröne. Darüber zu schreiben und Bilder mit euch zu teilen, hilft mir halt ein bißchen...Danke liebe Bärbel, du hast ja einen Bombengeschmack und das Lob freut mich ganz ehrlich!!!

      Und den Bauern gönn ich ihr Wetter....Schöne Woche und LG Sabina

      Löschen
    2. Ja klar ehrlich, meinst Du ich sülze nur herum? Freitag bin ich bei GÖRTZ eingeladen und hoffe, die haben auch eine Schläppchenecke!

      Löschen
    3. Höhö, was weiß ich denn??? ;-) *kreisch* Bei #GÖRTZ??? Ich könnte jetzt sagen, dass mich das ganz blau macht vor Neid, denn grün steht mir nicht...*lach* Bin gespannt, was du berichtest aus der Schläppchenecke!!!

      Löschen
  8. I adore that lobster tee! You look terrific and ready for summer. Thanks for linking up, xox

    -Patti
    http://notdeadyetstyle.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thanks Patti. Would be great for FL right? ;-) xo

      Löschen
  9. Ziele? Klar. Nach diesem Post ist eines davon: Mehr blaue Schuhe ;-) Und zu einem entspannten Sommer gehört Zeit. Deshalb werde ich fast den kompletten Juli Urlaub machen. Auch wenn das bedeutet, dass ich zur Zeit gerade in Arbeit ertrinke.
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Siehste! Die Inspiration lauert auf jedem Blog, auf deinem, auf meinem ....und schon ist der Sommer voller blauer Schuhe! *lach* Seeeeehhhhr guuuut. Tolle Idee mit dem Urlaub. Das braucht mensch auch mal.....Frohes Schaffen! LG Sabina

      Löschen

I love hearing from you and appreciate friendly and constructive comments. Danke vielmals für eure Zeit, die ihr mir schenkt, um hier so freundlich zu kommentieren. Keine Scheu, einfach dazukommen. Herzlich Willkommen! Oceanblue Style ist eine eingetragene Marke und darf nicht anderweitig verwendet werden.Fragen gern an: oceanbluestyle.blog@gmail.com