21.04.17

frisch im frühling: figurfreundliche rosa mom jeans vor grün

shirt: Seidensticker // jeans: asos // pumps: zign // shades,belt: no name


Manchmal mag ich es einfach praktisch. Mit Jeans und einer Bluse aus dem Schrank. Ihr auch? Dann schaut mal, was ihr mit euren Basics aus dem Schrank anstellen könnt. Ganz nach der Devise: alte Basics frisch kombiniert. Denn: hurra, jetzt ist rosa da.

Wenig überraschend - Grün und rosa gelten dieses Jahr als die frischeste Farbkombination 2017. Super, dachte ich mir und suchte im Urlaub eine Fotolocation mit möglichst viel grün für meine Denver-Clan Revival-80er-Kombination aus der Zukunft.


Wer erinnert sich noch an den Denver-Clan? Mit der guten Krystal und der bösen Alexis? Die Damen trugen Puffärmel und Schulterpolster so breit, da hätten sie massenweise Schuhkartons transportieren können. Da ich keine Freundin der dicken Polster bin, ist die Bluse hier im Post eher avantgardistisch geraten.

Doch jetzt mal ehrlich? Welche gestandene Frau Ü40 benötigt heutzutage noch dicke Schultern? Wenn ich an die tollen Frauen in meinem Freundes- und Bekanntenkreis denke, stehen die alle bewundernswert ihren "Mann" im Leben.


Breiter wird es bei mir also nicht. Alte Trends wieder aufwärmen ist für Frauen über 40 ja eh eine komische Sache, denke ich. Wir hatten das ja alles schon mal im Schrank, aber jetzt darf oder soll die Tochter alles wieder erleben. Und was machen wir?




RÜSCHEN ODER POLSTER? ROSA UND DANN?

Wir drehen die gute zuverlässige Streifenbluse einfach nach hinten. Das ist nicht peinlich, sondern einfach mal avantgardistisch. Den avangardistischen Stil auf die Spitze getrieben habe ich ja schon mal in Hellblau. Wem das zu weit geht, der trägt seine Businessbluse schick vorn mit den Knöpfen und schnallt den Glitzergürtel um die Taille. Schon ist der Look lebendiger. Die 80er lassen grüßen.


Also: langweilige Looks verlangen nur nach ein wenig anderen Details. Klingt nach einer banalen Erkenntnis? Falsch! Beispielsweise dachte ich, mein Wohnzimmer müsste komplett neu werden. Nun hängen aber endlich die Urlaubsbilder gerahmt an der Wand, ein paar Möbel und Pflanzen sind anders arrangiert. Peng - ein frischer, neuer Raum, der mir viel Freude macht.


MERKE: ALTE KLEIDUNGSSTÜCKE LASSEN SICH MIT KLEINEN DETAILS WIEDERBELEBEN FÜR EINEN FRISCHEN LOOK.- SABINA BRAUNER
Also könnt ihr eure Alltagsjeans mit einer besonderen Bluse zu neuem Leben erwecken: Meine lila Seidenbluse aus dem Secondhand-Laden trage ich gern zur Skinnyjeans und sie hat superschöne lange Manschetten. 




WAS SIND MOM JEANS?

Vor allem figurfreundliche Jeans. Hosen, die die Mütter der Töchter tragen, die eine Mom haben. Klingt verwirrend? Ist es auch ein bißchen. Tja, ich bin zwar keine Mom, allerdings ein Frauchen und für die Versorgung einer kleinen Fressmaschine namens Kelly zuständig, die bei diesem Shooting natürlich auch wieder dabei war.



Mom Jeans sind taillenhohe Hosen in figurfreundlicher Form für Frauen, also erwachsene Frauen mit einem weiblichen Körper. Früher galten sie als langweilig, inzwischen sind sie wieder angesagt. Ich für meinen Teil habe immer schon gern taillenhoch getragen. Erst kürzlich habe ich meine letzte Version der "Mom Jeans" wegen Altersschwäche entsorgen müssen.

Wichtig aktuell: alles in den Bund stecken, was eine Variante für diesen Look hier wäre. Was bei dem wetterwändischen Frühling auch sehr gut mit einem Pullover funktioniert. Übrigens: welche unglaublich coolen Farbkombinationen mit pink oder rosa möglich sind, findet ihr auf meinem PINTEREST BOARD "PINK ROSA".




**affiliate link


Machen euch Jeansschnitte auch manchmal Probleme? Und wie gefällt euch der Look?

Herzliche Bitte: Wenn ihr denkt, dass eure Freundinnen sich über die Inspiration freuen oder euch der Post gefällt, dann teilt den Beitrag gern weiter! 

-Sabina

Kommentare:

  1. Guten Morgen Sabina, was für ein schönes frisches rosa:) Toll. Für mich ist Bluse falschrum nichts, beim Riesenbusen lieber Dekolleté. Bei Dir sieht das klasse aus, Sabina!
    Früher hiessen die Hosen ja Karottenjeans, das war schon grenzwertig... Gemüse.... mochte ich als Teenager nicht so. Hätte man die damals Mom Jeans genannt hätte ich die glaub nicht getragen :))
    Wünsche ein wunderschönes Wochenende, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  2. Den Look finde ich cool. An so einem drahtigem (schmal, sportlich, trainiert) Körper wie Deinem sieht das super aus. Ich sähe darin aus wie eine Tonne mit meinem Busen und den breiten Hüften. So eine Karottenjeans hatte ich neulich als Boyfriendjeans an. Die weiten Oberschenkel waren unglaublich ... unvorteilhaft. Jetzt weiß ich, wer in der Hose super aussähe: Du! Ich brauche schmale Hosenbeine oben. Aber bei taillenhoch sind wir uns einig. Ich trage schon immer hohe Hosen - Mommy hin oder her :).

    LG Ines

    AntwortenLöschen
  3. super siehst du aus - lässig, cool, chic!
    moi? - bei der bluse muss ich mich meinen vorrednerinnen anschliessen - hell UND hochgeschlossen geht hier gar nicht. karottenhosen haben wenigstens die eigenschaft ein gegengewicht zu schaffen.... :-D
    aber ich find ja jeans eh total unbequem - meine einzigen hosen sind aus loden oder breitkord - und nichtmal lang - kniebundhosen eben.
    xxxxx

    AntwortenLöschen
  4. Ich kann Blusen nicht verkehrt rum anziehen, denn ich habe zu viel Busen, da geht das vom Schnitt nicht. *lach*

    Liebe Grüße,
    Moppi

    AntwortenLöschen
  5. Toller Look :) Steht Dir wirklich gut!

    AntwortenLöschen
  6. Interessant - auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen!
    Sieht super aus, Sabina :-)
    Liebe Grüsse
    Steffi

    AntwortenLöschen

I love hearing from you and appreciate friendly and constructive comments. Danke vielmals für eure Zeit, die ihr mir schenkt, um hier so freundlich zu kommentieren. Keine Scheu, einfach dazukommen. Herzlich Willkommen! Oceanblue Style ist eine eingetragene Marke und darf nicht anderweitig verwendet werden.Fragen gern an: oceanbluestyle.blog@gmail.com