09.04.17

der ultimative schuhe-test #1: wadenlanger rock zu pumps und schnürern


Schuhe zum Rock ist weniger leicht als angezogen. Nicht wenige kommentieren hier oder auf Instagram, dass sie zwar oft Schürschuhe zur Hose, aber selten zum Rock tragen würden. Das brachte mich auf die Idee, mal zu testen zu welchen Röcken oder Kleidern Schnürer überhaupt passen. 

Und damit ihr euch selbst eine Meinung bilden könnt, habe ich jedesmal ein paar Pumps dazu kombiniert. Ich muss sagen, vom Ergebnis war ich selbst überrascht! Einiges hat geklappt, anderes ging eher schief, wie ihr am Mittwoch sehen könnt, wenn ihr mögt! Und weil Bilder oft mehr sagen als viele Worte, schaut einfach mal selbst. 



DIE ZUTATEN?


ein wadenlanger Rock, der durch die Falten am Bund weit fällt. Als ich ihn kaufte war ich mir nicht ganz sicher, ob er nicht zu "dick" aufträgt ;-) Also mehr als das Hemd mag ich in den Bund nicht reinstecken. Auf meinem PINTERST Board "PANTS & SKIRTS" könnt ihr sehen, wie ich den Rock schon zu einem dünnen Ringelshirt mit weißen Sneakers kombiniert habe

Was ich an den wadenlangen Röcken sehr mag, ist ihr femininer, weiblicher Charakter mit dem Appeal der 70er Jahre. Wer sich fragt, was ich damit meine, schaut mal in mein gerade brandneu eröffnetes PINTEREST board "MIDISKIRTS"

➤ ein weites Streifenhemd im nüchternen Männerstil, dass sich auch sehr gut über einer Hose tragen lässt wie zur Skinny Jeans mit Ballerinas und Trenchcoat. 



*affiliate link


DAS ERGEBNIS

Mit den Pumps wirkt das ganze wie mein Lieblingsmotto: Einfach gut angezogen. Es hat durch den langen Rock einen erwachsenen Touch und mit meiner weißen Lederjacke wäre das Outfit komplett. Die Pumps sorgen für den Funken "flirty", während die flachen Schuhe für mich ernst, standhaft und im besten Sinne erwachsen wirken. Damit würde ich etwa zu einer Lesung oder einer Veranstaltung von "Pulse Europe" gehen, wie es in Frankfurt gerade jeden Sonntag stattfindet, von Menschen wie mir besucht, die sich zu Europa und seinen Werten bekennen! 

Noch mehr Ideen zum Kombinieren pinne ich übrigens auf meinem PINTEREST board "SHOES".

Die Schnürer verpassen der Kombination die Note "edgy". Wen es interessiert, nachzulesen, das eigentlich nochmal ist, für den habe ich es aufgeschrieben. ZUM GEWISSEN ETWAS trägt ein farbfroh gemusterter Rock bei, der auf den Kontrast zum nüchternen Hemd trifft. Beide Seiten kann ich durch die Schuhwahl betonen: femininer durch die Pumps, männlicher mit den Schnürern. Je nach Lust, Laune und Bedarf!


So ACHTUNG YOGA-FANS: Schaut mal bei meiner lieben Mitbloggerin Ela vorbei. Sie hat mir wirklich zehn tolle Fragen rund um das Thema "Yoga für Anfänger" gestellt, die zu beantworten mir sehr viel Spaß gemacht haben!

Und nun zum Outfit: Habt ihr einen Favoriten? Welche Kombination gefällt euch besser? Schönen Sonntag noch und eine gute Woche! 

 -Sabina

Kommentare:

  1. Ganz klar die Pumps! Mir den flachen Schuhe sieht Dein Look altmodisch aus, sorry. Mit den Pumps klassisch und elegant.
    Ich glaube, ich habe die gleichen High Heels wie Du, nur in Mattgold :-)
    Liebe Grüsse
    Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Sabina, mir gefallen beide Versionen sehr gut. Die Heels sind schon toll. Die Schnürer gefallen mir aber auch zum Rock. Für mich wäre das die Option wenn ich gedenken würde zu laufen. Ich trage ja immer flache Schuhe zum Rock, weil ich einfach keine hohen mehr tragen kann.
    Schönen sonnigen Sonntag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  3. :-) Liebe Sabina,
    zweifelsohne würde ich den bequemen Look mit flachen Schnürern selber tragen wollen.
    "Hübscher" finde ich aber schönen Heels dazu.
    Schönen Sonntag und liebe Grüße :-)

    AntwortenLöschen
  4. gefällt mir beides hervorragen!!
    wobei ja midirock mit flachen schuhen sowieso meine uniform ist :-)
    und ich <3 diesen rock!! xxxx

    AntwortenLöschen
  5. Die Pumps sind klarer Favorit.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Sabina,
    jetzt muß ich doch auch einmal wieder hier vorbeischauen. Meine Zeit ist weiterhin sehr begrenzt und ich schaffe eigentlich nur Instagram noch so halbwegs, selbst das läßt so langsam nach, da der Garten wieder ruft und alles andere auch noch erledigt sein will.
    Aber Schuhe sind ja mein Thema. :-) Wo andere Frauen Handtaschen sammeln, sind es für mich Schuhe. Nicht daß ich allzu viele besitzen würde und dann überwiegend noch in Schwarz. :-) Aber Schnürschuhe trage ich überahupt nie, außer Turnschuhe, die jedoch selten. Ich mags einfach nicht! Bei mir muß alles immer schnell gehen - ratzfatz reingeschlüpft, Klettverschluß zu und gut ist oder nur zum Reinschlüpfen - das ist am allerbesten

    So habe ich auch nicht allzuz gerne Schuhe mit Riemchen, wo was verrutschen kann, wo man erst Riemchen in Schlaufen stecken muß - all sowas hat mich schon immer genervt. Auch Pastellfarben trage ich in Sachen Schuhe nie, obgleich sie wirklich sehr schön aussehen! Aber ich hätte absolut nichts Passendes dafür. Schwarze halten bei mir auch viel länger, da sie ziemlich unempflindlich sind und darauf kommts mir an. Von de hellblauen finde ich rien optisch die mit der goldenen Kappe am schönsten und wenn ich blond wäre, würden sie ja vielleicht sogar passen ...

    Doch zu Schnürschuhe kriegen ich keine zehn Pferde. Bei den von Dir genannten Veranstaltungen ginge ich genauso in meinen rockigen Boots, wie auch mit Turnschuhen oder was mir gerade so in den Kopf kommt. ;.-) :-) Denn die Wirkung, die Andere da hineininterpretieren ist mir schnuppe, wesentlich ist, was ich darüber denke und wie ich mich damit fühle! Und das war schon immer so!

    Bequeme Schuhe sind schon schwierig zu Röcken oder Kleidern, sie wirken leicht hausbacken, wie Steffi/Blonde Lady Lioness auch schreibt.

    So und nun schaue ich noch mal kurz in Deine anderen Posts, dann gehts ab ins Bett - spät genug ist es ja ... .aber manchmal lege ich gern eine Nachtschicht ein, um einiges aufzuarbeiten, denn sonst käme ich nie dazu.

    Viele liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  7. Oh ja! Das klappt! Auch wenn ich deine T-Straps sooo bezaubernd finde, dass ich mich sehr zu dem Look hingezogen fühle ;-) Aber - es passt!

    AntwortenLöschen
  8. Was für ein wunderbarer Rock. Ich bin ja ein Fan von solchen Röcken und Du kennst ja meinen mit dem großen Muster ja auch schon. Den hatte ich heute übrigens wieder an, diesmal mit blauen Wildlederpumps. Aber er geht auch mit flachen Schuhen. Deine beiden Looks gefallen mir super und auch die Schnürer sehen klasse dazu aus, würde ich auch anziehen. Deine Idee mit den verschiedenen Schuhen zu einem Outfit werde ich mal aufgreifen und nachmachen. ;-)

    Liebste Grüße,
    Moppi

    AntwortenLöschen
  9. Ich denke, dass mit den Pumps das Outfit auf jeden Fall eleganter wirkt!Aber für mich zumindest sind die flachen Schuhen momentan am besten! Sind bequem und man hält es auch einige Stunden aus.... ;)
    Du siehst richtig toll aus und deinen Rock finde ich wunderschön, sowohl die Farben als auch das Muster und die Länge!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  10. Ich nehme die Variante mit den Schnüren und komme mit zur Lesung :-)
    Altmodisch? Nö. In meinen Augen geht altmodisch anders. Ganz anders ;-)
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen

I love hearing from you and appreciate friendly and constructive comments. Danke vielmals für eure Zeit, die ihr mir schenkt, um hier so freundlich zu kommentieren. Keine Scheu, einfach dazukommen. Herzlich Willkommen! Oceanblue Style ist eine eingetragene Marke und darf nicht anderweitig verwendet werden.Fragen gern an: oceanbluestyle.blog@gmail.com