05.04.17

13 ideen für flache schuhe: schnürer zu rock und hose


Woran denkt ihr bei Schnürschuhen? Elegant, klassisch, schick und schön? Oder eher orthopädische Gehhilfe?
Ich dachte, ja, die Zeiten seien schon lange vorbei, dass flache Schuhe ein schlechtes Image hatten. Doch Google spuckt mir solche Kriterien als erstes aus! Jetzt verstehe ich auch, dass PINTEREST zu Schnürschuhen Attribute wie "cool" oder "modern" anbietet. Ich behaupte jetzt einfach mal, meine Schuhe vereinen alles. Sie sind bequem ohne Ende, noch viel cooler als cool -wer es braucht - ,so orthopädisch wie nötig und eine gelungene Alternative zu Turnschuhen. Mit Schnürschuhe fühle ich mich auch viel "angezogener" als mit Sneakers. 

Flache Schuhe, vor allem Segelschuhe, trage ich seitdem ich denken kann! Ich bin zwar kein Eichhörnchen, dass alles sammelt und sich nicht von alten Dingen trennen kann. Aber ein über 30 Jahre altes Paar Segelschuhe ist schon 300 Mal genäht, alle Schuhmacher der Umgebung weigern sich inzwischen, Hand anzulegen. Den letzten habe ich bestochen ;-) Also, ohne flache Schuhe geht für mich kein Alltag, vor allem, wenn sie dieses Jahr besonders cool in metallisch oder weiss daherspazieren

Apropos Spazieren: Kalt warm, warm kalt - das ist ja das Leben im Frühling. Super schön mit den vielen Farben und blühenden Blumen, aber auch immer für eine Überraschung gut, was das Wetter angeht. Denkt nur gerade diese Woche: in Frankfurt hatten wir 23 Grad und nun *zack* runter auf 14. Gestern sockenlos in Slippern, heute schön in Schnürern.



WAS IST NUN DRAN AN DEN SCHNÜRERN?

Vielleicht ihre maskuline Note? Denn ein Schnürer ist nicht nur schick und bequem; er verpasst dem Look auch etwas Männliches. Besonders gern trage ich ihn daher zum weiten Tüllrock oder zum Strickkleid. Ich bin nicht so der sportliche Dandytyp und trage gern etwas Lässiges, Weiches, Weibliches: also weiches Material wie bei den Jogginghosen oder kräftige Farben für die Buntfaltenhosen. 

COOLE KONTRASTE: ZUM MÄNNLICHEN SCHNÜRER WEICHES UND WEIBLICHES KOMBINIEREN.



 

WOZU TRAGE ICH SCHNÜRER?

Schnürschuhe trage ich zu Seminaren mit Buntfaltenhose zur Arbeit genauso wie samstags auf den Wochenmarkt mit Jogginghose oder einem Rock zum Meeting auf der Freßgass in Frankfurt.  

(Kleiner Exkurs: Die Fressgass nennt der Volksmund so, weil dort -natürlich, ihr ahnt es - gefr****n wird.:)) Offiziell heißt sie "Große Bockenheimer Straße" und verbindet den Stadtteil Bockenheim mit dem Stadtzentrum rund um die Hauptwache. 

Früher trug ich selten flache Schuhe zum Rock. Warum? Weil ich dachte, das macht mich zum Zwerg. Ihr sehr, ich bin etwas *zwergenphobisch* :))) Soll heißen: ich mag nicht, wenn meine Beine kürzer wirken als sie sind. Sie sind jetzt keine Stelzen. Normal halt. Wenn ihr also auf die Bilder schaut, dann fällt euch auf, dass meine Oberteile immer entweder auf Taillenhöhe enden oder im Bund stecken, um den Unterkörper optisch zu strecken.  

IDEEN IDEEN IDEEN

➤ zum Rock: ob Mini, Bleistift oder weit und glockig. Auch zum wadenlangen Falten- oder Tüllrock. 
➤ zur Jogginghose: egal, ob Leder oder Stoff. 
➤ zur geraden schmalen Jeans
➤ zur Buntfaltenhose mit geradem Beim
➤ zur gekrempelten Chinohose   
zum Strickkleid; egal, ob lang oder kurz. 
 

FOMO?

Diese Woche sitze ich ja im Homeoffice, weil in Hessen Ferien sind. Zeit, um Projekte anzugehen, die auf Erledigung warten. Doch ein Gedanke hat mich besonders beschäftigt. FOMO. Was ist FOMO? Fear of Missing Out. Ich habe mich gefragt, ob Blogger besonders darunter leiden? Da ist immer irgendwo eine Messe, ein Workshop oder Event zu SEO, Werbung, was weiß ich

Als ich 2014 OB Style gründete tanzte ich auf vielen Hochzeiten: es gab keine Fashion Week, die ich verpassen wollte oder keine Einladung, die nicht verlockend klang. Inzwischen wähle ich kräftiger aus. Nicht, dass mich nicht jeder Besuch weiter gebracht hätte. Und sei es nur zur Erkenntnis, noch mehr auswählen zu müssen, was mir wichtig ist und mich wirklich interessiert, weil ich dann auch die Blogposts für meinen Leserinnen mit Liebe und Begeisterung gestalten will.  

Also habe ich dieses Jahr beispielsweise die Ambiente in Frankfurt nicht mehr besucht. Klar ist Dekorationen einfach immer eine Freude. Doch, wenn ich hier über Mode, Reisen und Bloggen schreibe, ist das Thema bei mir nicht mehr gut aufgehoben. Regelmäßig lädt mich Garbor zum #Pressday nach Offenbach im Rahmen der Ledermesse ein. Dann schaue ich mir an, was in der nächsten Saison in die Läden kommt. Sowas lasse ich mir nicht entgehen.

Was nicht heißt, dass es hier stromlininenförmig zugeht. Gerade habe ich ein Projekt im Kessel, dass ganz anders ist, doch zu mir passt und sicherlich auch mal wieder etwas Überraschendes und Freudiges für euch als Leserinnen bietet. 



**affiliate link


Also, leider ihr unter FOMO? Und wie kombiniert ihr Schnürer am liebsten?

Herzliche Bitte: Wenn ihr denkt, dass eure Freundinnen sich über die Inspiration freuen oder euch der Post gefällt, dann teilt den Beitrag gern weiter! 

-Sabina

Kommentare:

  1. Ich mag Schnürer . Wenn die Farbe passt , dann ziehe ich sie gerne zur Hose an . Beim Rock bin ich mir unsicher . Zu mal manche einen unglaublich langen Fuß machen . Warum auch immer
    Deine Schuhe mag ich durch die Bank weg :))
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Anregung liebe Heid. Habe nach deinem Kommentar gleich nochmal nachgedacht, denn das geht mir genauso. Manche sende ich deswegen auch wieder zurück. Auch, wenn sie noch so schön sind. Sieht einfach doof aus, finde ich. LG und schönen Donnerstag noch! Sabina

      Löschen
  2. Moin, du Liebe! Nein, ich leide garantiert nicht unter FOMO. Ich habe für mein Leben genug PR-Veranstaltungen erlebt, bei denen angesichts des Benehmens einiger Menschen der Gattung Presse Fremdschämen an der Tagesordnung war *grins". Das ist für mich ganz klar eine Sache, die in den Bereich Job gehört, da muss ich das im Privatleben nicht auch noch haben.
    Haben muss ich dagegen die weißen Schnüren *herzchenaugen* Die sind klasse, genauso wie deine Kombinationen! Und weil ich eh nur noch in Ausnahmefällen hohe Schuhe tragen darf, bin ich fest entschlossen, jeden flachen Schuh in Zukunft grandios cool zu finden ;-)
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich verstehe dich nur zu gut :) Es ist manchmal auch ein bißchen irritierend, wenn ich manches Bloggerverhalten sehe. Weil ich halt immer auch journalistisch denke oder ja auch in der PR gearbeitet habe. Bessere Handlanger als Blogger könnten sich die Unternehmen und Agenturen oft gar nicht wünschen. Klingt jetzt bissig? Ist aber nur ein Hinweis zur Sache.

      Danke für den Lacher des Tages mal wieder. Weil ich mir dein Gesicht mir Herzchenaugen vorgestellt habe. Sah süß aus ;-) High five, coole Schwester! LG Sabina

      Löschen
  3. Ich bin auch ein großer Fan der Schnürer, am liebsten trage ich sie zu eleganten Hosen, ist ein bisschen ein Stilbruch, aber ich mag es!
    Liebe Grüße
    Nicole
    http://alnisfescherblog.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole, deine/eure Outfits sind wunderschön elegant. Das stimmt. Ich mag das auch sehr gern. Hier ja deswegen mit den zwei Buntfaltenhosen. :) LG zu euch/dir. Sabina

      Löschen
  4. Schnürer werde ich immer tragen, und wenn ich sie mir selbst basteln muss, weil sie nicht mehr modern sind :)

    Du zeigst schöne Kombinationen mit Deinen Schnürern.

    FOMO? gibt es bestimmt, aber nicht bei mir.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du willst eine Schufabrik eröffnen? Finde ich großartig. Ich wäre deine erste Kundin liebe Sabine ;-)

      Löschen
  5. FOMO nein alles gut :)
    Deine Schnürer sind toll und Deine Looks dazu einfach super. Ich mag Schnürer gern, auch zum Rock, ich kann damit einfach gut laufen. Das ist mir oberwichtig :)
    Schönen Mittwoch, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geht mir exakt ganz genauso liebe Tina. Ich liebe das Gefühl, schicke Schuhe zu haben, in denen ich auch noch gehen kann. Ich denke, du weißt viel zu sehr, was du magst, als dass du FOMO hättest...hihi. Schönen Tag und LG zu dir! Sabina

      Löschen
  6. Nein, ich habe keine Angst, etwas zu verpassen. Viele Dinge passen einfach nicht in meine Lebensumstände, auch wenn ich manchmal durchaus interessiert wäre. Aber bevor ich mich stresse, verzichte ich lieber.
    Flache Schuhe zum Rock trage ich selten, meine Beine sind eben leider nicht so lang ;)
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geht mir ganz genauso liebe Andrea. Und stressen lass ich mich auch nicht mehr. Meine Beine sind auch ganz normal, aber für mich geht es mit bestimmten Röcken dann doch. Schönen Tag noch und LG Sabina

      Löschen
  7. Ich trag auch flache Schuhe, trotz zwergenhaften 1,58m, die ich nur groß bin. Gestern schwarz/goldene Samt-Sneaker zum goldenen Plisseerock in Midi-Länge.

    Ich hab 3 Paar Sneaker und bisher nur ein Paar Schnürer, aber ich mag die und Deine besonders. Meine Schnürschuhe ziehe ich nicht zum Rock an, weil meine wirklich durch ihr Design sehr lange Füßchen machen. Aber ansonsten würde und werde ich, wenn ich mal noch ein Paar finde, die eine schöne weiche Sohle haben, auch zum Kleid oder Rock anziehen.

    Liebe Grüße,
    Moppi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wie ich schon zu Heidi sagte, das mit den langen Füßen sieht nicht schön aus. Finde ich cool, dass du das trotzdem anziehst liebe Moppi Pittiplatsch <3 LG Sabina

      Löschen
  8. Toll! Dir stehen alle Varianten. Mit Nude kombiniert mag ich den Look besonders. :)
    An mir selbst hat mir bis jetzt noch kein Paar gefallen. Bin noch auf der Suche.

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Andrea. Ich glaube, das geht mir genauso. Nude mag ich einfach. Da werde ich schwach. Das wäre sicher auch was für dich und deine vielen Röcke und Kleider! WEißt du denn, was du suchst? Wie sie aussehen sollen? LG Sabina

      Löschen
  9. ganz bestimmt nicht! :-)
    du hast so tolle flache schnürschuhe! jedes paar was besonderes - und weisste was - die machen auch jeden anzug zu was besonderem - eben weil sie flach und robust sind.
    ich hab lange jahre nach bequemen schnürern gesucht - nach 2 epischen fehlkäufen (war wohl wie immer 5-10 jahre zu früh) habe ich aufgegeben und mir vor 3 jahren meine "viktorianisches waisenkind stiefeletten" geholt - wird garantiert in spätestens in 5 jahren DER trend ;-P
    xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, vikt. Waisenkind ist gut :))) Ich habe ja die weißen Bugattis hier. Die sind so bequem, hätte ich nie gedacht. Aber keine Gesundheitsapostel. Ja, aber sie sind auch nicht so leicht zu kombinieren. Denn die Hosenlänge etwa sieht dann doof aus. Oder der Rock zu lang. Na, ich denke, du weißt, was ich meine. Ist es bei euch auch wieder so kalt? Hier ist nämlich wieder Heizung angesagt, bibber....LG Sabina

      Löschen

I love hearing from you and appreciate friendly and constructive comments. Danke vielmals für eure Zeit, die ihr mir schenkt, um hier so freundlich zu kommentieren. Keine Scheu, einfach dazukommen. Herzlich Willkommen! Oceanblue Style ist eine eingetragene Marke und darf nicht anderweitig verwendet werden.Fragen gern an: oceanbluestyle.blog@gmail.com