29.03.17

alle wetter: strickkleid mit jeansjacke und streifenhemd

jacket: Rich & Royal // dress. Drykorn // Shirt: Zara
flats: Peter Kaiser // necklace: Jet Set Candy // hair: wind

Ein Strickkleid ist doch echt langweilig, oder? Also, für mich ist das mit der Kleidund ein bißchen wie mit dem Wetter.
Wir meinen ja, es gibt kein unpassendes Wetter, nur unpassende Kleidung. So ähnlich geht es mir mit Kleidung. Es gibt IMMER etwas anzuziehen. Genauso ist ein Basic nur so langweilig wie meine eigenen Ideen. Und mittlerweile hängen fünf Stück davon im Schrank: in grau, rosa, schwarz, beige und ringelblau. Da will ich mir etwas einfallen lassen...sowas wie: Beine raus, juhee! Endlich mal die Hosen runter lassen. Im besten Sinne natürlich, Nicht, dass ihr das jetzt hier falsch versteht ;-) Es ist seit etwa zwei Tagen so schön warm, dass die schön gebräunten natürlich blütenweißen Beine ins Freie dürfen.

 


PROBLEMKIND STRICKKLEID?

Wie ihr seht, ist das Shooting zwar ein bißchen nach dem Vorbild: Vom Winde verweht. Die Frisur wurde übrigens gesponsort von der Firma "Windig". 

Doch das hat dem Spaß keinen Abbruch getan. Nachdem ich das Streifenhemd vor einiger Zeit noch mit dunkelblauem Trenchcoat trug,(und ondulierter Frisur:)), ziehe ich nun das Strickkleid drüber zur Arbeit. Herrlich. Und das Gute daran? Wenn ich mich nachmittags mit einer Freudin zum Kaffee verabrede, brauche ich mich nicht umzuziehen. Das Strickkleid ist mein Basic, dass hier mit Ballerinas funktioniert genauso wie mit flachen Schnürschuhen, Sneakers oder Ankle boots.

Das Strickkleid scheint ja nicht nur mein persönlicher Favorit zu sein. Freundinnen und Bekannte schwärmen genauso davon. Gefolgt von dem Satz: Ich finde selten eins, dass mir gefällt. Woran liegt das?

An der Länge? Am Material? Am Schnitt? Auf meinem aktuellen Lieblingsort PINTEREST spuckte die deutsche Frage nach einem Strickkleid so gut wie nichts aus. Bis auf einen funky DIY Anleitung für ein Strickkleid für alle mit einem Barbie-Gen in knallpink :

Die englische Suche ergab Outfits mit einem bevorzugten Styling für Frauen zwischen 25 und 30 Jahren: OVERKNEES und SNEAKERS.

Viel mehr nach meinem Geschmack, weil auch arbeits- und alltagstauglich, war ein 60er Jahre inspirierter Look aus einem Film: flache Schuhe und eine Knarre in der Hand. Ein bißchen wie Bonnie und Clyde ;-) 


ALLROUNDTALENT  STRICKKLEID


Das Strickkleid ist für mich auch im Frühling DAS Allroundtalent schlechtin. Es ist kuschelig genug für kühle Tage und bei Bedarf sommerlich. Was den Schnitt angeht, träge ich diese Variante hier vor allem gern in der Arbeit. Der Schnitt erinnert mich an einen Bleistiftrock, was ich sehr gern mag. Die Länge mit einer handbreit über dem Knie an die 40er Jahre. Das gibt dem ganzen eine weibliche Note. Hurra! Außerdem hat ein Strickkleid für ich trotz seiner Bequemlichkeit oft einen edelen Charakter. Vielleicht färbt das etwas auf mich ab...haha. 

Schwarzes, dünnes Minikleid mit Springerstiefeln oder Ankle boots mit Leoprint. Sehr edgy ;-)

Lagenlook: Graues, locker fallendes Strickkleid mit Overknee boots und weißen Rolli  



*affiliate link



EINFACH EDGY ODER EDEL UND ELEGANT? 

Wie ihr ja vielleicht wisst, bin ich in der Freizeit ein großer Freund von Jeansjacken. Einfach, weil sie eine "edgy Note" ins Spiel bringt wie im Post "Was ist eigentlich edgy chic: 14 Key Pieces" gerade diskutiert. Aber vor allem, weil sie so unendlich praktisch und immer noch robust ist. Ich setze mich dann damit ins Gras beim Sonntagsausflug, wenn ich die Decke im Auto vergessen habe. 

Down by the river: Ausflug an die Lahn am Hochzeitstag mit Jeansjacke und kurzer Jogginghose. 

Wer Madame Strickkleid nun noch aufpeppen möchte oder muss für einen Event, der greift einfach zu einem schönen Mantel in gleicher Länge und Farbe - fertig und ja: EINFACH NUR GUT ANGEZOGEN ;-) 

Frühling: Rosa Strickkleid und Mantel mit Ankle boots im Schlangenprint. 

 
*affiliate link


Und weil ich immer nur Overknees oder Sneakers ein bißchen öde finde, bitte ich um eure Tipps: Welche Schuhe würdet ihr noch dazu tragen bzw. welche Farben zu beige? 

Herzliche Bitte: Wenn ihr denkt, dass eure Freundinnen sich über die Inspiration freuen oder euch der Post gefällt, dann teilt den Beitrag gern weiter! 

Kommentare:

  1. bin schockverliebt in dein kamelfarbenes strickkleid!!
    <3
    das ist so "neutral" - da kannste jeden schuh zu tragen - eben dann mit den anderen accessoires und kombiteilen nachjustieren......... die streifenbluse drunter ist schon mal super!
    ich glaub wenn ich nicht so kurvig wäre würde ich zwischen september und juni nur strickkleider tragen!
    schöne fröhliche bilder! xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich trage die auch noch länger, denn das Wetter ist ja ständig im Wechsel.

      Dankeschön für das Lob und wie immer die Motivation. freu! LG Sabina

      Löschen
  2. Andere bezahlen dafür eine Windmaschine :) .

    Viele Winter lang habe ich fast nur Strickkleider getragen. Sie sind gemütlich und unkompliziert. Ich fände Deine Loafer mit Blockabsatz mit orange auch gut dazu.
    LG Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, so habe ich das noch gsr nicht gesehen. Das Unkomplizierte mag ich auch daran. Bei den orangenen Schuhen spricht der Herbst in dir ;-)

      LG Sabina

      Löschen
  3. Das sieht toll aus liebe Sabina. Unkompliziert und immer gut angezogen. Einige Strickkleider habe ich auch, trage sie aber nicht so oft. Ansonsten mit Leggings oder Strumpfhosen.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Sabine! Strumpfhose mit dem schwarzen trage ich auch :) LG Sabina

      Löschen
  4. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe Dein Strickkleid! Steht Dir ganz toll :-)
    Ich würde dazu auch Rosa tragen (hast Du doch genug) und Deine Leo Boots.
    Liebe Grüsse
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das rosa habe ich dazu super gerne an! LG Sabina

      Löschen
  6. Dazu würden meine schwarzen Samt-Sneaker mit goldener Sohle perfekt dazu passen.
    Ansonsten mag ich persönlich Strickkleid im Frühling nicht so, ich bin dann eher froh, keine Stricksachen mehr tragen zu müssen. ;-)

    Liebe Grüße,
    Moppi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich msg glaube ich zum Strick eher glatte Schuhe und samt wäre mir persönlich zu wenig Kontrast. Aber das ist mein Geschmack. <3 Schwarz an sich ist aber super. LG Sabina

      Löschen
  7. Das ist ein schickes Kleid Sabina und es steht Dir perfekt. Für mich sind Strickkleider überhaupt nichts. Ich finde dafür muss man einfach schlank sein.
    Ich schließe mich Ines an die Loafer wären klasse.
    Schönen Mittwoch, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt ja ganz unterschiedliche Formen, aber klar, ich verstehe, was du meinst. LG Sabina

      Löschen
  8. Rote Pumps oder Ballerina fallen mir spontan ein. Ich habe mir vor kurzem auch ein neues Strickkleid gekauft und vielleicht darf es Morgen mal an die Luft. Danke für die Inspiration.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für die Anregung, die Idee gefällt mir sehr! Bin gespannt auf deins. Schönen Abend und LG Sabina

      Löschen
  9. Ich liebe Strickkleider - mit Jeansjacke vermählt sowieso. Allerdings nicht mehr ab April. Die dürfen erst im Oktober wieder den Schrank verlassen ;-) Bis dahin haben sie Arrest! Du siehst trotzdem bombig aus.
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meckern die dann im Schrank? :))( Dankeschön für das Lob. LG Sabina

      Löschen
  10. Huhu Sabina, grüß Dich!
    Endlich ist wieder Jeansjackenwetter! Gute Idee, sie mit dem schönen Kleid zu kombinieren. Gefällt mir noch besser, als mit einer Lederjacke, weil es so viel mehr Lenz hat!
    Frühlingsfrische Grüße
    Bärbel ☼

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Bärbel, danke dir. Freut mich, dass es dir gefällt. Wir mögen ja oft einen ähnlichen Stil. :) LG Sabina

      Löschen

I love hearing from you and appreciate friendly and constructive comments. Danke vielmals für eure Zeit, die ihr mir schenkt, um hier so freundlich zu kommentieren. Keine Scheu, einfach dazukommen. Herzlich Willkommen! Oceanblue Style ist eine eingetragene Marke und darf nicht anderweitig verwendet werden.Fragen gern an: oceanbluestyle.blog@gmail.com