24.02.17

blouson in pink und woher kommen die ideen?

blouson: Asos // shirt: Baum und Pferdgarten // Stiefeletten:
skirt: L.K.. Bennett // shades: no name

Helau die Narren sind los. Während andere sich in ulkige Karnevalskostüme werfen, habe ich ja meinen Blog zum Austoben. Auch eine Modebloggerin kann und will nicht immer einfach nur gut angezogen sein, sondern will klamottenmäßig mal wieder über die Stränge schlagen. 

Dazu muss ich euch auch noch was gestehen: Ich habe es schon wieder getan! Im Onlineshop die böse Filterfunktion auf "rosa" und "pink" eingestellt. Das hätte ich lieber schön bleiben lassen. Naja gut. Was nun unterwegs ist, das bekommt ihr hier also dann vermutlich zu sehen. Ich verrate nur soviel: Strickkleid! Rosa! *kreisch*Derweil amüsiert euch doch einfach mit meinem PINTEREST Board "PINK COAT"...

Herzlichen Dank an dieser Stelle an alle Leserinnen fürs Teilen der Beiträge. Es freut mich wirklich sehr, dass euch meine Styles gefallen. 💞💞💞



WOHER KOMMEN DIE MODEIDEEN UND DIE INSPIRATION?

Es begab sich an einem schönen Augusttag letzten Jahres, kurz vor meiner Abreise nach Kalifornien, dass ich eine ganze Serie an Outfits geschossen habe. Auf dem Dachboden, der Star des Janzen sollte unter anderem der rosafarbene Blouson sein. 

--> Weiße Jeans mit Glitzerloafers und Blouson lautete der Sommerhit :)

Was sonst noch dabei herausgekommen ist, und was der Rock damit zu tun hat, erfahrt ihr demnächst. Jedenfalls war der Faltenrock, neudeutsch: Plissee, genannt, dabei. 

Im Mittwochspost, wo es um die Frage ging, ob Modeblogger alles Fashion Victim sind, erzählten die meisten von euch, dass sie sehr wohl auf Blogs nach Inspiration schauen. Neben den Modezeitschriften. Klar.

Ob es sich nun um Outfits oder Themenideen handelt, bleibt die Frage: woher nehmen, wenn nicht stehlen? Denn Contentklau ist ja nun auf Dauer auch keine Lösung. 

Einer meiner amerikanischen Lieblingsautoren, Ralph Waldo Emerson, sprach von Ideen als "göttliche Eingebungen"; das hilft nur leider nicht weiter, wenn der nächste Post geschrieben sein will und die Überschrift immer noch lahm klingt. Oder das Outfit einfach gähnend langweilig, weil wieder nur Highheels für das Gewisse Etwas sorgen müssen! 
 



MEINE INSPIRATIONSQUELLEN


--> Die Blogs, denen ich folge in meiner Blogroll

--> PINTEREST. Mochte ich früher nicht. Habe ich in den Weihnachtsferien doch als Vorzug entdeckt, vor allem, die Stichwortsuche begeistert mich. 

--> Streetstyle statt Modezeitschriften. Von den Zeitschriften fühle ich mich gerade zur Fashion Week eher erschlagen als gut beraten. Wenn ich mir dagegen Streetstyle Fotos der Vogue anschaue, dann fällt mir schneller einfach mal ein Look ins Auge, der mich inspiriert.  

--> Instagram. Eine unendliche Quelle, nicht nur der Inspiration, sondern auch der Anregung durch den tollen Austausch mit vielen interessanten Frauen. 

--> Last but not least: Improvisation. Ich spiele ja Improvisationstheater, neben dem herkömmlichen Sprechtheater wie zuletzt im Kurtheater Bad Homburg, wo im Juni übrigens Konstantin Wecker zu sehen ist und im November die tolle Katja Riemann! (Ein bißchen Werbung fürs Theater muss immer sein!)

Bei der Impro geht es ja darum, einfach etwas entstehen zu lassen, was mir immer wieder Gänsehaut bereitet. Und den richtigen Moment zu ergreifen, etwas zu erkennen. So wie bei diesem Foto. 

Die Idee war, das Hemd zusammen mit dem Blouson zu tragen. Den Rock wollte ich ausziehen. Aber er ist einfach nur nach unten gerutscht. Dabei ist es geblieben! 

--> Die gute alte Schweiß- und Tränenmethode: Ideen lassen sich echt erarbeiten. Und das ist kein Spaß. Wenn ich etwas im Kopf hin- und herwende, weil ich mit einem Thema noch nicht zufrieden bin, ist mit mir nicht gut Kirschen essen. Mein Mann ist da genauso. Wir meckern dann beide herum und der andere weiß jeweils: Aha, jetzt wird ein Ideenei gelegt 💆😔😓

 
*affiliate link 


Übrigens: 
-->Wer Mustermix fürs Büro will, kann den Plisseerock mal in ganzer Pracht hier in diesem hochseriösen Post mit Blazer und Streifenhemd sehen. 

--> Auch gepaart mit einem weißen T-Shirt geht Mustermix light!


Wie lebt ihr eure irren Momente aus? Feiert ihr Karneval?  

Herzliche Bitte: Wenn ihr denkt, dass eure Freundinnen sich über die Inspiration freuen oder euch der Post gefällt, dann teilt den Beitrag gern weiter! 



-Sabina 


Link-up: Tinas Pink Friday, Outfit des Monats, Visible Monday, I will wear what I Like, Turning Heads Tuesday,

Kommentare:

  1. Guten Morgen Sabina, ja ich glaub ich mach das auch auf meinem Blog :). Fasching nur in der Praxis und wir schauen uns den Heppenheimer Umzug an am Sonntag. Allerdings bin ich so gar kein Umzugfan. Können die nicht schneller laufen? Avanti :))
    Ich glaube inspiriert werden wir manchmal ohne es zu merken. Dann weiss ich nicht mehr wo die Idee her ist.
    Wünsche ein wunderschönes Wochenende, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, dann habt ihr hoffentlich gutes Wetter liebe Tina. Die Narren sind hier ja auch schon los. Schnappst du nicht nach Bonbons? Da vergeht die Zeit wie im Flug ..*lach* Schönes Wochenende und LG Sabina

      Löschen
  2. Irre Momente lebe ich im Büro aus ;-) Karneval hier oben in Norddeutschland - Fehlanzeige. Die können das nicht. Also lass ich es auch sein.
    Und Ideen für Outfits? Die kommen schon, wenn ich erstmal anfange, etwas aus dem Schrank zu klauben. Ob das dann wahnsinnig originell ist oder ob das schon jemand in der großen, weiten Bloggerwelt getragen hat - weiß ich nicht. Das recherchiere ich auch nicht. Wenn dann irgendjemand auf die Idee kommt, mir Contentklau vorzuwerfen, weil er beispielsweise auch eine kaputte Jeans mit Doc Martens kombiniert - dann mag er das tun. Ich bin ganz sicher kein modischer Leuchtturm. Und deshalb ziehe ich mich so an, wie ich es mag. Ich muss der Welt nix beweisen. Zumindest nicht in Sachen Mode. Das dürfen Andere erledigen ;-)
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. I am working with clowns? Kommt mir bekannt vor. Ich glaube, das einzige Mal in Niedersachsen habe ich in der Grundschule Karneval gefeiert. Und natürlich mit meiner Oma vor dem TV immer den Umzug an Rosenmontag geguckt. Fand das schon doof, dass die Bonbons hatten und ich nicht...*kicher*

      Schönes Wochenende und LG Sabina

      Löschen
  3. tja - muss schon wieder teilen! ;-)
    supercooler look!!
    @contentklau: wenn einem nix einfällt zum thema anziehen dann sollte man vielleicht keinen fäschn-blog betreiben...... ;-P
    dir jedenfalls scheinen die ideen nie auszugehen - wohl weil du dir mehr anguckst als die i*styl* .........
    @austoben: jeden tag den der herrgott werden lässt. was auf´m blog zu sehen ist ist 100% realität und wurde an dem tag des knipsens von früh bis abends so getragen. im bus, im supermarkt, beim wandern, bummeln und beim krankenbesuch........
    nix "bloggeroutfit".
    weitermachen! xxxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, wenn ich in meinen kniekurzen Jogginghosen zum Seminar auftauchen würde, wären die Teilnehmer wohl etwas erstaunt. Nix einfällt? *lach* Da hast du Recht.

      Es gibt auf meinem Smartphone so ein Icon, das würde ich jetzt gern benutzen, um mich fürs Teilen zu bedanken. Wird aber leider hier nicht angezeigt...doof....Bin geehrt....

      Sonniges Wochenende und weiterhin alles Gute wünscht dir Sabina

      Löschen
  4. Es gibt einen Unterschied zwischen Plissee und Faltenrock. Falten werden gelegt beim Nähen des Kleidungsstückes, Plissee ist der Stoff an sich, in den die Falten schon eingebrannt sind. Also nichts hier mit neudeutsch... ;-)

    Meine Inspirationen schaue ich mir manchmal ab von Blogs, Street Styles oder Katalogen. Der Rest fällt mir selber ein und was halt in den Stores so rum hängt.

    Wenn mir mal nichts einfällt, wie ich was kombinieren kann, nehme ich ein Teil aus dem Kleiderschrank und hole dazu alles raus, was tragetechnisch dazu passt und dann gucke ich mal, was bei raus kommt.

    Liebste Grüße,
    Moppi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebe Mooppi, es freut mich immer sehr, wenn meine Leserinnen den Blog so wach und aufmerksam begleiten. Danke für die Ergänzung. Das Wort neudeutsch war nicht als Fachdiskussion gemeint, aber sicher mißverständlich. Das Netz unterscheidet beim Suchen da nicht, wenn jemand einen kaufen möchte. Auch die Modemagazine nicht. http://www.elle.de/plissee-roecke

      Danke für deine bereichernde Ergänzung. Schönes Wochenende und LG Sabina

      Löschen
  5. Großartig Sabina! Deine Fotos sind so toll, die alleine machen deinen Blog schon besonders. Zusammen mit den Outfits, wird daraus immer eine runde Geschichte. :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen

I love hearing from you and appreciate friendly and constructive comments. Danke vielmals für eure Zeit, die ihr mir schenkt, um hier so freundlich zu kommentieren. Keine Scheu, einfach dazukommen. Herzlich Willkommen! Oceanblue Style ist eine eingetragene Marke und darf nicht anderweitig verwendet werden.Fragen gern an: oceanbluestyle.blog@gmail.com