11/4/16

schmeißt bloß diese sneakers weg!


Schmeißt diese Sneakers bloß weg - so lautete jedenfalls das Credo in der "Welt" kürzlich.  Ein sehr amüsanter Artikel, den meine Freundin Britta mir sandte. 

Meine Woche war so hektisch und arbeitsreich, dass ich kaum zum Bloggen, geschweige denn zum Kommentieren oder zum Besuch meiner Lieblingsblogs komme. Ich bitte euch um Nachsicht! Tja, nichts mehr mit locker zurücklehnen....

Get rid of those sneakers. Quick! Sooner than later. A very funny article talked about how Adidas sneakers are getting more and more outrun by much more fashionable shoes. 


 


Doch der Artikel hat mich total verwirrt. Der Tenor lautet nämlich ungefähr so: Die Adidas Sucht sei nun endlich vorbei. (Ich: ach?) Mit dem total überzeugenden Argument, die hippe Phase sei vorbei, jede hätte den nun schon getragen und es sei folglich total uncool, diese Sneakers weiterhin zu tragen. Also, weg damit. Alles klar???  (Ich so: hääääää?)

Ihr wisst ja, ich habe ein großes Faible für flache Schuhe in jeder Variante, ob Schnürer, Loafers oder Ballerinas; Chelsea Boots oder flache Overknees


But the article got my totally confused. Adidas hype is over because it is over. Because everyone on the planet owns such a pair and is wearing them now. So: next hype please! Really focused on sustainability right?

You know I am very much into flat shoes of all kinds: Oxfords, Llafers, ballerinas. Chelsea boots are just what I love wearing as much as over-the-knee boots.  




Doch irgendwann war ich beim Lesen ganz wirr. Denn die Ersatzangebote: Samtboots mit Absätzen statt Sneakers, ein paar fesche Sandalen, wie ich sie euch kürzlich zeigte, statt der Stan Smiths... Manchmal bin ich ja einfach total gutgläubig wie Harald Glööckler jetzt sagen würde. Wo ist da der Benefit für mich

Sneakers trage ich doch zu ganz anderen Gelegenheiten als Boots oder Schnürer. Oder hat die Schreiberin so ein Schmalspurleben? Rannte bisher mit Sneakern ins Büro, dann zum After-Work und damit auch zum Shoppen?


But what really through me off was what they were offering me instead: I should stop wearing these sneakers and put on some roller blades. Or velvet boots with killer heels ???? I don't get it....

 


So wild wie das Angebot der Welt habe ich jetzt auch mal meinen "Shop the Style" ausgestattet. Ich war bisher so dumm und habe Euch brav immer alles nur gezeigt, was tatsächlich passt. 

Aber was weiß ich schon? Wild anbieten, die Leserin glaubt alles! Echt? Also ich denke, ihr würdet mir hier schon ordentlich rückmelden, wenn ihr euch verschaukelt fühlen würdet. 

SNEAKERS WEGSCHMEIßEN UND LESERINNEN ERNSTNEHMEN

Der Unterschied zwischen Blog und Zeitschrift? Die Damen und Herren erhalten zwar auch Leserbriefe, aber nicht so direkt im Austausch wie hier im Blog. Dann würde manche vielleicht die Leserinnen ernster nehmen. 


If you check my affiliate offer this is what the article had on offer. How do you feel about it? Does that make sense to you? Maybe it is just me. But I would be expecting some different kinds of-SNEAKERS....

THROW AWAY THOSE SNEAKERS. QUICK

Because I am taking my readers seriously. Are you getting my point?



*affiliate link


Was für Schlüsse ziehe ich als Fashionista aus jenem Text? Die Sneakers sind schließlich sowas von bequem wie kein anderes meiner Paare. Ich bin dann einfach mal so frei und trage die weiterhin solange wie ich Lust habe. So!

JEDER ZWEITE NEW YORKER TRÄGT STAN SMITHS
 
Das findet offenbar auch gefühlt jeder zweite New Yorker. Denn, wenn es einen Schuh gab, den alle im Big Apple trugen, dann war es die Sneakerversion "Stan Smith". Und zwar nicht in rosa, burgund oder so...Nein, genau diesen hier mit grüner Borte. Mann, kam ich mir lustig vor.  




So where does that leave me - the fashionista? Those sneakers are so comfortable. I would not want to replace them for the world. And that is the kicker - I like my shoes to be stylish yet also comfortable for everyday life. No boot is going to change that. 

EVERY SECOND NEW YORKER IS WEARING STAN SMITHS 

 And apparently lots of New Yorkers, having a lot of walking to do in the city, feel exactly the same. They care about them shoes being comfortable. So they wear not pink, not oxblood ones, but green just like mine. Never felt so silly in my entire life! haha...

 


Und was passiert mit den Sandalen? Die bewahre ich mir für den Frühling auf. Ihr wisst ja, dass ich gern mit Mode experimentiere. Auch mal was Schräges ausprobiere für Meer Mode Mut :) 

Aber ich bin eine Bloggerin Ü40 mit einem Alltagsleben und Verantwortung. Und als solche möchte ich meinen erwachsenen Leserinnen auch einen echten Mehrwert bieten, nicht nur Luft: eine Modeinspiration oder einfach nur ein alltagstauglich aufgepepptes Outfit. Gut ist. Ob mir das immer gelingt, müsst ihr entscheiden.



Keeping them sandals for spring. You know sometimes I feel like going a bit over board in pictures. But then everyday life kicks in making demands on my time and responsibilities. Then I just don't feel like sharing outfit posts that are totally not useful for a grown-up woman. 


 



Also, findet ihr solche Posts und Artikel nützlich, wo die Produkute weder zur Jahreszeit passen noch zueinander? Und können Sneakers jemals ersetzt werden?


How do you feel about those Fashion posts unrelated to the season? And will sneakers ever be outdated? 

-Sabina

Link-up: Saturday Share,

22 comments:

  1. Guten Morgen Sabina, Klar hab grade alle Sneaker in die Tonne! Ha denkste, da gehts mir wie Dir. Nö nö ich trag eh was und wann ich will, da kenn ich nix. Schmalspurleben kann echt sein. Oder sie kann sie halt nicht mehr sehen. Mir gehts jeden Winter mit den ugg boots so ;)
    Aber ich weiss, was dem einen sein Sneaker ist dem anderen seinen Ugg :) Sonst hätte nicht nur jeder zweite das Selbe an sondern jeder.
    Toll Dein Bild mit Rock , streifen und Sneakern!
    Wünsche ein wunderschönes Wochenende, liebe Grüße Tina

    ReplyDelete
    Replies
    1. Wieder mal erste liebe Tina! Gleich mir das Frühstück heute morgen versüßt mit deinem Kommentar wie so oft! *freu* Ach, mit den Uggs habe ich mich ja lange herumgeplagt. Und überlegt, was mir dazu einfällt....mir ist aber nix eingefallen. Bis ich meine Mou's entdeckt. Seitdem bin ich seelig. Toll, deine Sicht auf die Dinge. Mag ich. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende. Nächste Woche mache ich auch wieder die Runde, dann ist wieder mehr Luft! LG Sabina

      Delete
  2. hahahaa!!!! sehr lustig - grossartig geschrieben sabina!!!
    die SZ hat auch so einen modekolumnen-schreiberling - der hat von mode soviel ahnung wie ein toastbrot vom fliegen - schreibt aber schön im brusttone der überzeugung jede menge mumpitz.....
    ich habe ja gar keine turnschuhe! (nur ein paar leinenschuhe fürs boot) insofern ist es für mich doppelt lustig :-D
    liebe den anzug vor der skyline - ringelnicki und foulard-rock - der rock ist sooooo toll!!!!!
    xxx

    ReplyDelete
    Replies
    1. Dankeschön Beate :))) *freu* Auch du hast mich heute morgen beim Müsli schon erfreut, weil ich dich lesen durfe. Ja, klar, dachte ich mir schon, dass du keine Sneakers hast. Daher lese ich umso lieber deine Meinung dazu. Weißt du ja...hihi ...schöne Metapher...werde ich mir merken! Und jetzt weiß ich auch wie der Rock heißt. Wollte dich schon fragen....Ich habe erst lange überlegt, aber dann ihn doch angeschafft...nächsten Sommer darf er wieder ran!


      Schönes Wochenende für dich! xxxx

      Delete
  3. Ach je...natürlich. Die Autorin der Welt hat die Nase voll von Turnschuhen, also hauen wir sie alle in die Tonne, um ihr ne Freude zu machen. Oder halt... nein! Ich hau lieber die Zeitung in die Tonne und trage weiterhin, was MIR gefällt. Und das müssen - dem Anlasse entsprechend - auch mal Sneaker sein. Punkt. Davon abgesehen sind bestimmte Sneaker-Modelle für mich mittlerweile Klassiker. Und die sind über jeden Trend erhaben. Kommt man bei der Welt vielleicht auch noch hinter. ;)

    LG Anna

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ja! Du hast mich heute morgen echt erleichtert mit deinem Hinweis auf den Klassiker. Also ein solcher Artikel wäre doch mal nett gewesen. Warum diese Dinger jetzt Klassiker sind...aber das war vermutlich zu wenig spektakulär und immerhin reden wir jetzt darüber mehr als anders herum....pffff.

      LG Sabina

      Delete
  4. Weiße Sneaker sind/werden irgendwie zeitlos und das gefällt mir. Ich habe diesen Sommer meine weißen Sneaker von Gabor so oft angehabt, dass ich darüber selber erstaunt war. *lach* Sie passen einfach zu allen Looks, egal, ob Sommerkleid, kurzer Rock oder lange Hose. Ich werde meine sicherlich noch ewig tragen und auch meine schwarzen Nikes mit weißer Sohle, die zieh ich aber nur zu schwarzen oder schwarz/weißen Outfits an.

    Mode hin oder her, wegschmeißen muss keiner was und ich sehe das wie Sabina, Sneaker kann man nicht durch Pumps oder andere Schuhe ersetzen, Sneaker bleiben Sneaker.

    Liebe Grüße,
    Moppi

    ReplyDelete
    Replies
    1. Nicht wahr? Die weißen Dinger sind so unglaublich vielseitig. Sehe ich genauso Moppi. Ich trage meine auch supergern zu schwarzen Outfits. Weiße Sohle hört sich aber auch interessant an. Liebe Grüße und habe ein schönes Wochenende! Sabina

      Delete
  5. ok - ich mache was verlangt wird! adidas in die tonne und ich trage jetzt eben mal wieder reebok - die stehen nicht auf der "schwarzen" liste :)
    nee, scherz! ich bin die letzte, die ihre turnschuhe wegwirft. meine einlagen passen da rein und ohne die schaffe ich keine 10.000 schritte. ich verstehe die journalisten aber gut - irgendwas müssen sie sich ja ausdenken, um die familie zu ernähren. danke für den amüsanten artikel, die welt-kolumnen sind sonst nicht so meins. liebe grüße - bärbel ☼

    ReplyDelete
    Replies
    1. Den Link hat mir eine Freundin zugesandt. Alle meine Freundinnen senden mir Links aus der Welt. Weil ich die auch nicht lese. Gibt mir nicht soviel. Na, und du mit deinem Stil bist eh so stilsicher, du brauchst sicher da keine Nachhilfe!

      Liebe Grüße zu dir! Sabina

      Delete
  6. Sneakers werden IMMER sein und bleiben und Deine Fotobeispiele hier verdeutlichen auch genau, warum.
    Viele Grüße
    Gunda

    ReplyDelete
    Replies
    1. Juhu. Noch jemand, der das so sieht. Ach, ich wusste doch, dass auf euch verlass ist! Danke liebe Gunda und schönen Abend für dich! Sabina

      Delete
  7. Tja, ich liebe ja die Blogger, die tatsächlich das tragen, worüber sie schreiben. Dann sehe ich gleich, ob es gut aussieht (obwohl ja einige Zarateile etc. auf Bildern durchaus gut aussehen, im Real Life aber nur für die Tonne sind :) ). Denn wenn ich dann so rum gucke, sehe ich, ob mir der Geschmack des Bloggers gefällt. Bei einem Zeitungsartikel weiß ich das eben nicht.

    Und was wurde nicht schon alles in den Himmel gehoben oder totgesagt, und schließlich zeigte der Streetstyle, dass sich die Must Haves nicht durchsetzen konnten. Also trag, was du magst. Und über das Netz wirst du genügend finden, die es dir nach tun.
    Liebe Grüße
    Andrea

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ich bin so froh, dass du das so siehst liebe Andrea. Ja, gerade auf Instagram ist das ja schon total durchgedreht. Da wird bestellt bei Asos, Zara und Mango bis die Schwarte kracht. Ich würde da total den Überblick verlieren. Hab ja schon Stress, wenn ich mal drei Päckchen gleichzeitig zurücksenden muss....

      Ich denke ja auch, dass halt der real Streetstyle immer noch auf der Straße zu finden ist. Und nicht vor den Fashion Shows. ;-)

      Ach, was für eine Bereichung! Danke und liebe Grüße zu dir! Sabina

      Delete
  8. Die Sneakers bleiben. War eh schon immer ein Fan von Adidas. Daran wird sich auch in Zukunft nicht viel ändern. "Trunschuhe" habe ich schon als Teenie getragen. Nee, nee. Die müssen bleiben :D

    Liebe Grüße Sabine

    ReplyDelete
  9. Hi Sabina,

    na ja, irgendwann wird halt (fast) jeder Trend zum Mainstream. Und wenn ihn dann wirklich ALLE tragen, erfolgt eine Übersättigung und der Trend ist vorbei. Gilt wie gesagt für die meisten Trends (bis auf Skinnyjeans merkwürdigerweise). Die Frage ist, ob man selbst ein Problem damit hat, möglicherweise "mainstreamig" rüberzukommen oder ob einem das egal ist. Ich persönlich gedenke meine Culuttes z.B. auch weiterhin zu tragen (diesen Winter) obwohl auch dieser Trend längst "in der Masse" angekommen ist und ich damit nicht gerade "fashion forward" rüberkomme. Dafür mag ich sie einfach zu gerne.

    Lg, Annemarie

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hi Annemarie, da kann ich jedes Wort genauso unterschreiben wie du es hier sagst. Wenn ich Dinge mag, dann ist es mir fast total egal, ob die jetzt trendy sind oder nicht. Es sei denn gefühlt 700 Millionen Menschen laufen in diesen Sneakern herum...das ist dann aber so lustig, dass es auch egal ist. Danke für deinen Besuch und LG Sabina

      Delete
  10. Gestern schaffte ich es dann doch nicht mehr hierher. Und so auf den ersten Blick hätte ich gesagt, ich schmeiße generell nichts weg, außer es ist wirklich unschön gealtert und kaputt. Alles andere kommt immer in die Spende, weil irgendjemand es brauchen kann.
    Turnschuhe von Adidas habe ich auch, aber nur für diesen Zweck. Die sind auch weiß, aber mit Silberstreifen. Ich besitze aber noch andere, ob man die jetzt Sneaker oder auch Turnschuhe nennt? No name, glaub' ich und in silber, die ich gelegentlich mal trage. Bei mir darf es eben immer ein wenig Glitzer sein.

    https://herz-und-leben.blogspot.de/2016/06/capsule-wardrobe.html

    Da Turnschuhe aber oft nicht aus echtem Leder sind, finde ich sie nicht sooo angenehm zum ständigen Tragen. Einer Sucht saß ich da also nie auf. Puhh und die Begriffe wie Stan Smits, Samtboots .... davon hab' ich keine Ahnung. Ich kaufe das, was mir gefällt und vor allem, wenn ich es wirklich brauche, ohne mir einen Kopf um das alles zu machen. Meine Schuhe reichen wohl erstmal für die nächsten 2 Jahre. ;-) Geschenkt würde ich natürlich nicht "Nein" sagen. *lach* Trotzdem hätte ich nicht so sehr viel Gelegenheit, ständig andere Schuhe anzuziehen. Im Alltag begleiten mich meine schwarzen Stiefeletten derzeit im Grunde täglich. Darin bin ich ein Gewohnheitsmensch. Für Turnschuhe bzw. Sneakers wäre es mir jetzt schon wieder zu kalt und nass. Und einen Büro- und damit Klamotten-Zwang hab' ich glücklicherweise nicht mehr. Als Freiberufler im HomeOffice kann ich anziehen, was ich will. Weiße Turnschuhe finde ich zwar sehr schön anzusehen, aber sie machen auch einen größeren Fuß, daher mag ich sie an mir nicht so sehr gern bzw. nur für den Sport.

    Liebe Grüße und eine schöne neue Woche
    Sara

    ReplyDelete
    Replies
    1. Echt, großer Fuß? Darauf wäre ich nie gekommmen. Das passiert mir leider manchmal mit Stiefeletten. Oder ich bilde es mir ein. Das ist dann immer ein bißchen Schade, weil die Schuhe an sich mir sehr gut gefallen. Seitdem ich blogge habe ich mehr Schuhe. Warum? Weil ich doch merke wie sehr ein Outfit durch die Schuhe bestimmt wird. Auch laufe ich mal durch die Stadt oder gehe zum Supermarkt oder zum Sport, da trage ich immer dieselben Schuhe, aber doch eine andere Art...

      Danke für deinen Besuch und LG in die Heimat! Sabina

      Delete
  11. Ich trage zwar selten Sneakers, aber gefallen tun sie mir schon, die müssen auf jeden Fall bleiben. Danke dir für deinen tollen Beitrag, war so richtig interessant zu lesen und wunderbar geschrieben!
    Liebe Grüße
    Alnis

    ReplyDelete
    Replies
    1. Danke liebe Alnis. Ich weiß ja, was du für stylishe Outfits mit deinen Sneakern zeigst. Da wäre alles andere auch komisch. LG und schönen Tag noch! Sabina

      Delete

I love hearing from you and appreciate friendly and constructive comments. Danke vielmals für eure Zeit, die ihr mir schenkt, um hier so freundlich zu kommentieren. Keine Scheu, einfach dazukommen. Herzlich Willkommen! Oceanblue Style ist eine eingetragene Marke und darf nicht anderweitig verwendet werden.Fragen gern an: oceanbluestyle.blog@gmail.com