27.07.16

der himmel auf erden: das boxspringbett*

Foto credit: dormando.de
*sponsored post/Werbung

Immer diese Bettgeschichten: also bis aus den Hund im Bild ist das ungefähr wie bei mir. :)
Von meinen Bettgeschichten habe ich euch ja schon öfters erzählt. Heute will ich mal ein bißchen in Erinnerungen schwelgen und meine Erfahrungen mit Boxspringbetten mit euch teilen, nachdem mich der Online-Shop Dormando um einen Blogbeitrag zum Thema gebeten hat


Denn ich bin ja eine Überzeugunsgtäterin, was die Bettsachen angeht. Und ich musste feststellen, dass ich so gar nicht allein mit meinen Bettwünschen bin: weil wir in Deutschland älter werden, suchen immer mehr Menschen nämlich das Bequeme mit Komfort und Schick zu verbinden: daher macht das Boxspringbett nun auch in Deutschland Karriere, wie die Frankfurter Allgemeine Anfang des Monats schrieb. Also, mich wundert das ja kein bißchen....


BEQUEM, KOMFORTABEL, SCHÖN
Wie ihr ja wisst, reise ich regelmäßig in die USA. Seitdem ich dort nicht mehr wohne, weiterhin berufsbedingt. Und so habe ich seit meinem 40. Lebensjahr in New York nicht nur fast jedes Jahr meinen Geburtstag dort gefeiert; sondern auch im Grand Hyatt Manhattan an der 42. Straße in Midtown über dem Bahnhof "Grand Central Station" verbracht. 

Als ich so nach dem Einchecken mit Jetlag ins Bett sank, da schlug bei mir wirklich der Blitz ein. Diese angenehme Höhe! 

WARUM BOXSPRINGBETTEN SO HOCH SIND
Die Betten sind so hoch, weil es der Aufbau wirklich in sich hat. Im Gegensatz zu herkömmlichen Betten besteht dieser aus vielen Teilen: einem Unterbau, genauer gesagt einem Federkasten mit vielen einzelnen Bonellfedern, einer Boxspringbett Matratze und einen Boxspringbett Topper, der auf die Matratze gelegt wird und das Schlafsystem vervollständigt. Also quasi wie ein Hamburger, außer dass die zwei Brötchen aufeinander liegen, die Bulette oben auf :)

WARUM BOXSPRINGBETTEN SO BEQUEM SIND Und dann diese Bequemlichkeit: weich, hoch, gemütlich. Doch wie weich das besagte Brötchen ist, um mal in diesem Bild zu bleiben, kann jede selbst bestimmen. Es gibt Matratzen in zwei Härtegraden. Ich schlafe gern fest. Also habe ich mich nach viel Probeliegen für die härtere Variante entschieden.





Worüber ich vollends in Ekstase geriet war die Breite. Ihr wisst ja, unsere amerikanischen Freunde mögen es gern "groß". ;-) Und ich wollte als Baby schon viel Platz, wie mir meine Großeltern immer erzählten. Nix mit Babybett schlafen. Das war mir zu eng. Womit ich dann für eine lange Zeit auch meinen Spitznamen "eng" weg hatte. Aber, püh. Ich schlummerte im breiten Bett meiner Großeltern! Ich brauche Platz.

Das Boxspringbett ist also so schön raumfüllend. Ich mag das sehr, wenn ich abends mein Zimmer betrete. Das Bett breitet einladend seine weiten Arme aus. Es ist so groß, dass ich manchmal mitten in der Nacht nicht mehr weiß, auf welcher Seite ich liege, weil ich mich darin verliere. Sehr lustig. 

WARUM BOXSPRINBETTEN SOVIEL PLATZ HABEN
Weil es immer ein Kopfteil hat. Über mein Boxspringbett bin ich auch so glücklich, weil ich mir damit etwas Gutes getan habe. Ich lese gern abends im Bett. Vorher habe ich da immer mit Kissen an der Wand herumlaboriert und irgend wann tat mir der Halswirbel doch weh. Aber jetzt gibt es das Kopfteil. Also, luxuriöser geht es wirklich nicht. *hach*

Braucht ihr viel Platz im Bett? Und wer darf neben euch liegen? Kommentare hier oder gern auch auf Instagram @oceanbluestyle_at_manderley. 

-Sabina

Kommentare:

  1. In Rostock haben wir neulich im Hotel in einem Boxspringbett geschlafen. Und ich kann vertehen, dass diese Betten Karriere machen. Wollte mich nach der Fahrt eigentlich nur kurz rauflegen... *g* Aber ich habe fantastisch geschlafen. ;D

    Lieben Gruß!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich liebe Anna. Siehste, Hotels sind Schuld *nichtich*!!! Aber Hotels sind eh toll. Liebe Grüße Sabina

      Löschen
  2. Oh ja da verstehe ich Dich Sabina. Wir haben so ein indonesisches Himmelbett, das ist such sehr hoch, aber natürlich ganz anders.
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ja der Clou zu meinem Bett wäre noch ein Himmel dazu. Ich glaube, dann wäre es wirklich der Himmel. *schwärm* Wie habt ihr das denn entdeckt? LG Sabina

      Löschen
  3. Super Beitrag! Unsere nächste Anschaffung ist auf jeden Fall ein Boxspringbett, konnte es in einem Hotel testen und war total begeistert!
    Liebe Grüße
    Alnis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da kann ich dich nur zu beglückwünschen. Wenn du Fragen hast, kannst du dich gern an mich wenden liebe Alnis! Liebe Grüße zu dir! Sabina

      Löschen
  4. Wir sind ja auch öfters in guten Hotels und da gibts auch diese fabelhaften Betten. Zuhause haben wir inzwischen einen ähnlichen Bettaufbau in unserem gemütlichen Holzbett mit ebensolchen Matratzen, die sich anschmiegen und wo man sich wohlfühlt.
    Und da darf nur mein Liebster neben mir liegen. Na, und vielleicht auch mal die süße Frida...;-)?
    Schönste Grüße von Sieglinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aha, was heißt denn ähnlicher Bettaufbau? Habt ihr euch das einzeln dazu gekauft, oder wie kann ich mir das vorstellen? Weil ich ja immer zu den Betten gefragt werde und das ist interessant zu wissen. Die süße Frida wird sich sicher so wie ich sehr gern an diese Momente erinnern :) Liebe Grüße zu dir Sieglinde! Sabina

      Löschen
    2. Also, es gibt da Matratzen, die so lamellenartig sind und eben ein ähnliches Gefühl vermitteln wie ein Boxspringbett (sind übrigens bei Stiftung Warentest die besten gewesen aus hochelastischem Schaumstoff, die Fa. heißt Bett1). Sie liegen auf unserem Holzrost und sind etwas höher als normal.
      Ich jedenfalls fühle mich wie im Boxspringbett. Unser Kopfteil ist allerdings nachwievor aus Holz. Aber ich lese im Bett eh nicht so viel, das mach ich lieber am Sofa.
      Frida hat es noch nicht ausprobiert. Sie hat jetzt in ihrem Zimmer selbst ein neues Bett und da darf außer ihr keiner rein!! ;-) Na, müsste ja auch ein Zwerg sein...
      Herzliche Grüße, Sieglinde

      Löschen
    3. Liebe Sieglinde, danke für die Beschreibung. Das ist ja mal sehr interessant und aufschlussreich! Wenn so ein kleines Wesen seine eigene kleine Welt hat, dann ist das ja erstmal die eigene. :) Das hört sichh ja echt goldig an. Und wer weiß: hast du mal gelauscht, was hinter der geschlossenen Tür los ist? Pokemon-Parties??? *lach* Hab noch einen schönen Tag und sei herzlich gegrüßt. Sabina

      Löschen

  5. Ich habe ein normales Vollholzbett. Mit guter Matratze. Zum Schlafen alles top. Beim Lesen allerdings nicht der Brüller, ich gebe Dir völlig recht. LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Solange du gut schlummerst, ist ja alles bestens! Das ist ja das Wichtigste liebe Sunny! LG Sabina

      Löschen
  6. Das ist ein Thema bei dem ich kürzlich auch so meine Erfahrungen machen durfte. Leider keine guten. Meine Matraze musste weg, die war alt und ich wollte was neues, weiches. Ich entschied mich für eine Boxspringmatrazte von Roller. Leider sagte mir keiner, dass man dafür einen Topper dazu nehmen sollte. Beim Liegetest war sie mir dann zu hart, wobei sie eigentlich beim raufsetzen ganz weich war.. ganz komisch war das. Naja, jedenfalls wollten sie die Matrazte nicht zurücknehmen.. die Sache liegt jetzt beim Anwalt. Sowas hab ich noch nie erlebt, dass eine Firma sich so querstellt. Dann hab ich eine andere gekauft und suchte dafür einen weichen Topper. Auch hier Fehlanzeige. 3 Topper musste ich testen, alle viel viel zu hart... fündig wurden wir dann bei Ikea.. ein super Ding! ich hätte die Boxpspringmatrazte echt gern behalten, aber mit Topper ist es einfach für meinen Bettrahmen zu hoch.. das sieht dann blöde aus..

    Naja, also jedenfalls versteh ich gut, dass Du auf Boxspringbetten stehst! wenn ich mal umziehe, versuch ich es auch nochmal damit ;-)

    Meine Eltern haben übrigens gleich zwei Boxspringbetten nebeneinnader gestellt (ich glaub 1,40iger), weil die auch viel Platz wollten ;-)

    Ich selbst brauche auch viel Platz im Bett. Als ich als Kind bei meinen Großeltern war, bin ich oft aus dem schmalen Bett gefallen in dem ich schlafen musste. Ich wühle nachts einfach zuviel umher. Und ich bin der absolute "Alleinschläfer". Aber ich hasse es, wenn Männer schnarchen. Das ist für eine Beziehung immer ein großes Problem, aber mein Schlaf ist mir heilig.

    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach du meine Güte, ja manchmal hat man echt eine kleine Durststrecke beim Möbelkauf. und das testen dauert seine Zeit, das stimmt. Aber ist ja sinnvoll bei Bettenkauf. Ich verstehe noch nicht ganz, was du beschrieben hast. Ein Boxspringbett besteht doch nicht aus einzelnen Teilen. Das kaufst du doch als Ganzes....weil du von Matratze sprichst...Alleinschlafe ich auch in der Regel sehr gern. Weil ich sonst nicht so zur Ruhe komme. Liebe Grüße zu dir! Sabina

      Löschen
    2. Es gab bei Roller eine Boxspringmatratze.. die sollte dann in mein normales Bett.

      Lieben Gruß
      Bianca

      Löschen
    3. Es gibt zwar das Boxspringbett als Rahmenkonstruntion nicht einzeln (würde ja auch wenig Sinn machen) aber die Matrazten gibt es vereinzelt.. die zeichnen sich ja dadurch aus, dass sie eben sehr hoch sind (meine war 30 cm) die meisten anderen sind so bis um die 20 cm..

      Löschen
  7. Ein Boxspringbett ist toll.. aber war vor 2 Jahren beim Einzug hier nicht drin.... aber unser Bett ist auch etwas höher, das ist "im Alter" *hust* schön komfortabel und ich habe eine wunderbare Matratze. Also alles perfekt. Ich lese im Bett sowieso immer auf der Seite liegend (darum finde ich die eBooks fürs Bett so toll - Leichtgewichte mit eigener Beleuchtung, so störe ich den Liebsten nicht..), fände eine gepolsterte Rückwand aber doch ganz schön.. In Südamerika wird es dann aber ein Boxspringbett! Wenn wir tatsächlich irgendwann mal auswandern.. grins..
    Der Plan für's Haus ist schon fertig und im Kopf ist auch schon alles eingerichtet. Jetzt muss nur noch das Geld dafür kommen ;)
    Liebe Grüße und schlaf heute Nacht gut in deinem wunderschönen Bett!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Pläne muss der Mensch haben! Sonst wird das nichts ;-) Und dann ganz fest Wünsche ans Universum senden, so mach ich das jedenfalls *lach* Ich denke, die Betten sind in Südamerika inzwischen auch üblicher als bei uns in Europa, was? Hab einen schönen Tag und LG Sabina

      Löschen
    2. Ja, das glaube ich auch.. daher wird meine Vorstellung da hoffentlich auf wenig Widerstand stoßen... *g*

      Löschen
  8. Das würde bei uns gar nicht ins Schlafzimmer passen :-) Wir haben nämlich leider das kleinste Zimmer zum Schlafen bekommen, weil wir jeder noch ein eigenes haben. Aber wenn die Kinder endlich ausgezogen sind *vierjahregebeichderkleinennoch* dann reiße ich Wände nieder und stelle so ein Ding da rein :-)
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ihr seid als Eltern dann offenbar demokratisch in der Minderheit, wenn ich das jetzt so mal übersetze??? *lach* Und ich sehe, auch du hast schon feste Zukunftspläne wie die liebe Frau Vau. Ich sehe dich schon in Bauarbeitermontur und mit dicken Oberarmen in eurem Heim fuhrwerken....Liebe Grüße Sabina

      Löschen
  9. Hallo,
    auf Grund unseres etwas gewöhnungsbedürftigen Raumarchitektur wird uns leider ein Boxspringbett jetzt und in näherer Zukunft verwehrt bleiben. Da es einfach zu hoch und zu groß ist. Dennoch haben wir uns nach unserem Umzug wenigstens neue Matratzen von http://www.matratzen-selecta.at/ gegönnt. Da unsere alten Matratzen wirklich schon sehr kaputt waren. Außerdem sind mit den neuen Matratzen auch endlich die Rückenschmerzen besser geworden.
    Vielleicht wird es ja in unserem eigenen Haus dann endlich einmal was mit einem Boxspringbett...

    Gruß,
    Marion

    AntwortenLöschen

I love hearing from you and appreciate friendly and constructive comments. Danke vielmals für eure Zeit, die ihr mir schenkt, um hier so freundlich zu kommentieren. Keine Scheu, einfach dazukommen. Herzlich Willkommen! Oceanblue Style ist eine eingetragene Marke und darf nicht anderweitig verwendet werden.Fragen gern an: oceanbluestyle.blog@gmail.com