31.05.16

ü30 blogparade: black and white

Rolli: Stefanel // Jeans: Levis // Gürtel: Pinko // Kette: Küstensilber // Tasche: Souvenir Italien
Loafers: Paul Green

Schwarz ist die einzige Farbe, die Kunst und Mode verbindet, wusste angeblich schon Yves Saint Laurent. Bei Coco Chanel dominierten diese beiden "unbunten" Kontrastfarben, mein heutiges Modevorbild Jackie Kennedy trug weiße Jeans in schwarzem T-Shirt. Coole Kombination mit endlosen Möglichkeiten, wie wir heute bei der Ü30 Blogparade, "Black and White" sehen werden, die Moppi ins Leben gerufen hat. 


STRAND TRIFFT STADT
Black and white oder Schwarz-weiß Mode gilt als zeitlos und wird sich sicherlich noch bis zweitausendunendlich unendlichmal kombinieren lassen.  
Doch wie wirkt black and white eigentlich, wie lässt sich die strandverliebte, weiße Jeans am besten modern und nicht langweilig kombinieren, frage ich mich immer zum Sommer. 

Und so zeige ich euch heute mein Outfit vom vergangenen Wochenende: weiße Jeans lassen sich gut kombinieren mit blau, aber an manchen Tageb mag ich den Kontrast zu schwarz am liebsten: Strand trifft Stadt. 


  
WIE WIRKT BLACK AND WHITE?
Reinheit trifft das Böse. Während wir weiß mit Unschuld verbinden, geht es schwarz dagegen an den Kragen. Ist die Verbindung also kongenial: so wie "The Beauty and the Beast? Der Teufel trifft den Engel? Was kann da alles passieren???


Teuflisch finde ich zumindest die Preise, die das gerade in der Modewelt gehypte Label Vêtement für seine albernen DHL-T-Shirts verlangt. Wo ich beim Thema DHL doch immer gleich hektische Flecken bekomme und deren Zustellung mich glatt wieder zur Offline-Shopperin macht. Doch der Stern erklärt uns den Hype um dat Janze.


BLACK AND WHITE BIETET ENDLOSE KOMBINATIONSMÖGLICHKEITEN UND MACHT ANZIEHEN EINFACH



Modevorbild: BLACK AND WHITE
Bilder, die mich am meisten beeindruckten waren oft in schwarz-weiß gehalten. Ob Jackie Kennedy in weißer Jeans mit schwarzem T-Shirt  in Griechenland oder der Klassiker: Audrey Hepburn vor Tiffanys im schwarzen Abendkleid mit weißen Perlen in New York. Und wer könnte das weiße Herrenhemd vergessen, in dem sie schläft und Paul die Tür öffnet? Marilyn Monroe trägt weiße Bluse und schwarze Jeans im Film "Fluss ohne Wiederkehr" und Grace Kelly in Monaco sowieso?


Endlose Inspiration für mich, die zu drei weiteren Looks führten: schwarze Jogginghose mit weißer Bluse, Spitze total mit weißer Bluse und schwarzem Midirock

IST DAS GEHEIMNIS VON BLACK AND WHITE, DASS WIR UNS STYLISTISCH IN EXZELLENTER GESELLSCHAFT WÄHNEN?



WIE KOMBINIERT SICH EINE WEIßE JEANS AM BESTEN?
* auf das Material achten, denn sie sollte ja nicht zu dünn und dann durchsichtig seinn 
* modern und klassich wirkt sie immer in einer monochromen Kombination
* ausgefranst am Saum ist ein spielerisches Element gegen Langeweile genauso wie zu einer Strickjacke statt zum Blazer zu greifen.

Am besten beherrschte das für mich immer die Strandnixe schlechthin: Brigitte Bardot.  Das Geheimnis von schwarz weiß scheint also, dass wir uns stylistisch in exzellenter Gesellschaft wähnen.


Schwarz-weiß Kontraste sind stark und doch wieder ganz einfach. Sie stehen für einfache Lösungen; ich doof, die andere besser. Oder noch besser: ich gut, die andere doof. Schwarz-weiß macht nicht nur den Alltag einfach, sondern auch unsere Kleiderwahl: nicht umsonst gilt die Kombination als klassisches Basic. Als DER Faktor für Eleganz schlechthin. Wenn wir es einfach haben wollen, greifen wir nach etwas schwarz-weißem und wissen, wir sind angezogen. Sogar im Schlüpfer, wie meine Nachbarin gestern Abend. :)


*affiliate link

Ihr müsst dazu wissen, dass bei uns im Wohngebiet die Häuser so nachbarschaftsfreundlich nah stehen wie Altbau nunmal gebaut wurde. Wir wissen quasi alles über die Unterhosen unserer Nachbarn von gegenüber und noch mehr. 

Sie wissen vermutlich auch alles über unsere Schlüpper. Aber wir halten es wie in Venedig: wir wahren in der Nähe Distanz, indem wir ganz unbeteiligt tun. Das Leben kann manchmal so einfach sein in black and white.


Einfach, auch wenn es um Inspiration geht: Schaut daher unbedingt mal bei meinen Ü30-Bloggerinnen vorbei, was die sich Schönes zum Thema "Black and White" haben einfallen lassen. Ich habe schon ein paar Vorschauen gesehen und kann nur sagen: es lohnt sich!!!

Was haltet ihr von schwarz-weiß? Und von meinen Thesen? Kommentare gern hier oder wer fragen hat, auf twitter @wentomanderley.



Kommentare:

  1. Guten Morgen Sabina, Super kombiniert. Mir fehlt echt eine weisse Hose. Ich finde die ja immer bei kräftigen Frauen schwierig, aber es würd mich reizen wenn jch Dich so sehe es zu versuchen. Ich fürchte nur dafür müsdte ich richtig viele Hosen anprobieren ;)
    Sammt unauffälliger Unterhosen bitte :)
    Wünsch Dir einen schönen Tag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @tina: wenn weisse hose dann ganz substanzieller stoff - festes leinen, dicker jeans. und bloss nicht zu eng!
      xxxxxx

      Löschen
    2. Liebe Tina, na dann nicht wir ran an die Anprobe ;-) Ja, das mit der Unterwäasche drunter haben wir ja schon an anderer Stelle im Forum mal diskutiert. Gar nicht so leicht. Vermutlich am besten, wenn weiter so wie Beate hier empfiehlt so treffsicher!

      Löschen
  2. Guten Morgen, liebe Sabina.
    Gut trifft Böse, gute Interpretation. Ich liebe schwarz weiß. Als Kleidung, als Fotografie, ......nur nicht als Denkweise :)
    Und ich mag deinen Look heute, Strand trifft Stadt, der lässige Sommer. Ich gebe dir auch sonst in vielen Punkten recht: überteuerte T-Shirts, die jenseits das guten Geschmacks sind (aber was weiß ich schon), la Bardot...
    Hab einen tollen Tag.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Mittag liebe Andrea, ja klar, ist Denkweise nicht so der Brüller, aber manchmal menschlich. Lässt sich vielleicht nicht immer verhindern. So wie du mag ich es auch, in Fotos auch schon immer. Das überteuerte Shirt? Denkst du an den Kaisers neue Kleider? Ich denke, wir reden hier ja nicht über Kunst. Aber das Shirt sagt ja auch etwas über den Zustand der Mode aus und darüber zu reden, lohnt sich natürlich immer. Ich wünsche dir auch einen tollen Tag und hoffe, das Unwetter hat euch verschont da unten!!! LG Sabina

      Löschen
  3. "Das Geheimnis von schwarz weiß scheint also, dass wir uns stylistisch in exzellenter Gesellschaft wähnen."
    Diese These hat auf jeden Fall was. SW hat einfach Stil. Eine Freundin von mir trägt nur SW und sieht nie langweilig aus.
    Eigentlich bin ich Herbsttyp, aber schwarzweiß steht mir seltsamerweise auch. Und ich trage es auch immer wieder gern. Ringel, Punkte, Streifen... schaut immer frisch aus. Das Schwarz lieber nicht so nah am Gesicht, dann einen Ringelschal dazwischen oder eine weiße Bluse.
    Dein Outfit passt prima zu Dir. Hast Du einen Silberreif um den Arm? Macht einen schönen Akzent. Deine Wuschelhaare sind toll!
    Die Basttasche finde ich nicht so passend, aber eine andere kann ja jede...:-)

    Mal sehen, was die anderen Bloggerinnen zum Thema zu sagen haben.
    Dass Du Audrey dabei hattest, hat mich besonders gefreut.
    Lieben Gruß von Sieglinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das werde ich mir mal merken liebe Sieglinde, wie ich mich fühle, wenn ich schwarz-weiß trage und ob es mir so geht, wie du deine Freundin beschreibst! Danke für den Hinweis. Ja, ich bin ja Sommer und "darf" angeblich kein schwarz tragen. Ich finde, aber das geht. :) Punkte seltener, aber ich kann mir auch sehr gut vorstellen von dem kleinen Einblick, den ich von dir habe, dass es dir sehr gut steht! Normalerweise trage ich ja immer mein silbernes Armband, aber der Streifen gehört zum Pulli so wie er am Saum die Borte hat. Deshalb mag ich den Pulli auch sehr gern. Ist schon alt. Freut mich, dass dir die Wuschelhaare gefallen ;-) Ich bin mir da nicht so sicher, was ich demnächst mit diesem Schnitt anfangen soll. Ich muss mal wieder zum Friseur...*seufz* Nur Zahnarzt ist übler. (Ohne Audrey geht nichts ;-)) Hab eine gute Restwoche mit hoffentlich wenig Regen!!! LG Sabina

      Löschen
  4. Liebe Sabina,
    sehr schön ist das wieder heute bei Dir. Ich mag auch im Winter eine weiße Hose mit Rollkragenpullover. Deine Ikonen sind auch meine. Die Damen hattn Stil und Grazie.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine siehste mal liebe Sabine, danke für das Wort "Grazie" habe ich glatt vergessen. Dabei gehört es unbedingt zu deren Stil dazu! Liebe Grüße zu dir! Sabina

      Löschen
  5. Absolut dein Stil - und die weiße Bluse mit schwarzem Rand ist ein Traum! Auch der Stefanel-Pulli ist toll, leider ist ja Bauchfrei aus Gründen bei mir nicht mehr angesagt.. leider. Deine Figur passt da aber optimal!
    Ich mag mich nicht so in schwarz-weiß.. liegt auch daran, dass ich beruflich viel weiß trage und da auch immer eine weiße Hose. Und selbst wenn ich mich schlank genug fühle - in der weißen Hose mit flachen praktischen Schuhen fühle ich mich immer zu moppelig. Du bist aber so schlank, da sieht es einfach nur klasse aus! Wenn ich weiß privat trage, kombiniere ich auch lieber dunkelblau oder Marine dazu. Vielleicht sollte ich da etwas mutiger werden.
    Ich merke schon, dass sich mein Stil etwas verändert, seitdem ich bei euch allen regelmäßig mitlese ;)
    Das mit der engen Nachbarschaft kenne ich auch, das gibt es leider auch in den heutigen Neubausiedlungen.. darum wollte ich da niemals wohnen und musste es dann doch fast 10 Jahre... nicht meins! Ich laufe gern nur im Schlüpfer durch die Wohnung, um meine Siebensachen einzusammeln und wenn ich erst überlegen muss, wer mich alles sehen kann.. liegt aber sicher auch an einem ziemlich speziellen Nachbarn, den ich da hatte. So einen, der immer ALLES mitbekommt, den gibt es wahrscheinlich überall, oder?
    Hab einen schönen Tag, liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. (Ach ja, die Shirts.... absolut nicht meins! 245 Euro für ein Werbeshirt für DHL??? Ich glaube, mein Paketbote würde mich für verrückt erklären.... *g*)

      Löschen
    2. Nee liebe Frau Vau wie gut, dass dieses scheußliche Gelb mich schon davon abhält. Alles andere habe ich ja schon oben gesagt. Inwiefern verändert sich den Stil? Probierst du mehr aus? Ich denke, es kommt auf den Stil der flachen, praktischen Schuhe an. Wenn die "klobbrig" sind, dann fühle ich mich auch so. Und seit ich blogge, habe ich dazu gelernt viel mehr auf Schuhe zu achten. Wusste ich schon vorher, aber bei der Umsetzung achte ich jetzt mehr darauf! Oh ja, den neugierigen Nachbarn, den gibt es auf dem Weg zum Fitnessstudio, der kommentiert alles. Ist der Hilfspoizist und natürlich Renter. Aber solange sie friedlich sind...die Schlüpferfrage muss ich wohl nochmal extra thematisieren...*lach* Hab einen schönen Tag und sende dir LG Sabina

      Löschen
  6. wie kannst du nur - den bauch blitzen lassen! ts! stilpolizei!!!
    ;-) ;-) ;-)
    scherz beiseite.
    interessanterweise trage ich wenig schwarz und wenig weiss und noch weniger schwarz/weiss. vll. habe ich mein pensum schon in der 1.hälfte der 90ern abgearbeitet - da war weisse 501, kleines schwarzes, weisses oberhemd, schwarzer rolli etc. meine uniform.
    @überbau: schwarz sind für mich die popen. weiss die heidnischen weisen frauen.
    @anzug: finde den bruch mit der basttasche super - hat gleich was französisches :-)
    xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, du kennst mich doch, immer mich gegen Autoritäten auflehnen und der Stilpoizei was zu tun geben ;-) Wobei ich dachte eher, die regt sich über den fehlenden BH auf...*lach* Meine ist auch 501. Und manches ist einfach durch für einen. Geht mir mit anderen Dingen auch so. Wobei ich dich dennoch mal gern in einem "Ich-bin-super-Desigerin-Outfit" gesehen hätte!!! Und hach, du hast mein Basttaschensymbol gleich erkannt...puh bin ich erleichtert. *wirklich* :) xxxx

      Löschen
  7. Huhu Sabina,
    ein scnörkelloses aber im Detail witziges Outfit. Den weißen Rollrand am Oberteil finde ich super, aber auch die Schuhe dazu und die Basttasche. Am besten gefällt mir aber die Fotostrecke - wie du ein Outft vor vielen verschiedenen Hintergründen zeigst. Das hat eine tolle Wirkung!
    Vielen Dank für diese schöne Modestrecke!
    Herzlich grüßt dich
    Edna Mo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Edna Mo, ich habe zu danken! Und wenn du als das große Fototalent meine Fotos magst, bin ich gleich doppelt glücklich. Hui. Das wird auch meinen einfallsreichen Fotografen beglücken. Herzliche Grüße zu dir! Sabina

      Löschen
  8. Toller Beitrag zum Thema, mit interessanten Gedanken! Schön gemacht Sabina!
    Dein Outfit sieht hübsch aus, grade das sexy schwarze Shirt gibt einen mega Kontrast zur weißen Hose. Ich mag das sehr :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke meine Liebe. Das freut mich. Naja, das sind ja auch deine Farben!!! LG zu dir! Sabina

      Löschen
  9. Haha auch bauchfrei und ohne BH.. erwischt ;-) Der Pulli ist süß, mit dem Rand da unten so leicht gekringelt, der gefällt mir auch. Ich hab bis jetzt eher selten schwarz-weiss angehabt, ich fand es immer etwas hart. Allerdings je mehr ich davon sehe und lese, desto besser gefällt es mir. Blogs inspirieren eben. Ich staune bei Dir immer, wie gut Dir solche flachen Treter stehen. Normalerweise find ich die nämlich doof. Ich würd mir selbst auch keine kaufen glaub ich. Aber bei Dir gefallen sie mir immer super gut. Das gibt Deinen Outfits so eine französische Note, die Dir sehr gut steht.

    Von den verlinkten Bildern, find ich das, wo Du von hinten auf dem Steg zu sehen bist auch oberklasse!! Und von den Stilikonen gefällt mir Marylin am besten in ihrem Outfit. Naja und Brigitte ist eh unschlagbar, in die war ich schon als Kind verliebt, als ich sie in "Die blonde Hexe" sehen durfte. Jackys Style mag ich generell auch, aber in dem schwarz-weiss geb ich ihr nicht die volle Punktzahl, da seh ich sie lieber in ihren anderen Looks.

    Aber was war nun mit dem Schlüppi der Nachbarn? War der in schwarz weiss? Gibts sowas? Oder weisse Baumwoll-Freinripp...??

    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der Schlüppi der Nachbarin war total stylish: schwarzes Spaghettitop und weißer Bikinschlüpfer. Ehrlich, selbst in Unterwäsche macht die Kombi was her. :) Das wird meinen Mann aber freuen, dass dir das Stegfoto gefällt, Fotograf hat sich mächtig ins Zeug gelegt. Danke für das liebe Kompliment zu den Schuhen, das freut mich wiederrum. Ich hatte ja schon mal gesagt, dass ich jede Art von Schuhen mag. Den Film kenne ich noch gar nicht, glaub ich. Muss ich mal reinschauen! Danke für den Tipp, wenn du sonst noch Lieblingsfilme von ihr hast, bin ich für Hinweise dankbar. Herzliche Grüße und nun guck ich mal bei dir vorbei...Sabina

      Löschen
    2. Hab gerade selbst nochmal geguckt wegen des Films.. aber hab mich da wohl vertan.. dsa ist ne andere Schauspielerin, deshalb kennste ihn vielleicht auch nicht. Ich war mir echt sicher, aber ich war damals auch erst 7 oder 8 Jahre alt.. also Asche auf mein Haupt ;-) Dann hab ich sicher zwei Filme gesehen, einmal die blonde Hexe und einen mit B.B. und die zusammengeschmissen..
      Filmtipps ist ne gute Idee für einen Post zwischen den Outfitfotos. Mach ich mal...

      Löschen
    3. 8? Wie süß, da kannte ich gerade mal die Sendung mit der Maus *lach*

      Löschen
  10. Ein super schöner Beitrag und tolle Gedanken zum Thema. Als klassisch und zeitlos habe ich meine s/w-Outfits noch nie gesehen, aber Du hast recht, sowas gab es schon immer und wird es auch immer geben. Dein Outfit mag ich sehr, sieht so schön lässig aus und so ein bisschen 90er.

    Liebe Grüße,
    Moppi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das liegt wohl an der 501 liebe Moppi. Zu der unterhalte ich so eine Art Hassliebe, weggeben will ich sie nicht, daher habe ich ihr jetzt mal den Saumen abgeschnitten. Das hat sie jetzt davon ;-) Freut mich, dass es dir gefällt liebe Moppi. Und sag mir doch bitte, wie du auf 90er kommst? Das ist ja spannend...LG zu dir und danke für die schöne Idee!!!! Sabina

      Löschen
  11. Ja Ja, Mode und die Preise, manchmal wirklich nicht nachvollziehbar. Aber wir sind ja selber schuld, denn wir machen das ja mit. ;-) Süßes Shirt und das Thema treffend umgesetzt.
    Lg Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, dieses Shirtdingens mache ich jedenfalls nicht mit. Käme mir nicht in den Sinn, was ich aber noch absurder finde, war der Hype in manchen Modeblogs...halloooo??? Danke für deinen freundlichen Besuch und deine Zeit! LG Sabina

      Löschen
  12. So ein schönes, elegantes und gleichzeitig edles Outfit!
    Der Artikel ist auch super geschrieben :-)
    Liebe Grüße,
    http://likethewayidoit.blogspot.de/?m=1

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Lara, ja vielen Dank, freut mich, wenn es dir gefällt. LG Sabina

      Löschen
  13. Toller Beitrag liebe Sabina, es hat mir beim Lesen wirklich Spaß gemacht. Zuerst weil ich auch ein großer Fan von Black&White bin, zweitens weil du das Thema auf den Punkt gebracht hast - "Das Geheimnis von schwarz weiß scheint also, dass wir uns stylistisch in exzellenter Gesellschaft wähnen." Dieses "Traumpaar" B&W ist zeitlos, edel und chic. Und so siehst du heute aus!
    Deine Tasche "STRAND TRIFFT STADT" ist ein absoluter Hingucker!
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia, dankeschön! Das freut mich, wenn du gerne liest. Es hat mir beim Schreiben auch viel Spaß gemacht. Die Tasche ist echt schon uralt, aber ich bin froh, wenn ich sie immer mal herauszerren kann. Liebe Grüße Sabina

      Löschen
  14. Den Hype um dieses Label kann ich so auch nicht ganz nachvollziehen, weil ich die Preise einfach ziemlich heftig finde. Aber irgendwie grenzt du dich damit halt auch vom "normalen" Modevolk ab. Was ist schon noch exklusiv und individuell? Tochter und Mutter kaufen bei H&M etc., Schülerinnen tragen ihr Zeug in der Tasche von Michael Kors...da musst du halt an der Preisschraube drehen, was willste machen?

    Tolle Bücher hast du ausgesucht. Einige habe ich, andere (Jackie, Audrey) hätte ich gerne. Und dein Outfit ist genau mein Ding, obwohl ich ja diese "weiße Hosen"-Sperre habe. Aber ihr schafft das, dass ich nach dieser Woche meine weiße Jeans rauskrame. ;))

    LG Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es geht mir ja gar nicht so sehr um die Preisschraube, sondern um die Botschaft. Wir machen total lächerliche Dinge und könnne die euch auch noch für lächerliche Preise andrehen. Auf mich wirkt das sehr ausgebrannt, verächtlich, nicht von Leidenschaft geprägt, sondern vom Marketing. Schreibe das nur ungern, weil hinter dem Label ja belgische Designer stehen, auf die ich sonst nix kommen lasse...seufz. Ich habe früher alles über Jacke gelesen, weil sie mich so fasziniert hat. Kann ich dir nur empfehlen. Sperren? Wieso?????? LG und schönen Donnerstag noch! Sabina

      Löschen
  15. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  16. Hello Sabrina, you look lovely in the monochrome outfit. Very elegant and stylish. I particularly love your shoes! Love Lizzy xxx (www.whatlizzyloves) xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you so much for stopping by Lizzy and I am glad you like it! 💗

      Löschen
  17. Hi Sabina,

    an Deiner zierlichen Figur sieht so etwas sehr stylisch aus. Für mich wäre das eher nix (wenn überhaupt dann umgekehrt - weil helle Hosen breite Hüften halt noch betonen). Trotzdem hast Du mich inspiriert, werde demnächst mal wieder meine weiße Jeans ausführen, danke dafür!

    Lg, Annemarie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Annemarie, gern geschehen und danke fürs Vorbeischauen! LG Sabina

      Löschen
  18. Hallo Sabrina,
    "black and white" ist zeitlos, sieht edel aus und man ist immer richtig angezogen.
    LG
    Vera

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön liebe Vera für deine lieben Worte!

      Löschen
  19. :-) Hallo Sabrina,

    die lange Silberkette mit der einzelnen Perle ist das Tüpfelchen auf dem "i".
    Schöner Look - aber Du kannst bei Deiner tollen Figur sowieso alles tragen.

    Ganz liebe Grüße :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe HappyFace, das freut mich. Die Perle ist eine Boje, darauf legt sie Wert ;-) Ich liebe die Kette total. Sie kam, ich sah und sie siegte...Herzlich, Sabina

      Löschen
  20. Liebe Sabine,
    dein Blogbeitrag ist sehr schön geschrieben, es macht Spaß, die Texte zu lesen! Dein Outfit gefällt mir auch sehr gut, ist ganz nach meinem Geschmack!
    Herzliche Grüße und einen schönen Tag!

    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Birgit, vielen Dank, es freut mich, dass es dir gefallen hat und du den Weg zu mir gefunden hast. Sei herzlich zurück gegrüßt und ich wünsche dir auch einen schönen Tag noch! Liebe Grüße Sabina

      Löschen
  21. Stimmt, Schwarz-Weiß-Fotografie kann großartig sein. Dennoch ist es für mich, die Farbe liebt auch manchmal so, dass mir bei Schwarz-Weiß (Fotos oder Kleidung) irgendetwas fehlt. Gleichzeitig finde ich es aber doch wieder toll. Quasi eine permanente Unentschlossenheit also.
    Ich "wähne mich allerdings niemals in stylistisch exzellenter Gesellschaft", nur weil ich Schwarz-Weiß trage und bin im Übrigen auch gottfroh, dass es in Ü20 Jahren nur ein einziges Mal passiert ist, dass ich einen Nachbarn in Unterhose gesehen habe. Das Bild bekomme ich auch nicht wirklich aus dem Kopf, so geschockt war ich: Rothaariger, blasser, unattraktiver Mann mittleren Alters im roten knappen Schlüpper. Das wollte ich nicht sehen!

    LG
    Gunda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahahaa, ja vielen Dank, ich habe jetzt auch ein Bild vom rothaarigen Nachbarn in rotem Schlüppi im Kopf. Das hast du clever angestellt ;-))) Ich kann mir vorstellen, was du meinst, mit was fehlen: ich mag Farbe auch sehr gern. Aber auch s-w- Eigentlich würde ich jeden Tag eine andere Farbe in der Wohnung wollen. So per Knopfdruck. Das wäre mir das Liebste. LG Sabina

      Löschen
  22. Steht Dir ganz hervorragend. Und ja klar, schwarz/weiß Aufnahmen sind immer eine schöne Geschichte, weil sie das Auge nicht mit Farben ablenken sondern der Betrachter sich auf Bildausschnitt, Bildarchitektur und Linienführung konzentrieren kann.

    Ich trage ja lieber schwarze Hosen und weißte Oberteile, weil das einfach harmonischer an meiner breiten Hüfte wirkt. Bei hellen Hosen muss man dann schon eher mit Lagen tricksen.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deinen Besuch! LG Sabina

      Löschen
  23. Das sieht doch gleich französisch aus, oder? Der klassische Style, schwarz-weiß erinnert mich an eine Pariserin... très chic! Dazu der tolle, auffällige Lippenstift. Hach.. dabei mag ich doch die Farben so gerne.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm, dankeschön. Aber mit der Lippenstiftfarbe ist das so ein Herumgefrickel. Ist ja nicht so leicht das richtige Rot zu treffen. Da helfen auch keine Tipps, man muss ewig im Laden stehen und sich vollpinseln und sieht danach aus wie frisch geschlachtet, weil das Rot ja nicht richtig abgeht...:) Freut mich, dass es dir gefällt und LG nach WI. Sabina

      Löschen
  24. Hallo meine Liebe! Eine ganz prima Idee mit dem Black & White Look - ist auch seit gestern mein Thema auf meinem Blog. Ich wusste allerdings nichts von der Blogger-Parade, da wäre ich als Black & White Fan ja sofort dabei gewesen. Na ja, schaut vielleicht mal auf meinem Black and White Look bei Lady 50plus vorbei - würde mich sehr freuen. Herzlichst Martina - www.lady50plus.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Martina, wir haben uns ja gerade auf Insta über alles Weitere zum Thema ausgetauscht. Liebe Grüße Sabina

      Löschen
  25. Über deine Thesen muss ich noch einen Moment lang nachdenken. Ich mag schwarz/weiß-Looks total gern und jetzt überlege ich, welche Seite von mir böse ist ;-) Worüber ich nicht lange nachdenken muss: Deine Jeans. Die ist einfach nur lässig. Sollte jemals der Hassanteil in der Hassliebe überwiegen, nehme ich die :-)
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann mir die auch sehr gut an dir vorstellen! Danke mal wieder für den unterhaltsamen und amüsanten Kommentar. Bitte komm doch ruhig mehrmals kommentieren, ich weiß, dass wäre für dich ein bißchen langweilig, aber ich mag deine Formulierungen so gern ;-) Deinen Text kann ich bei dir ja nur einmal lesen....und dass mit der Hassliebe ist notiert. Du bist gebongt, sehr gern, denn bei dir wüsste ich sie in guten Händen! Liebe Grüße Sabina

      Löschen
  26. Weisse Jeans, herrlich so eine hätte ich auch gern, einziger Grund warum ich keine habe ist ein Hund mit überwiegend schwarzen Fell und der Neigung Frauchen mit Matschepfoten mit einem stupser auf´s Bein daran zu erinnern den Bauch gekrault zu bekommen.
    Umso schöner finde ich deine Fotos und der ausgefranste Saum *daumenhoch*
    viele liebe Grüße Yvonne
    http://by-yvonne-mania.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  27. Perfekt schwarz/weiß bis in die Schuhspitzen :) und ich geb jetzt zu.
    Ich find das mit dem DHL Shirt cool. Warum, weil es mich hat lachen lassen ob der Idee und weil Mode für mich ja immer probieren und ausflippen ist. Aber das nötige Kleingeld hätte ich eh ned ;)
    Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen
  28. Cool girl chic at it's best! Thanks for linking up with Fun Fashion Friday!

    OXOX
    Dawn Lucy
    http://fashionshouldbefun.blogspot.com

    AntwortenLöschen

I love hearing from you and appreciate friendly and constructive comments. Danke vielmals für eure Zeit, die ihr mir schenkt, um hier so freundlich zu kommentieren. Keine Scheu, einfach dazukommen. Herzlich Willkommen! Oceanblue Style ist eine eingetragene Marke und darf nicht anderweitig verwendet werden.Fragen gern an: oceanbluestyle.blog@gmail.com