12/24/15

welcher weihnachtscharakter seid ihr? der karpfen otto, mein weihnachtsengelkleid ..... und eine auslosung


Weihnachten zuhause bei mir?
Das war Kekse backen mit meiner Oma, Girlanden basteln mit meiner Mutter. Am selben Küchentisch lernte ich später Rouladen rollen und Kuchenteig ausstechen. An Heiligabend holte mein Vater nach dem Frühstück den Ständer für den Baum von Dachboden. Im Wohnzimmer breiteten wir Kugeln, Girlanden und das Lametta aus. So behängten wir zu dritt, mit meinem jüngeren Bruder am Vormittag den Baum. 

Alles was mit dem Zauber der Weihnachten zusammen hängt, stammt aus dieser Erinnerungsbox: meine liebsten Gedichte gesammelt in einem Heftchen, dass beim Dorfbäcker an der Theke auslag; Knecht Ruprecht und das irgend wann abgesperrte Wohnzimmer, das mein Bruder und ich nicht mehr betreten durften. Ich habe auch immer gern nach Geschenken geforscht im Haus, aber nie welche entdeckt, sie waren einfach zu gut versteckt. 
Meine erste Puppenstube in hellblau bastelte mir mein Opa, meine Oma hatte kleine Vorhänge aus Kittelstoff genäht. Um 16 Uhr war immer Bescherung, meine Oma und meine Mutter bruzelten Ewigkeiten in der Küche. Tagelang hatte in unserer Badewanne zwei Karpen ihre ruhigen Runden gezogen, den wir lebendig vom Markt geholt hatten! (Meine Freundin Angela taufte sie Otto & Botto, was sie aber nicht vor ihrem Schicksal bewahrte :)) Jedenfalls war ich auch dabei, als es den Karpfen an den Kragen ging.


der karpfen otto und ich
Einmal verließ meine Oma kurz die Küche nach dem Erlegen, hilfbereit wie ich bin, wollte ich schon mal die Schuppen abschaben. Doch der Fisch zuckte als Nervenreaktion in die Höhe; ich schrie, der Fisch hopste, ich hopste in die entgegengesetzte Küchenecke, meine Oma kam in die Küche geschossen, großes Drama, Riesenschreck, alles gut. Seitdem habe ich nie mehr einen kalten Fisch angefasst. Aber Fischsuppe blieb immer auf dem Speiseplan genau wie Rotbarsch mit Kartoffelpüree und Sauerkraut.

Wie keine andere Feier sind die Advenstage, der Heiligabend und auch die Zeit -zwischen den Jahren- wie es so schön heißt, etwas ganz Besonderes. Für mich ist Weihnachten auch mit der Bereitschaft verbunden, sich immer noch verzaubern zu lassen. Der Moment im Leben, in dem wir alle etwas besser sein wollen. Nicht jeder kann das noch, hat vielleicht zuviele schlechte Erinnerungen. Aber keine Jahreszeit ist so außergewöhnlich wie diese. Ich denke auch, dass wir als Erwachsene selbst verantwortlich sind für den Stress oder die Entspannung, die Weihnachten mit sich bringt - falls niemand krank ist oder sonst wie von einem Schicksalsschlag getroffen wurde.

liebe dich selbst wie deinen nächsten oder liebe deinen nächsten wie dich selbst?

Etuikleid: Beate Richter / Umhängetasche mit Lammfell: Elizabeth and James / Pumps: Peter Kaiser

Die Sache mit dem Geben ist ja so eine Sache. Niemandem in der Welt ist geholfen, wenn ich mir eine Freude versage. Ich will aber meinen Teil im Rahmen meiner bescheidenen Möglichkeiten dazu beitragen, das anderen geholfen wird. Aber zuerst darf ich und will ich für das Glück und die Freude in meiner eigenen Welt Sorgen. Ganz ohne schlechtes Gewissen. Ihr könnt Euch sicher vorstellen wie entzückt ich war, auf dem Modefestival "Stilblüten" dieses Schmucklabel "Küstensilber" entdeckt zu haben, um mich für all die Aufbauarbeit beim Projekt "Blog" selbst zu belohnen. Die Kette zeige ich Euch demnächst. Ein bißchen Spannung darf auch nach der Bescherung noch sein ;-) 

Die nächste Überraschung erwartet euch gleich am 31. Dezember und am ersten Tag des Neuen Jahres!!!



was mir am herzen liegt 

* eine langjährige Patenschaft für einen Jungen in Brasilien mit "Plan Deutschland". 
* In Frankfurt unterstütze ich das Projekt der Arche über den Freundeskreis. Es betreut Kinder aus sozial benachteiligten Familien. 
* Ein anderes Projekt, auf das ich durch einen Zeitungsartikel aufmerksam wurde, ist "Stark". Leider musste das so wertvolle Projekt aus Geldmangel in Dietzenbach, in der Umgebung von Frankfurt, eingestellt werden. Es hat Kindern suchtkranker Eltern in ihrem Alltag geholfen. Mit dieser so wichtigen Hilfe werden diese Kinder vor Schlimmeren bewahrt. Jetzt helfen, hilft Folgekosten sparen! Ich will 2016 nach einem Weg suchen, dafür Geld zu sammeln. Wer also helfen kann oder eine Idee hat, bitte her damit! 

Der Gewinn ist nun ausgelost und geht an Misanthrop! Herzlichen Glückwunsch und viel Freude mit der schönen Lola Tasche von Gabor/Beheim International Brands. Allen anderen danke ich herzlich fürs Mitspielen. Eine neue Chance auf einen Gewinn wartet gleich am ersten Tag des Neuen Jahres am 1.1.16 auf Euch! #savethedate

So und nun noch der Weihnachtsquizz:

Welcher Weihnachtscharakter seid ihr? a) Aschenbrödel b) Bill Murray als Scrooge c) Hugh Grant als Premierminster in Love Actually oder d) der Engel Clarence aus "Ist das Leben nicht schön"?  

Meine Antwort verrrate ich Euch im nächsten Pos!
Jetzt wünsche ich Euch eine gesegnete und glückliche Weihnachten mit einem guten Rutsch ins Neue Jahr! Möge es Euch Glück, Zufriedenheit, Gesundheit und bringen, was ihr Euch wünscht. OB Style gönnt sich jetzt ein kleines, kreatives Verschnaufspäuschen bis in einer Woche! 


-Sabina

22 comments:

  1. Guten Morgen. liebe Sabina! Du hast ganz zauberhafte Weihnachts-Erinnerungen aus Deiner Box geholt, ich musste vor allem über die Karpfen sehr lachen. Hier ist es gerade noch ganz still, weil alle schlafen. Aber gleich geht der Trubel los. Tochter, klein, wird wie jedes Jahr versuchen uns davon zu überzeugen, dass doch bitte jeder schon ein klitzekleines Päckchen auspacken darf. Tochter, groß, sucht panisch das letzte Geschenkpapier, weil sie noch nichts eingepackt hat, die süße verpeilte. Und jeder hängt heimlich noch einmal drei Kugeln am Baum um, weil die andern ja gar keinen Geschmack haben ;-). Und dann schmeiße ich in Dauerschleife "Last Christmas" ein und alle hassen mich :-)
    Ich wünsche Dir ein wunderbares Weihnachtsfest in Deinem tollen Kleid. Lass Dich verwöhnen und beschenken!
    Liebe Grüße
    Fran

    ReplyDelete
    Replies
    1. oh liebe Fran, was für süße Erlebnisse! Wer Kinder hat, so stelle ich mir das vor, erlebt Weihnachten doch viel intensiver oder zumindest anders. Das eure Kleine so goldig quengelt...freut mich, wenn dir meine Karpfengeschichte gefallen hat. Und keine Sorge, bei last Christmas bin ich bei dir!!! Habt frohe Weihnachten liebe grüße Sabina

      Delete
  2. ein wunderschöner post liebe sabina!!!
    die karpfenstory ist einfach herrlich! konnte richtig vor meinem inneren auge klein sabina quietschend durch die küche huppen seh´n!!!
    :-D
    hier gibts tatsächlich karpfen - keinen ganzen sondern nur 2 dicke stücken die im ofen auf böhmische art gebacken werden. zum kompott bratäpfel...
    aschenbrödel natürlich. das schloss des prinzen steht hier ganz in der nähe - ist jetzt ein museum weil der prinz ist ja ins bahnwärterhäuschen gezogen ;-)
    merry x-mas! xxxxxxx
    p.s.: freu mich wie ein schneeflock dass du das kleid so gern trägst!!!!

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ach ich kriege mich nicht mehr ein! Gerade von der Ausstellung in der Moritzburg in der Zeitung gelesen. Gleich an dich gedacht und wünsche am liebsten heute noch mir das ansehen. Das du auch Karpfen isst, finde ich ja phänomenal. Aber klar ist das die Gegend dafür xo

      Delete
  3. Liebe Sabina, noch schnell bei Dir reinschauen bevor die Pute in den Ofen muss. 7 kg dauern einfach lange ;)
    Süße Weihnachtsgechichte, Sabina. Da bin ich fast froh dass es heilig Abend in meiner Kindheit Wiener Würstchen und Kartoffelsalat gab. Ich mag nicht gern Fisch musst Du wissen.
    weihnachscharakter? ich bin eher ein verrückter Weihnachtsfan :)
    Liebe sabinaich wünsche Dir ein wunderschönes Weihnachtsfest, liebe Grüße Tina
    Ach herzlichen Glückwunsch ;)

    ReplyDelete
    Replies
    1. Liebe Tina danke dir für deinen fixen Besuch du Liebe! Ich ess ja weder Würstchen noch Pute, daher sind die Fische bei mir bestens aufgehoben ;-) Einen wunderschönen Heiligen Abend und wunderbare Feiertage wünsche ich dir und deiner Familie auch! Bis bald, LG Sabina

      Delete
  4. Frohe Weihnachten liebe Sabina! :)

    ReplyDelete
    Replies
    1. Herzlichen Dank für die lieben Wünsche. Dir auch noch einen schönen 2. Weihnachtstag und einen guten Rutsch ins neue Jahr liebe Andrea ! LG Sabina

      Delete
  5. Herlichen Glückwunsch Misanthrop!
    Ich kenne die Filme alle nicht... aber ich bein eh ein ganze eigener Charakter. Einer der Weihnachten mag und es ganz entspannt erlebt. LG Sunny
    Fröhliche Weihnachten!

    ReplyDelete
    Replies
    1. Du kennst "3 Haselnüsse für Aschenbrödel" nicht? Dann solltest Du ihn Dir wirklich angucken. Ich bin zwar keiner, der einem was aufzwingt und mit Filmen an sich kenne ich mich auch gar nicht aus, aber den wundervollen Märchenfilm sollte man mind. 1 mal gesehen haben. Er ist ein deutsch(DDR)/tschechischer Kinderfilm aus den 70er Jahren.

      Delete
    2. Liebe Sunny danke dir für die Weihnachtsgrüße. Ich wünschte dir auch alles Gute zum Fest und einen guten Rutsch! Moppi hat alles andere schon beschrieben. ..Als freundliche Empfehlung xxx

      Delete
  6. Liebe Sabina, was für schöne Erinnerungen! Ich wünsche dir frohe Weihnachten und ein paar entspannte Tage :)

    LG Kerstin

    ReplyDelete
    Replies
    1. Liebe Kerstin danke für euch auch und liebe Grüße nach Nordhessen! Sabina

      Delete
  7. Frohe Weihnachten, Sabina. Jeder hat sicher viele kleine Geschichten aus der Weihnachtszeit zu erzählen und es stimmt, Weihnachten lebt auch von den Erinnerungen an die Kindheit. Karpfen gibt es bei uns nie, aber dafür jedes Jahr etwas anderes leckeres. Früher, als meine Oma noch lebte, gab es immer Gans und Ente am 1. Feiertag.
    Ich bin absolut Aschenbrödel-Fan, schon als Kind habe ich diesen Film geliebt und auch heute noch gucke ich ihn mehrmals an Weihnachten. Der Film muss einfach sein.

    Viele Grüße,
    Moppi

    ReplyDelete
    Replies
    1. Lieben Dank Moppi auch für deine Geschichte das ist ja schön und klingt wunderbar! Ich habe mich gefreut zu lesen, dass wir beide zusammen an verschiedenen Orten den Film geguckt haben! Schönen 2. Weihnachtstag und einen guten Rutsch ins neue Jahr! LG Sabina

      Delete
  8. Aschenbrödel, das ist mein Weihnachtstyp. Aber nur das nach dem Film mit den drei Haselnüssen. Was ist das für ein wunderbares Mädchen, das so klug und menschlich ist, gut reiten, schießen und tanzen kann...? Und dem Prinzen immer mal wieder ein Stück weit voraus ist... und dabei so niedlich aussieht. Heute habe ich es wieder mal angesehen. Einfach schön und sehr weihnachtlich.
    Danke für Deine lieben Weihnachtserinnerungen.
    Ich hoffe, ich werde auch so eine Oma sein, an die sich meine Enkelin erinnert. Aber Karpfen wirds nie geben bei mir!;-)
    Einen schönen 2. Weihnachtsfeiertag wünsche ich Dir noch herzlich, Sieglinde

    ReplyDelete
    Replies
    1. Liebe Sieglinde, die Filmfirma wäre angesichts deiner so treffenden Zusammenfassung sicher genauso verzückt wie ich. Wenn man etwas liebt, ist es toll, wenn ich es mit euch teilen kann. Und was ich für meinen kleinen bescheidenen Teil bisher von dir kennenlernen durfte, hat deine Enkelin großes Glück mit ihrer Großmutter. Wenn ich das so sagen darf! Sonnige Grüße zum 2. Weihnachtstag sendet dir Sabina

      Delete
  9. Ich bin vermutlich eher ein Nebendarsteller aus "Ist das Leben nicht schön" ;)
    Der ist übrigens mein allerliebster Weihnachtsfilm und ich hab ihn sogar auf DVD wo ich sonst nicht so für sowas zu kaufen bin.
    Hab noch einen wunderbaren zweiten Weihnachtstag und merry Christmas,
    Ela

    ReplyDelete
    Replies
    1. Liebe Ela wie süß von dir! Aber neugierig hast du mich nun erstmal gemacht! !! wärst du gerne irgend einer oder ein bestimmter??? Ich hoffe, Weihnachten hat deine Backe ein wenig in den Hintergrund gedrängt und sei lieb gegrüßt. ..Deine Sabina

      Delete
  10. Ich hoffe Du hattest schöne Feiertage bisher . Wünsche Dir noch ein wunderschöne Weihnachtszeit Und Antwort D . Dürfte auf mich passen
    LG heidi

    ReplyDelete
    Replies
    1. :))) danke liebe Heidi, das wünsche ich dir auch! LG

      Delete
  11. Liebe Sabina,
    ich hoffe, Du hattest schöne Weihnachtstage. Kann mir vorstellen, dass Du als Kind einen ordentlichen Schrecken bekommen hast mit dem hüpfenden Karpfen.

    Und Du hast recht. Den Stress machen sich die Menschen selbst.

    Kommt gut rein ins neue Jahr.

    LG Sabine

    ReplyDelete

I love hearing from you and appreciate friendly and constructive comments. Danke vielmals für eure Zeit, die ihr mir schenkt, um hier so freundlich zu kommentieren. Keine Scheu, einfach dazukommen. Herzlich Willkommen! Oceanblue Style ist eine eingetragene Marke und darf nicht anderweitig verwendet werden.Fragen gern an: oceanbluestyle.blog@gmail.com