03.12.15

Harald Glööckler in frankfurt


Wilde Menschen rufen wilde Reaktionen hervor:
Zur Buchmesse in Frankfurt war ich eingeladen, als der Modedesigner Harald Glööckler sein Kunstbuch vorstellte. Das ist ein Designer, der niemandenn kalt lässt. Jeder, dem ich davon erzähle, wirklich jeder, hatte eine Meinung über ihn und etwas zu ihm zu sagen. Das meiste bezog sich natürlich auf sein Äußeres. 
Ich mag Bücher genauso gern wie Kunst und Coffeetable Books. Also eine ideale Paarung für mich, um an diesem Event teilzunehmen. Weil es auch das Angebot gab, den Modedesigner direkt zu interviewen, habe ich die Gelegenheit genutzt, um Harald Glööckler in der persönlichen Begegnung zu erleben. 

Was soll ich sagen? Er antwortet auf Fragen, nimmst sich Zeit für jeden und ist dabei höflich, freundlich und geduldig. Ein Profi halt. Einer, der seit rund 30 Jahren für Adler Mode entwirft, auch Leomuster für Frauen über 50 gelten lässt, "weil er Frauen gerne gibt, was sie sich wünschen" wie er mir auf meine Frage im Interview exklusiv erzählte. 
Alle Anwesenden, mit denen ich zufällig redete, wussten nur Gutes über ihn zu berichten. Er hat null Starallüren im Auftreten und davon können sich so manche mehr als eine dicke, fette Scheibe abschneiden. 
Und wenn es etwas gibt, was ich am Leben in New York wirklich total liebe, dann ist es das Recht auf Individualität. Sich ausleben zu können so wie es Herr Klööckler tut ...alles andere wirkt auf mich echt intolerant und kleinstädtisch. In Deutschland geht das so vermutlich nur in Berlin....Womit haben die Leute eigentlich ein Problem? Was denkt ihr?
 
PS: Meine Seidenbluse ist Vintage von Boss, kennt ihr schon von hier. Sie hat zwar keine Puffärmel, dafür aber Volants. Ist das was für Euch? Wir diskutieren ja gerade im Ü30 Bloggerforum das Für und Wider einiger Trends wie Schulterpolster und auch Puffärmel. Schaut mal vorbei, diskutiert einfach mit. Es macht Spaß! Außerdem läuft gerade unsere feine Adventskalender-Aktion "Jeden Tag ein Türchen" mit fabelhaften Preisen....

-Sabina 


Kommentare:

  1. Ich mag den Herrn irgendwie sehr gern. Seine Mode ist zwar meist etwas zu extravagant für meinen Geschmack. Aber eine entfernte Cousine liebt seinen Look und strahlt darin immer ganz glücklich
    So muss das sein :)
    Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schön du das geschrieben hast Ela, das hat mich heute morgen beim Lesen schon sehr berührt! Du hast Recht: genauso muss es sein!!! Liebe Grüße zu dir! Sabina

      Löschen
  2. Der Herr Glööckler ist auf seine Art cool. Ich bin kein Fan seiner Mode oder des Schmuckes, den es irgendwann irgendwo zu kaufen gab, ich mag Adler nicht, aber ihn selbst finde ich erfrischend :-) Und was Du erzählst, passt ganz gut in das Bild, das ich von ihm habe.
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehe ich genauso: wir müssen nicht alles mögen, aber ich muss auch nicht wirklich über das Leben eines anderen vernichtende Urteile fällen. Herzliche Grüße Sabina

      Löschen
  3. herr glööckler ist ganz grossartig! eben weil man erstmal das kreuz haben muss im land der piffl so aufzutreten. ich hoffe nur dass er keine gesundheitlichen schäden davonträgt - das täte mir sehr leid. und fachlich - ich möchte den job bei adler nicht geschenkt!
    eure blüschen passen ja gut zusammen!!
    (übrigens - new york mag tolerant sein - aber im rest der USA würde man mit dem äusseren glatt erschossen)
    puffärmel lassen den leib schlanker wirken - solange es nicht nur "ärmelchen" sind. dito mit schulterpolstern - wer keine preisringerschultern wie ich hat, aber zuviel an ober-, taillen- und hüftweite, kann damit prima seine figur ausbalancieren......... darfst mich zitieren ;-)
    bussi!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das mit der Gesundheit ist eine andere Sache. Aber es ist ja sein Leben und er ist Erwachsen und hat sicher Freunde und seinen langjährigen Lebenspartner....Was die USA angeht, da muss ich dir leider widersprechen: NYC ist ja genau aus diesem Grund die Stadt, die sie ist. Und für viele so attraktiv. Bei uns aus dem Land ist es sicher sehr anders als bei uns in irgend einer Stadt, wobei wir halt Individualität und sich selbst ausleben oft weniger gut aushalten. Dafür ist Amerika ein Land mit noch einigen anderen Städten, wo sich Menschen ebenso entfalten können. Der Kürze halber habe ich jetzt nur NYC erwähnt.....xxxx Was die Puffärmel angeht, bin ich mal gespannt, was sich da bei mir tut. Danke für dein Statement. Ich hab da nichts auszubalancieren....allerdings liebe ich Oberteile, die am Oberarm weiter sind und die am Unterarm eng anliegen. Dass ist dann weniger puffig (*gggg* wenn ich diese Wort jetzt mal bemühen darf! hihi. Ganz liebe Grüße zu dir liebe Beate!

      Löschen
  4. Ich habe mir vor einiger Zeit eine Doku über Herrn Glööckler angesehen und muss sagen er kommt sehr sympathisch rüber, ich habe nichts gegen Ihn und sein Aussehen, wenn er damit glücklich ist, dann ist es in Ordnung!
    Viele liebe Grüße
    Alnis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Meinung bin ich auch liebe Alnis. Danke für deinen Besuch und hab noch einen schönen Tag! LG von Sabina

      Löschen
  5. Personlicher Fan von Herrn Glööckler bin ich jetzt nicht. Ich stehe aber auf dem Standpunkt, dass jeder so leben sollte, wie er es für richtig hält. Wenn ich einen Menschen nicht persönlich kenne, dann erlaube ich mir kein abschließendes Urteil, sondern kann nur meine Eindrücke wiedergeben. Ich habe mich auch schon gehörig vertan.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine, also wie souverän du bist, weiß ich spätestens nach deinem Fragebogen und deim Liebster Award. Ich meine, niemand möchte von uns doch Vorurteilen begegnen oder hätte eine von uns daran Spaß? Liebe Grüße zu dir vom Main! Sabina

      Löschen
  6. Tolle, bunte, interessante Fotos hast du mitgebracht! Ich denke immer wenn ich ihn sehe das er ein gutes Herz hat :)

    Liebe Grüße zu dir Sabina! Bei dir geht es so schön abwechslungsreich zu, cooler Blog <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach du Liebe, wenn ich mal wieder eine Erinnerung dafür gebraucht hätte, warum ich gern blogge, dann hast du sie mir heute geliefert. You made my day ...freue mich wirklich wie Bolle über deine lieben Worte!!! Herzliche Grüße zu dir nach Wien aus Frankfurt sendet dir Sabina

      Löschen
  7. Der Typ ist wirklich schräg. Aber ich glaube Dir aufs Wort, dass er sehr natürlich (trotz des äußeren Erscheinungsbildes) und sympathisch rüber kommt. LG sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja Geschmacksache, wer wüsste das besser als wir Modebloggerinnen :) LG Sabina

      Löschen
  8. Toller Post Sabina . Ja es ist schade, dass Menschen oft nach dem Äußeren beurteilt werden. Und Du zeigst jetzt gerade wieder wie oft man damit falsch liegen kann. Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, wir sind ja Modeblogger und da zählt das Äußere. Ich finde es eher Schade, dass wir so selten aushalten, dass jemand anders ist als es unserem subjektiven Geschmack enstpricht-dabei ist es nur das. Unsere Meinung. Leben und leben lassen würde ich mir wünschen...LG Sabina

      Löschen
  9. Leben und leben lassen - so ist auch mein persönliches Lebensmotto!
    Er sieht so sympathisch und nett aus! Tolle Fotos hast Du hier, querida Sabina!
    LG e bjos
    Claudia
    www.claudias-welt.com

    AntwortenLöschen
  10. Ich mag den Glööckler und freu mich zu hören, dass er wirklich so nett ist, wie man es von ihm denkt. Ich habe mal eine Kette von ihm gekauft, die ist echt schön. Im Prinzip total klassisch, aber Glööckler-typisch sehr extravagant und überspitzt. ;-)
    Ich würde auch wieder Schulterpolster tragen, denn ich fand die damals in den 80er Jahren gut, sie machten schöne grade Schultern und somit eine tolle Figur. Nichts ist schlimmer als hängende Schultern, da sieht man auch so traurig und müde aus. Ok, oft waren sie übergroß, besonders in Jacken, aber die normalen in Pullovern, Blusen und Shirts waren normal groß.
    Deine Bluse finde ich toll, liebe sowieso alles, was Rüschen hat.

    Liebe Grüße,
    Moppi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Normal geht, das stimmt liebe Moppi! :)

      Löschen
  11. ich finde ihn und sein öffentliches auftreten höchst amüsant, über den menschen hinter der fassade mag ich mir kein urteil erlauben, das steht mir nicht zu und ich kenne ihn nicht. auf mich wirkt also nur das, was wirken soll - sein image. ich habe keine ahnung von adler oder teleshopping, kenne nur den (für mich furchtbaren) laden in berlin unter den s-bahnbögen am bahnhof friedrichstrasse. eine Ü50 barbie und ein zarter lakai als personal. die grellbunten taschen aus mit krokodruck nehme ich echt nicht mal geschenkt, da müsste man mir nochwas draufzahlen. die form ist von deiner neoprentasche geborgt dann wurden ein paar krönchen a la westwood aufgepappt und alles einmal wild mit glitzersteinen beworfen. das blendet mich so sehr, dass ich einfach kein auge mehr für dem schmuck zum beispiel habe. wenn ich das nächste mal in den laden gehe, schaue ich mal genauer hin und lasse meine vorurteile vor der türe ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, ich hab schon mal erwähnt, dass er mir erzählte, er hat für den Friedrichsstadtpalast und die Revuen Kostüme designt. Und den Laden kenne ich, ich erinnere mich, daran vorbeimarschiert zu sein, auf dem Weg zur U-Bahn, aber ich hatte keine Zeit mehr, um in den Laden zu schauen....:) LG

      Löschen
  12. Ich hab mal ne Reportage über Herrn Glöckler gesehen . Seid dem verstehe ich es besser was und warum er es tut . Das er so aussieht wie jetzt , Nun er ist Künstler . Jedem Tierchen sein Pläsierchen sagt man bei uns ;)
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  13. Amazing post dear ! Thanks for sharing:)

    www.bloglovin.com/blog/3880191

    AntwortenLöschen
  14. Ja, der Glöökler, der ist definitiv ein Original. Nicht nur seine eigene Optik, sondern auch sein Stil sind unverkennbar. Was man (m.M.n. zumindest) nicht über jeden Designer sagen kann. Der Glöökler zieht jedenfalls sein Ding durch, mir persönlich ist das zwar zu "pompöös", aber die Tatsache an für sie find ich gut. "Nett" soll er allerdings persönlich weniger sein - sondern eine ziemliche Diva. Hab ich mal gehört (von einem, der bei QVC arbeitete), aber nun gut... ist halt nur hörensagen. Klasse finde ich aber, dass Du Gelegenheit hattest, ihn zu interviewen, toll!

    Lg, Annemarie

    AntwortenLöschen

I love hearing from you and appreciate friendly and constructive comments. Danke vielmals für eure Zeit, die ihr mir schenkt, um hier so freundlich zu kommentieren. Keine Scheu, einfach dazukommen. Herzlich Willkommen! Oceanblue Style ist eine eingetragene Marke und darf nicht anderweitig verwendet werden.Fragen gern an: oceanbluestyle.blog@gmail.com