11/23/15

frankfurt goethestraße | luxury lunch in white and grey stripes

Bomber: modekungen / Skirt: Vero Moda / Shoes: Bugatti /
Bag: Longchamp / Turtleneck: Mango



Walk with me through the streets of Frankfurt.
I was meeting a very lovely and charming friend of mine just around the corner for lunch right in the city center close to the Old Opera house and our luxury shopping street which is actually one of the shortest luxury streets that there are in the world. Its address, Goethestraße is so popular but just not available to every label that is longing for it. Even Lous Vouitton (see beautiful building here) got an address just around the corner, closer to the most famous German writer Johann Wolfgang von Goethe who was born in Frankfurt and the square you see is named after him. I hardly ever visit these stores though and prefer visiting Chanel at Rue Cambon in Paris. Its got excellent and prefessional service no matter if you are rich or poor like me. So no "Pretty Woman" treatment there ;-) Do you think different social status justifies different service?

Vor Kurzem war ich mit einer wunderbaren und sympathischen Freundin zum Mittagessen auf der Fressgass an der Alten Oper bei uns in Frankfurt verabredet. Sie hat auch freundlicherweise die Fotos geschossen, mag aber lieber in der Anonymität verharren.....Denn der wahre Luxus ist ja unbezahlbar, da waren sie und ich uns einig: etwa ein freundliches Wesen zu haben, auf sympathische Menschen zu treffen oder auf Blumen mitten in der Stadt zu stoßen, die ganz unerwartet aus dem Kopfsteinpflaster wachsen....Bei Chanel in Frankfurt war ich noch nie. Leider flüstert die Mundpropaganda nichts Erfreuliches: eher das Erwartbare: Hochnäsige Verkäuferinnen und entweder laute Chinesen mit dicken Tüten oder rassige Russinnen mit viel blingbling (sorry liebe Sabine Gimm;-)))
In Paris wiederfuhr mir dagegen nur wirkliche Klasse: professionell bedient. Hatte ich hier schon mal erzählt. Die dicke Dame mit ihren ungezogenen, japsenden fetten Hunden hat aber natürlich auch niemand in ihre Schranken gewiesen. Vermutlich läßt die Dame dort zuviel ....Findet ihr Geld regiert die Welt und dass Marken für den sozialen Status wichtig sind? Oder dass sozialer Status unterschiedliche Behandlung im Service rechtfertigt?


-Sabina

Link up: Um Kopf und Kragen #80
Style Saturday
Shoe and Tell
Visible Monday
Turning Heads Tuesday
 Top of the World Style
Fun Fashion Friday
Tinas Pink Friday 
My Refined Style 
Modejahr 2015


 

*affiliate link

23 comments:

  1. Guten Sonntagmorgen Liebes!
    Dein Outfit versüßt mir den Vormittag, sehr sehr hübsch! Das Weiß harmoniert so frisch und leicht mit dem hellen Grau <3 :)
    Ich persönlich liebe schöne Geschäfte, mit außergewöhnlichen Auslagen, gehe des öfteren Schaufensterbummeln :)

    Happy Sunday :*

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ja guten Morgen meine Liebe das freut mich sehr und bummeln in jeder Hinsicht ist genau mein Ding. Hab noch einen schönen Tag und LG Sabina

      Delete
  2. na der rock ist ja frisch aus dem päckchen ;-)
    aber so was von schick!!!!!!!
    überhaupt der ganze look - einfach fantastisch! hast du ein glück dass ich da nicht reinpass :-)
    ich hab früher in diversen - meist teuren - boutiquen gejobt. jeder der nett ist wird auch nett behandelt, wenn einer es mit der schnöseligkeit übertreibt kriegt er einen in glitzerpapier verpackten dämpfer - auch wenn er ein bekannter schauspieler ist.....
    luxus sind für mich die sachen die ich eigentlich nicht brauche - wenn ich ein chanelkostüm bräuchte weil ich bei der queen zum tee eingeladen bin dann wäre das kein luxus sondern notwendigkeit. wobei die queen sicher auch einen alten tartanrock und eine noch ältere tweedjacke zu schätzen wüsste....oder wie sagte meine australische freundin: *aristocrats feeding chickens in moth eaten cashmere....*
    xxxxx

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ich ahnte schon, dass kaum jemand das Thema so schön auf den Punkt bringen würde wie du. Sehe ich genauso und wer nichts zu kompensieren hat, klammert sich nicht krampfhaft an Marken fest. ...aber gut. Danke auch für das Kompliment dabei ist der Rock schon älter. ...Schönen tag noch LG

      Delete
    2. wirkt aber ganz frisch!!! :-)
      <3

      Delete
  3. Ich war schon 3 mal in der Chanel Boutique am Ku´damm und wurde dort sehr freundlich bedient, also nicht hochnäsig oder weil ich bedient werden muss, sondern sehr nett und herzlich. Einmal mal war ich nur gucken, das andere Mal gab es die tollen Nagellacke, die es nur einen Tag gibt und ein andermal habe ich ein Parfum gekauft, mehr gibt mein Geldbeutel leider nicht her.

    Dein grauer Rock sieht super aus, gefällt mir total gut.

    Liebe Grüße,
    Moppi

    ReplyDelete
    Replies
    1. in Paris reichte mein Budget auch für einen Lipgloss. Danke für die nette Geschichte und hab einen schönen Tag liebe Moppi.

      Delete
  4. Bei uns in Wien wird man eigentlich immer sehr nett und freundlich bedient, egal ob es Louis Vuitton, Prada oder Chanel ist, aber ich habe auch schon vom Gegenteil gehört!
    Du siehst klasse aus und der Rock ist großartig und steht dir wirklich ausgezeichnet!
    Ganz liebe Grüße an dich
    Alnis
    http://alnisfescherblog.com

    ReplyDelete
    Replies
    1. Dankeschön liebe Alnis, dass freut mich sehr und schön von dir zu hören. Hab eine gute Woche. ..LG Sabina

      Delete
  5. Hallo Sabina, Du schaust so toll aus in dem Outfit. Wunderschön :)
    Puh Luxus ist für mich oft was was ich nicht kaufen kann.
    Ansonsten schaue ich mir gern die Schaufenster an. Ich mag wertige Sachen gern. Muss aber nicht alles haben. Meist sind es ja eher verrückte Dinge die mich "anspringen " . Da bin ich oft nicht so vernünftig.
    Jetzt müsstest Du aber wirklich mal zu Chanel in Frankfurt und dann bitte berichten wie es Dir dort ergangen ist. Mundpropaganda ist so eine Sache.... ich mach mir immer gern selbst ein Bild ;)
    Hab einen schönen Tag, liebe Grüße Tina

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ach liebe Tina danke für deine lieben Worte. Das freut mich sehr und Recht hast du. Nur neige ich in manchen Situationen zur Schüchternheit . Da hilft der schlechte Ruf nicht so sehr. Das Image mancher Luxusshops bei uns hat es auch schon in die Zeitung geschafft. ...Es zieht mich nicht viel hin. In Paris habe ich eine ganz andere Motivation wegen des Wohnhauses von Mademoiselle Coco. Sollte ich hier mal hingehen werde ich dir berichten. LG Sabina

      Delete
  6. Wow liebe Sabina. Sehr stylish. Ich mag das Outfit und Russinnen mit Bling-Bling. Sende dir liebe Grüße aus Bremen.

    ReplyDelete
    Replies
    1. :))) Das freut mich liebe Sabine und sende dir liebe Grüße nach Bremen und wünsche dir viel Spaß

      Delete
  7. Wow liebe Sabina. Sehr stylish. Ich mag das Outfit und Russinnen mit Bling-Bling. Sende dir liebe Grüße aus Bremen.

    ReplyDelete
  8. Ganz ehrlich, ich komme super ohne Chanel & Co. aus, aber gegen Schüchternheit bei solchen Läden hilft vielleicht ein bisschen der Gedanke, dass die Verkäuferinnen zu einem eher schlechten Gehalt dort arbeiten und gewisse Arroganzen dann gern als Kompensationsmittel dienen (denen frau dann souverän freundlich entgegnen kann). Du kannst ja etwas üben und immer mal wieder solche Gelegenheiten suchen, um gegen Schüchternheit anzugehen - ist ja nicht nur bei Luxusläden nützlich. Ich habe Jahrzehnte in der Erwachsenenbildung gearbeitet und oft auch Referate gehalten oder bei öffentlichen Diskussionen auf dem Podium gesessen. Da ich auch eine Scheu vor Reden vor großen Gruppen hatte, habe ich immer wieder herzklopfend bei passenden Gelegenheiten im Auditorium bei Vorträgen in der Diskussion mich mit einem Wortbeitrag gemeldet und wenn es nur ein Satz war, den ich gesagt habe. Auf diese Weise habe ich die "Angst" vor Reden vor großen Gruppen nach und nach überwunden und noch viele Referate mit Freude und Zuschauer-Augenkontakt gehalten.

    Dein Outfit ist stylish und niedlich zugleich. Für die Fressgass und das internationale Publikum dort ideal. Dort habe ich die beste Kartoffelsuppe meines Lebens gegessen. Das Rezept hing dort an der Wand und ich koche es immer wieder nach (allerdings füge ich noch Pfifferlinge hinzu, das gibt noch einen speziellen Pfiff!)
    Gleich bekomme ich Appetit...
    LG Sieglinde

    ReplyDelete
  9. It's a beautiful place, this plaza. I would love to meet you there! You new shorter hair looks fabulous as does your gray and white outfit. xox

    -Patti
    http://notdeadyetstyle.com

    ReplyDelete
    Replies
    1. pretty sure you would like it Patti! !!

      Delete
  10. Ja leider liebe Sabina, aber bei Luxusprodukten und auch nicht-Luxusprodukten in manchen Läden (nur nicht Chanel & Co) bekommen wir kein "Luxus" Service! Manchmal sind die leute wirklich unverschämt! Das sollte gar nicht sein! Ich komme aber immer wieder wo man mich freundlich behandelt und mich als Kunden schätzt.
    Bei Chanel in Berlin bin super höflich und zuvorkommend behandelt worden.
    Super tolle Fotos, kompliment an deine Fotografin! :)
    Ich LIEBE dein Outfit - von Kopf bis Fuß!
    LG Claudia

    www.claudias-welt.com

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ach herzlichen Dank für die lieben Worte liebe Claudia, es ist herzerwärmend von dir zu hören Liebe Grüße Sabina

      Delete
  11. Looks like you have had soem fun with the shops! I am loving the grey on you, the winter white is lovely too. I am going to borrow some grey for next week!
    Thanks for linking up with Turning Heads Tuesday
    jess xx
    www.elegantlydressedandstylish.com

    ReplyDelete
  12. Lovely outfit, I love the skirt!

    I found you at My Refined Style Linkup

    Lexie
    http://www.thegenesisfeminist.com

    ReplyDelete
    Replies
    1. well thanks so much for taking the time to comment really appreciate it Lexie

      Delete

I love hearing from you and appreciate friendly and constructive comments. Danke vielmals für eure Zeit, die ihr mir schenkt, um hier so freundlich zu kommentieren. Keine Scheu, einfach dazukommen. Herzlich Willkommen! Oceanblue Style ist eine eingetragene Marke und darf nicht anderweitig verwendet werden.Fragen gern an: oceanbluestyle.blog@gmail.com