9/24/15

let's jodel oder die sachen mit den trachten


Die besten Leserinnen und Mitbloggerinnen? Seid IHR!!! Für eure herzerwärmenden Worte zum Montagspost kann ich Euch gar nicht genug danken. Euer Zuspruch und eure Zuneigung und Sympathiebekundungen haben mich sehr berührt! Als ich mit Bloggen begann, hätte ich mir das nicht träumen lassen, so wunderbare Menschen wie Euch, wenn auch nur virtuell, zu begegnen. Aber was heißt hier:nur virtuell. Früher hieß das doch "Brieffreundschaften" Kennt ihr das noch? 

Heute geht es aber eigentlich um die frohe Feier im Süden unseres Landes und da fragen wir meistens: Tracht tragen, oder nicht? Jedenfalls breitet das Dirndl-Fieber sich auch in Frankfurt spätestens ab Ende August aus. Ihr wisst ja: Brezln hier, bayerische Farben da, Dirndl dort. Auch bei Aldi. Die Gaudi startet im Fussballstadion, in den hiesigen Zeitungen verbreitet sich Tipps zum Leihen der Klamotten. Trachten haben ja wirklich ihren ganz eigenen Zauber, an dem ich mich nie satt sehen kann.
Nicht nur die bayerischen; ob Sorben in Ostdeutschland oder die Friesen ganz oben, noch oberer dann die Schweden und Norweger. Mode inspiriert mich ja aus allen Lagen und Luken, doch wenn es mal wieder heißt: "O'zapft is", was bloggt dann ein Nordlicht, Niedersächsin wie ich? Ganz einfach, sie schaut sich im Norden um.....
Auf Amrum bewundere ich schon lange deren kunstvolle Kleidung, die nicht käuflich zu erwerben ist, weil das jeweilige Gewand von der Mutter an die Tochter weiter gereicht wird. 
Der Kopfschmuck ist quasi der Facebook-Hinweis; ist in einer Beziehung beziehungsweise verheiratet oder noch zu haben. "Es ist kompliziert" ist an der sehr aufwendig zu drapierenden Kappe aber nicht erkennen;-)
Habt ihr mal die Brustkette angeschaut? Eifrige Seefahrer wie die Amrumer brachten sie einst aus Spanien zurück auf die kleine Insel. Der Wert heute? Unschätzbar. Ich liebe diese Tracht und beneide jede Amrumerin, die ds Glück hat eine zu besitzen und erfreue mich jedes Mal aufs Neue. 
Was ist aber nun mit mir und dem Dirndl? Wie ihr im Widget sehen könnt, bleibe ich meinen Sommertypfarben treu: blau, pink, weiß. Ach übrigens: wer von Euch kann joddeln??? Lasst es euch gutgehen, mit und ohne ;-)

-Sabina
Link up: Top of the World Style Thursday Blog Hop Throwback Thursday Tinas Pink Friday







*affiliate link

22 comments:

  1. This comment has been removed by a blog administrator.

    ReplyDelete
  2. Ich habe ja das Jodeldiplom. Und freue mich jetzt über was eignes... Nö. Aber dafür haben wir Blogs. Unsere Babies. Was eignes. Dz wirst lachen. Letztens habe ich im Zusammenhang mit dem Bloggen auch an Brieffreundschaften meiner Kindheit und frühen Jugend gedacht. Lg Sunny die die von dir gezeigte tracht gabz toll findet.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Guten Morgen liebe Sunny, für deine Motivation den Kommentar gleich zweimal zu posten, bin ich dir sehr dankbar, Nur damit du dich nicht wunderst, habe ich einen davon dennoch gelöscht. Da du mich aber dermaßen damit erfreut hast, musste ich deinen Kommentar heute als special feature gleich mit auf FB teilen. Denn du hast ja so recht. Herzliche Grüße von deiner Mitjodeldiplomaträgerin ;-) Sabina

      Delete
  3. Guten Morgen! Ja, so Trachten haben was, man schaut damit irgendwie immer gut aus :)

    Liebste Grüße <3

    ReplyDelete
    Replies
    1. Guten Morgen meine Liebe. Freut mich, dass es dir gefällt!

      Delete
  4. genau - brieffreundschaften!!
    aber ein dirndl ist keine tracht! es ist ein kleid das im 19.jh. im städtischen kontext erfunden wurde und elemente der tracht aufgenommen hat - aber quasi die light-version der oft sehr komplizierten echten volkstrachten ist.
    und echte trachten zeigst mit mit den amrumern - und erzählst uns gleich ein paar der geschichten wie sie nur echte trachten erzählen können!
    die sorben wohnen ja bei mir ums eck und ich beneide sie soooo seeehhhr um ihre tradition! ansonsten siehts hierzulande trachtenmässig eher dünn aus.....
    schon mal schönes weekend für dich liebe brieffreundin! xxxx

    ReplyDelete
    Replies
    1. Guten Morgen meine liebe Brieffreundin, hab bei den Sorben natürlich gleich an dich gedacht als ich den Post schrieb. Dass du damit etwas anfangen kannst und soviel fundamentales Wissen dazu beitragen kannst, dachte ich mir auch! Danke dafür. Denn es fasziniert mich als Thema sehr. Und über Dirndl schreiben, die mir doch fremd sind als Niedersächsin, käme mir komisch vor. Also hab ich nach einer Alternative gesucht, die mir näher ist :) Hab auch ein schönes Wochenende, aber vielleicht guckst du Samstag nochmal kurz vorbei wegen deinem feature??? Herzlich, Sabina

      Delete
    2. sicher! bin schon neugierig!
      <3

      Delete
  5. Hierzulande ist das Dirndl ein Arbeitsgewand gewesen (für die Magd - die Dirn') und hatte mit der eigentlichen Tracht (z.B. dem Sonntagsstaat der Bäuerin) nicht viel zu tun.

    Macht aber nix, denn dafür wurde ja der dehnbare Begriff "Landhausmode" entwickelt! ;)

    Und das Jodeln überlasse ich den Sennerinnen - und den Cowboys.
    Viele Grüße von der Isar an den Main

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hihi, danke lieb Betsi für die Hintergrundinformation, ich mag solche Geschichten ja sehr gern. Bei Landhausmode musste ich auch grinsen...freue mich über deinen Besuch und danke dass du dir Zeit genommen hast! Liebe Grüße vom Main an die Isar! Herzlich Sabina

      Delete
  6. Liebe Sabina,
    die Trachten von Amrum sind ja wirklich wunderschön anzusehen. Danke, dass Du sie für uns mitgebracht hast. Ich wusste nämlich nichts davon. Bei mir geht es heute um ein ähnliches Thema - nicht wirklich um Tracht, aber um meine "Verkleidung" zum Oktoberfest und damit meine ich keine Baumarktsause, wie heute früh in der Radiowerbung angekündigt... Du kennst meinen Hang zu den Originalen ;-) also war ich zum Anstich in München und habe keinen einzigen Jodler gehört.
    Liebe Grüße, Bärbel ☼

    ReplyDelete
    Replies
    1. Guten Morgen liebe Bärbel, na das muss ich mir gleich mal anschauen, deine Eindrücke aus erster Hand! Freut mich, dass dir der Post gefällt, wobei die Sylter sich auch noch Ähnliches aufzuweisen haben, vielleicht tritt es nur seltener in Erscheinung ;-) ? Hab eine schöne Zeit und ein schönes Wochenende. Hat mich gefreut von dir zu hören! LG Sabina

      Delete
  7. Die Amrum-Trachten finde ich auch sehr schön. Sie werden ja nur zu bestimmten Anlässen getragen. Fake-Dirndl oder andere Oktoberfest-Verkleidungen wären jetzt nichts für mich.

    Jodeln kann ich übrigens auch, wenn auch nur ein bisschen :-)

    LG Sabine - Bling Bling Over 50

    ReplyDelete
    Replies
    1. Liebe Sabine, du hast mir aus der Seele gesprochen!!! Ja, die Trachten tragen die Amrumerinnen sonntags oder an Feiertagen. Das macht sie ja so besonders. Und ich würde dich sehr gern jodeln hören ;-) LG Sabina

      Delete
  8. Kennst Du den Gredinger Trachtenmarkt? Immer Anfang September findet er interessanterweise in Mittelfranken statt und zeigt die Vielfalt der Trachten bundesweit und darüber hinaus. Einfach wunderbar, welche Trachten dort zu sehen sind (Tiroler, Schwarzwälder, Bayerische, Fränkische, Sorbische...). Und Du kannst alles kaufen, was Du brauchst vom Charivari bis zum Klöppelkissen, vom Spitzenbesatz bis zum Samtbeutel - es gibt einfach alles dort. Wir bekamen eine Tracht aus Wyk/Föhr vorgestellt, sowohl Arbeitstracht als auch Festtagstracht. War sehr zum Staunen, wie die Frauen aus einem Stück Stoff sich eine feine Haube banden.
    Das alles ist mitten in der Stadt und auf Ständen wie auf einem Markt. Eine echte Fachmesse mit Volkscharakter. Wirklich beeindruckend.
    Wir Franken sagen ja Ade, und das sag ich jetzt auch... Sieglinde

    ReplyDelete
    Replies
    1. Oh danke sehr für den Tipp liebe Sieglinde, du bist ein scheinbar unerschöpflicher Quell an Informationen :) Ja, die Amrumerinnen sind ja Nachbarinnen und erzählten uns auch, wie lange sie zum Binden brauchen. In den langen Wintern auf den Inseln wussten sich die Frauen auch damals schon zu unterhalten und die Zeit zu vertreiben ;-) Hab ein schönes Wochenende und ich hoffe, deiner Enkeltochter gehts gut und sie gedeiht....liebe Grüße Sabina

      Delete
  9. how fun!! thank you for linking up this week

    Annie
    sweetbananie.blogspot.com

    ReplyDelete
  10. Hi Sabina!

    Interessante Fotos. Lustig fand ich die Sache mit dem Facebook-Hinweis. Sag mal, erkennt man das bei der bayrischen Tracht nicht auch? Ich mein, da kommt es glaube ich darauf an, wo man die Schleife bindet (links, rechts, mittig) oder? Apropos - woran erkennt man das eigentlich bei den Herren? ;-)

    Lg, Annemarie

    ReplyDelete
    Replies
    1. Habe ich gerade heute gelesen Annemarie! Wie witzig nicht wahr? Hab ein schönes Wochenende und LG Sabina

      Delete
  11. Liebe Sabina,
    die Amrumer und die Föhrer Tracht sind identisch. Wir sind 10 Jahre in Folge auf die Insel Föhr gegangen und meine Vermieterin hatte
    eine Föhrer bzw. Amrumer Tracht. Zum Bikebrennen und zu verschiedenen anderen Festen der Insel haben sie diese Tracht immer
    getragen, die weiter vererbt wird. Ich habe da sogar ein Buch davon, gute Idee, könnte ich mal bloggen. Frau Olufs wird bestimmt
    mit Rat und Tat zur Seite stehen. Ich wollte schon länge mal wieder in unsere Schwabenhaus, aber so richtig konnte ich meinen
    Liebsten nicht motivieren, dahin zu fahren, wo ich 10 Jahre mit meinem Ex-Mann war.
    :-))

    LG Eva

    ReplyDelete
  12. Liebe Sabina, willst Du meine "moderne Brieffreundin" sein? Ja / Nein. Okay die Kästchen zum Ankreuzen bekomme ich glaub nicht hier rein :)
    Ich schließe mich an, Trachten haben einen besonderen Reiz.
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Sonntag, liebe Grüße Tina

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hihi ich habe hier einfach mal virtuell, JA, sehr gern angekreuzt liebe Tina und drücke nun auf senden, damit es dich auch gleich erreicht :) Wie lustig. Hab noch einen schönen Sonntag! Liebe Grüße deine neue Brieffreundin Sabina

      Delete

I love hearing from you and appreciate friendly and constructive comments. Danke vielmals für eure Zeit, die ihr mir schenkt, um hier so freundlich zu kommentieren. Keine Scheu, einfach dazukommen. Herzlich Willkommen! Oceanblue Style ist eine eingetragene Marke und darf nicht anderweitig verwendet werden.Fragen gern an: oceanbluestyle.blog@gmail.com