8/7/15

packen für die nordsee // northsea: what to pack

*affiliate link  
Packt ihr auch zuviel, zu falsch, zu wenig?  Jahrelang gab es denselben Stress: was packe ich nur ein? Und dann ist es hier kalt, aber am Ort warm. Oder umgekehrt. So richtig konnte ich mich nicht beim Packen an den anderen Orten hineindenken. Aber das ist nun vorbei, dank "Pack-Tagebuch". Ich notiere schon während des Urlaubs, was ich trage oder nie auch nur anrühre. Auf die Liste kommt auch, was gefehlt hat. Oder zuwenig vorhanden: also etwa so wie 3 Langarmshirts, besser: 4. Beim nächsten Urlaub schaue ich dann nur noch auf die Liste. Meine unverwüstlichen Basics für den gelungenen Nordseeurlaub habe ich hier mal zusammengestellt. Was anderes habe ich zwei Wochen lang kaum getragen. :) Wie handhabt ihr das Packen? Irgend welche Tricks?

So you sometimes pack the wrong stuff? Too many of these, too few of those?  Well, for years I had troubles putting the right items together because it was difficult to anticipate the weather conditions for me. What the temperatures would actually feel like! But lately I have been setting up a diary while away: what am I a wearing, anything missing, what will I be needing less or more like three sweaters instead of one etc. So these items here are the most used basics ever. How do you deal with the packing? Any tricks?

 

26 comments:

  1. Guten Morgen Sabina, so cooles Bild. hm Packen... ich packe meist einfach was ein. So was in etwa zusammen passt und so zum zwiebelllook taugt wenn ich nicht grad in heiße Regionen reise. Ich packe gerne auch bewährte Looks ein in denen ich mich wohl fühle. Experimente eher nicht so. Hat sich nicht bewährt und dann bin ich im Urlaub auf der Suche nach passenden Kleidungsstücken... das ist eher doof bei meiner Konfektionsgröße.
    Hab einen tollen Donnerstag Sabina, wir dürfen ja 38 Grad genießen heute, wir beide.
    Liebe Grüße Tina

    ReplyDelete
    Replies
    1. Danke liebe Tina, das ist gleich am ersten Tag am Strand entstanden :) Bewährtes meinte ich auch, das hast du richtig verstanden. Ich wünsche dir auch einen fabelhaften Tag liebe Tina und nicht zu heiß. Ich werde mich mal ins Freibad begeben! Liebste Grüße zu dir sendet Sabina

      Delete
  2. Keine Tricks , eine Liste zum abhaken , ein mit ler Weile kleinerer Koffer und genaueres hinschauen was kombiniere ich wie und mit wem . Seid dem hab ich weniger dabei ;) Hat aber ganz viele Jahre bis zu dieser Erkenntnis gedauert

    LG heidi

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ja wie du sagst Heidi, manche Erkenntnis braucht ein bißchen länger ;-) LG

      Delete
  3. Ich sehe keine Liste bei Dir hier. Wo ist sie versteckt?

    Nachdem ich jahrelang neue Packlisten geschrieben habe, habe ich irgendwann Exceltabellen angelegt. Kein Scherz :) . Eine FeWo Sommer, eine FeWo Winter, eine Segeln Sommer, eine Hotel Winter. Da notiere ich dann ggf. Nach dem Urlaub auch gleich Optimierungen.
    Ich habe meistens zu viele Socken dabei, weil ich vorher nicht genau weiß, wie wie viele dünne oder dicke ich tragen werde. Da ich mit knappem Gepäck reise, kommt der Rest meist ganz gut hin.
    Dein Foto ist wunderschön.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Doch da ist eine Liste, eine visuelle. Jede hat da so ihre Art:) Das mit den Socken ist so eine Sache, ja geht mir auch so. Freut mich, dass dir das Foto gefällt! LG an die Elbe!

      Delete
  4. Ich verschicke meine Listen jetzt auch immer an verzweifelte Mitreisende. Selber möchte ich auch einfach keinen Packstress mehr. Das kann ja ned gut sein, wenn ich mich vor dem Urlaub schon so aufrege ;)
    Also definitiv ein ja für Listen.
    Schön noch ein Bild von dir aus dem Norden zu sehn.
    Liebe Grüße Ela

    ReplyDelete
    Replies
    1. Recht hast du liebe Ela! LG zu dir an die Isar vom Main!

      Delete
  5. für städtereisen packe ich outfits für jeden tag, die haben aber ausser der bluse (wechsel ich täglich in der zivilisation) meist die gleichen bestandteile - so spart man schon mal platz&gewicht. bei flugreisen von einer woche kommen der liebste und ich mit einem gemeinsamem mittelkleinem koffer aus. bei reisen mit dem auto wird allerdings reingeworfen wonach mir der sinn steht - die paar plünnen machen dann das benzin-kraut auch nicht mehr fetter :-)
    meisterlich gehts zu bei wandertouren zu fuss oder faltboot. wenig platz und tragen muss man alles selbst über stock und stein (ja - auch beim kajakwandern!) plus ausrüstung zum übernachten in der "wildniss" und essen und wasser.... für klamotten ist da im prinzip kein platz. 1 "outfit" das komplett getragen fürs ärgste denkbare wetter reicht - je wärmer es ist umso weniger hat man dann davon an. nur unterhosen werden täglich gewechselt. vll. noch ein sauberes hemd für die heimfahrt. horror? :-)))
    in alten ratgeberbüchern für "junge damen" sind oft sehr hilfreiche kofferpack-tips - damals musste man ja koffer noch tragen und auto fuhren nur wenige....
    xxxx

    ReplyDelete
    Replies
    1. Oh "junge Damen" das klingt vielversprechend! Wobei wir zwar auch mit dem Auto verreisen, aber das Auto nicht mit auf die Insel nehmen, sondern alles per Hand transportieren müssen. Also heißt es ökonomisch packen!!!

      Delete
  6. Listen sind nicht schlecht. Nur das Wetter kann man nicht beeinflussen. In dem einen Jahr brauchst du dicke Pullis an der Nordsee, in dem anderen Jahr hältst du es vor Hitze nicht aus. Aber eine Grundausstattung ist immer richtig. Ich packe meistens ohne Liste und hoffe auf meinen Instinkt.

    LG Sabine - Bling Bling Over 50

    ReplyDelete
    Replies
    1. Gegen die Hitze hilft mir dann der Bikini :) Du hast sicher einen fabelhaften Instinkt, wenn ich da so an deine Farbwahl denke! Frische Grüße vom Main in den schönen Norden von Sabina

      Delete
  7. liebe sabina,
    das ist ja ein wunderschönes verwehtes nordsee-urlaubsfoto von dir. du bist einfach zu beneiden. du weisst, wie sehr ich diese ecke welt liebe ;)
    aber ich hasse packen, noch immer. suche seit jahren eine packzofe. listen hasse ich auch. also nehme ich immer zuviel mit und habe dafür immer schön die auswahl im urlaub. wenn ich 23 kg mitnehmen darf, dann mache ich das auch!
    liebe grüße
    bärbel ☼

    ReplyDelete
    Replies
    1. Liebe Bärbel, ich hatte ehrlich gesagt gehofft, dass vor allem dir und Ines das Foto eine Freude heute macht! Schön, dass es mir offenbar gelungen ist. Bei deinem Ausdruck musste ich so schmunzeln. Stell dir mal die Stellenanzeige vor: "Packzofe gesucht"...hahaha...Hab einen schönen Tag und liebe Grüße an die Spree...Sabina

      Delete
  8. Liebe Sabina,

    die Idee mit der Packliste ist toll! Wir fahren allerdings nur selten 2 x hintereinander an denselben Ort oder wenigstens in dieselbe Gegend, voriges Jahr Kuba, heuer Irland, nächstes Jahr vielleicht Namibia – d.h. ich brauche immer andere Sachen mit, mal fürs karibische Meer, mal fürs rauere Klima, mal für die Wüste. Aber wir haben eine Packing-List auf dem Handy gespeichert, wo wir dann jedes Mal durchgehen, ob wir die Basics dabei haben. Dann mache ich mir mal so einen groben Packplan – dabei lege ich die Sachen, die ich mir so vorstelle, auf dem Bett aus, kombiniere damit herum - und dann fliegt raus, was nicht UNBEDINGT sein muss… In Irland ging mir dann allerdings eine Hose ab, von der ich dachte, ich hätte sie DOCH gepackt ;o))

    Alles Liebe,

    Traude

    http://rostrose.blogspot.co.at/2015/08/irland-reisebericht-dublin-on-bloomsday.html

    ReplyDelete
    Replies
    1. Liebe Traude, bei dir kann ich mir das sehr gut vorstellen. Das mit der Packliste aufm Handy ist auch noch eine Idee, muss ich mir merken, aber all mein Notizspeicher ist schon voll *gg* Das finde ich gaaaan z schrecklich, wenn ich dachte, ich hätte etwas dabei und dann doch nicht.....:))) Hab einen schönen Freitag und sei lieb gegrüßt. Sabina

      Delete
  9. Replies
    1. Thanks for stopping by and taking the time to comment! Sabina

      Delete
  10. Liebe Sabina,
    da mich meine Reisen demnächst auch noch an die Nordsee führen, ist dieser Post für mich perfekt. Vielen dank für die tollen Tipps und ganz liebe Grüße
    Monika
    Styleworld40plus.blogspot.com

    ReplyDelete
    Replies
    1. Das freut mich aber liebe Monika. So war das auch gedacht. Bin schon gespannt, wohin es dich führt :) LG Sabina

      Delete
  11. Puh, packen...! Ich finde es total nervig und packe meist zuviel ein, weil ich mich nicht entscheiden kann. Eine Liste für Basics habe ich auch, aber der Rest??? Geht man auch mal ins Theater? Oder chic essen? Fährt man viel mit dem Rad oder macht man in Kultur? Ist in der FeWo alles vorhanden oder muss Tischwäsche usw. mitgebracht werden? Und z.B. Essig und Öl - wir mögen nämlich nicht jeden und jedes!?
    Bärbels Packzofe wäre der Ausweg! Es gibt doch jetzt für alles einen Service - bis hin zum Schreibtischaufräumer. Wo ist also das Angebot der Packzofe?
    Ich beneide die Frauen in den Romanen vor und um die Jahrhundertwende, die auf Reisen gehen. Mit Hutschachteln und Zofe.
    Aber wenn ich vor Ort bin, dann möchte ich keine mehr haben, die immer um mich rum ist.
    Da möchte ich dann frei sein, so wie Du auf dem schönen Foto!
    Hochsommerliche Grüße schickt Dir Sieglinde

    ReplyDelete
    Replies
    1. Du hast genau all die Dinge aufgeschrieben, die mir dann auch durch den Kopf gehen. Da ich im Alltag schon soviel Durchdenken und planen muss, immer Abwechslung habe und Neues auf mich einströmt, brauche ich den Ausgleich im Urlaub. Übrigens: die Zofe könnten wir ja dann wegschicken ;-) Hab noch einen angenehmen Tag und bleib frisch! Herzliche Grüße vom Main sendet dir liebe Sieglinde, Sabine

      Delete
  12. Ich war mit Hamburg schon überfordert.
    Ich habe Kleidung für richtigen Winter. Und für Sommer/Griechenland/Strand.
    Zu Hause hab ich ja die volle Auswahl. Aber einpacken, wenn ich nicht weiß, was mich bzgl. des Wetters erwartet. NEIN Danke.
    Wenn Strand, dann heiß, Surfen, Wind. Griechenland.
    Ein Nordseeurlaub würde mich vermutlich NICHT glücklich machen. Dann bleib ich lieber daheim. Bei allen Annehmlichkeiten.
    Ich geh nicht gern raus, wenn es "unbeständig" ist. Nur, wenn ich muss. Keine Minute länger als nötig.
    LG Sunny

    ReplyDelete
    Replies
    1. Oh du Arme! Ich kann allein beim Lesen schon nachempfinden wie es dir geht. Freut mich, dass du etwas für dich passendes gefunden hast. In Griechenland war ich schon und mag es sehr gern. Aber als Allergikerin suche ich nun eher die raue See und es ist auch näher an Zuhause. Als Niedersächsin bin ich ja eher nach Norden orientiert :) LG

      Delete
  13. Super Post, ich verreise doch sehr oft und da brauche ich eigentlich keine Packliste mehr, egal wohin es geht, ich weiß meisten ganz genau was ich in meinen Koffer packe, sollte einmal etwas fehlen, dann kaufe ich es mir!
    Liebe Grüße
    Alnis
    http://alnisfescherblog.com

    ReplyDelete
  14. Such a cute pic on the beach! I'm a horrible packer, so I'm always looking for tips, but don't have any to share! Thanks for sharing with Fun Fashion Friday!

    OXOX
    Dawn Lucy
    http://fashionshouldbefun.blogspot.com

    ReplyDelete

I love hearing from you and appreciate friendly and constructive comments. Danke vielmals für eure Zeit, die ihr mir schenkt, um hier so freundlich zu kommentieren. Keine Scheu, einfach dazukommen. Herzlich Willkommen! Oceanblue Style ist eine eingetragene Marke und darf nicht anderweitig verwendet werden.Fragen gern an: oceanbluestyle.blog@gmail.com