7/30/15

nordfriesland // northsea


Wann fühlt ihr Euch frei? So richtig frei? Habt Platz für neue Ideen und Gedanken? Bei mir wirbelt der Kopf neu los, wenn ich ihm mal völligen Abstand von äußeren Reizen gönne. So wie in Nordfriesland, schon die Anfahrt von Hamburg durch Schleswig-Holstein über die A 23 ist an reizender Reizlosigkeit nicht zu überbieten.

Du rollst so dahin, wenn nicht gerade Ferien sind, denn dann rollt eine Karawane mit dir. Ganz oben noch über Flensburg trennt sich dann aber die Spreu vom Weizen: die einen zieht es zum Fähranleger nach Dagebüll Richtung Föhr und Amrum, die anderen weiter nach Niebüll bis Sylt. Wenn die Reisezeitschriften von Sylt schwärmen, denke ich, weiter so. Sendet alle Menschen auf diese Insel. Ich hocke derweil auf meinem Geestkern mit seinen 10 Quadratkilometern feinstem Sandstrand und prachtvollen Dünen, die ostwärts ins Wattenmeer münden, wo Halligflieder die Salzwiesen bedeckt und Kaninchen zum Sonnenbad morgens in meinen Garten anhoppeln. 

Ich will gar nicht mehr Menschen nach Amrum locken, wo sich Hipster aus Berlin neben Vogelbeobachtern und gutsituierte Eltern mit ihren Nachwuchs am Strand eine friedliche Kooexistenz pflegen. Alle Alarmglocken schrillten als Amrum von einem amerikanischen Reisemagazin zum dritttschönsten Strand in Europa gewählt wurde, weder Sylt noch Dänemark tauchten da auf! 
Der Nordseetourismus boomt und ich gönne dem strukturschwachen Regionen den Erfolg von Herzen. Scharbeutz und Büsum besuchten 15 Prozent mehr als das Jahr zuvor,  das sind tolle Reiseziele! Ich schwinge mich derweil in meinen stylishen Friesennerz, drücke mich noch ein bißchen fester in den Strandkorb und erfreue mich an Regen, Wind und Sonnenschein alles an einem Tag auf der schönsten Insel der Welt! 

Shoppingadressen -wie gewünscht - unten! :)

Bevor ich Euch eine schöne Restwoche wünsche bedanke ich mich herzlich bei Euch für die zahlreichen, so überwältigend positiven Kommentare zur neuen "Frise"; es ist immer noch sehr gewöhnungsbedürftig, aber das macht das Leben ja so lebenswert ;-) 

Aprops neue Ideen: zum Friesennerz gibts bald etwas Neues! Verrate ich Euch asap *g* Was sind eure Plätze der Freiheit? Habt ihr solche Refugien? So, jetzt mal viel Freude an den Bildern und habt noch eine schöne Restwoche! 

***************************************************************
So when do you feel at ease? Feel liberated? Come up with new ideas? Me? It starts when going up to the northern coast of Germany which is a bit like mixing New England and the Hamptons with a special dialect, a special kind of humor, fresh fish and lots of wind and rain. And beautiful landscapes, and lots of sand. An American recently voted its beach one of the three most amazing ones in Europe. So there has got to be something to it. I have been travelling there ever since I was a child. The weather? You should be prepared for an adventure! And experience the famous "Strandkörbe", beach baskets so to speak which are one of a kind and which you will not find on any other beach except for Germany. So pack your bags and come visit us some time! Shopping addresses are at the ready ;-)
xo, Sabina


photo credits: TomK





Regenmantel: Didrikson
Capri: Tom Tailor

27 comments:

  1. Guten Morgen Sabina, ach wie süß. Das erste Foto ist ja klasse :) Ich find das so toll. Vom Winde verweht, kann ich nur sagen!
    Oh und wie toll ist das denn? das Bild mit dem Strandkorb 143 ? sabina Du bist genial. Klar Du hast einen weißen Friesennerz, sehr stylisch.
    Und wie cool sind den diese Hosen bitte? Sehen aus wie Caprihosen im Piratenstyle!? ♥️
    Wünsch Dir einen schönen Tag, liebe Grüße Tina

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ach liebe Tina, du bist aber wieder der Lichtblick an meinem Morgen! Ich mag Menschen wie dich, die so begeisterungsfähig sind. Die Hosen wollte ich schon mal aussortieren, weil sie 2nd Hand vor ewigen Zeiten gekauft sind! Aber wie du sagst, für den Urlaub sind sie total gut...hab auch einen wunderbaren Tag und sei lieb gegrüßt! Sabina

      Delete
  2. Das kann ich gar nicht sagen wann ich mich richtig frei fühle . Aber eines weis ich sicher , ich fühle mich nie eingesperrt ;)) Klasse Bilder
    Und die Farbspielereien finde ich super klasse . Sepia mag ich am liebsten
    LG heidi

    ReplyDelete
    Replies
    1. Danke für deine Hinweise Heidi, da musste ich doch gleich nochmal meine eigenen Fotos anschauen. Freut mich sehr, dass es dir gefällt. Dass mit dem eingesperrt sein, da werde ich mal drüber nachdenken.....

      Delete
  3. moin! schöne fröhliche seeräuberbraut! :-)))
    so ein freiheitsgefühl kannte ich schon vom bergsteigen und von langen paddeltouren wo man nach 4 tagen das gefühl hat man ist schon 4 wochen unterwegs und entsprechend verwildert :-) aber als ich das erste mal allein eine woche im bahnwärterhaus verbracht habe da wusste ich - hier hab ich das immer! o.k. - fast immer - manchmal nerven die sommergäste nebenan oder die behörden.... aber sonst - wunderbar "reizlose" athmosphäre! xxxx

    ReplyDelete
    Replies
    1. Moin moin dass du mich richtig verstehst, habe ich mir gedacht! Freu mich, dass meine Worte so angekommen sind wie ich sie auch gemeint habe. Deine Gegend kann ich mir dank deiner schönen Bilder sehr gut vorstellen und sie hat sicher ähnliche Wirkung, ja....LG zu dir!!!

      Delete
  4. Hach, was für tolle Windbilder von Dir. Da siehst Du wundervoll entspannt aus.
    Mir geht es wie Dir : Ich brauche die Nordsee, um mich so richtig frei zu fühlen. Wobei mir Föhr und Amrum aber für eine paar Stunden reichen, die überlasse ich Dir gerne :) .

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ach liebe Ines, was soll ich sagen außer, dass wir uns bei dieser Gegend ja sowas von einig sind <3

      Delete
  5. Tolle Bilder, du siehst so richtig frei und happy aus und fast vom Winde verweht!!
    Liebe Grüße
    Alnis
    http://alnisfescherblog.com

    ReplyDelete
  6. Frei sein - machen was ich will! Gerne auch und Immer wieder in NF. Grundsätzlich ist es aber bei mir nicht ortsgebunden, es ist eine meiner Lebensgrundlagen. Liebe Grüße aus Vorderasien! Bärbel

    ReplyDelete
    Replies
    1. Das sehe ich auch so liebe Bärbel...schöne Zeit für dich!

      Delete
  7. Sehr schön. Die Bilder von dort und von Dir.
    Ich war zwar schon auf Sylt, in Büsum, in Hamburg und ziemlich oft in Celle. Aber auch das schon länger nicht mehr. Sonst sind mir die 1000 km zu weit und das Wetter einfach zu unbeständig.
    Mich zieht es wie Du weißt eher nach Griechenland.
    LG Sunny

    ReplyDelete
    Replies
    1. Für uns ist es ja schon weit....mit 9 Stunden von Tür zu Tür. Manche reisen aus der CH an!

      Delete
  8. Reizende Reizlosigkeit ... soso ... tsss. ;)
    TOLLE Fotos - besonders das von Dir neben dem 142er-Strandkorb. Da siehst Du total glücklich aus!
    Richtig frei fühlen? Da sagst Du was ... - ich erinnere mich leider nicht ... :-/
    Liebe Grüße
    Gunda

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ich glaube, jede/r wird beim Anblick eines Strandkorbs, der neben ihm steht glücklich :)))) Danke für deine netten Worte liebe Gunda...

      Delete
  9. Das erste Foto ist der Hammer! "friesischer" geht's ja fast nicht mehr.

    Viele Grüße von der Isar ans Meer ;)

    ReplyDelete
    Replies
    1. Danke liebe Betsi. Schön von dir zu hören! Und herzliche Grüße zurück vom Main!

      Delete
  10. So ein toller Ort und ein wundervoll passender Parker!

    Viele Liebe Grüße,
    Janika

    ReplyDelete
    Replies
    1. Danke schön und ich habe mir schon mal deinen Blog angeschaut, der wirklich sehr schön ist. Ich bin ja immer ganz neugierig auf Neues...LG

      Delete
  11. Also mich kannst du mit diesen tollen Bildern auf jedenfall da hinlocken :) du schaust wunderbar erholt aus und am Meer mag ich eh immer gern sein. Ob echt oder virtuell.
    Liebe Grüße Ela

    ReplyDelete
    Replies
    1. Oh danke schön Ela, das freut mich, dass die Bilder dir gefallen. Hab einen schönen Freitag und sei lieb gegrüßt. Sabina

      Delete
  12. Mal brauche ich eine große Stadt für die Freiheit, dann wieder Ländliches... Das wechselt und ich kann es mir zum Glück erfüllen, was dran ist.
    Wasser ist auf jeden Fall immer gut.
    Deine Fotos sind überzeugend: Freifrau im Glück!
    Behalte es lange im Herzen und Sinn, das wünscht Dir Sieglinde.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Also im Wesentlichen geht es ja um die Balance. Und zu wissen, was einem wirklich gut tut. Was mit den Jahren und der Erfahrung so kommt. Herzlichen Dank für deine guten Wünsche liebe Sieglinde! Ich wünsche dir ein angenehmes Wochenende und sende beste Grüße aus Frankfurt!

      Delete
  13. Liebe Sabina,
    schön, wie du über "deinen Platz zum Freifühlen" schreibst - und dazu die pasenden Frei-fühl-Bilder - das wäre doch ein absolut perfektes Lachfalten-Rettungs-Posting - was meinst du? :o))
    Alles Liebe von der Traude

    ReplyDelete
  14. Hallo,
    schön, wie du das schreibst, wir waren in den ab 1979 bis 1989 in Folge abwechselnd in unserem Urlauben auf Föhr und Amrum und es gibt nichts schönes, als diese Inseln. Auf Föhr steht am Ellenbogenweg unser "Schwabenhaus" auch dort waren wir über Jahre zu Gast.
    Sylt ist Geschmackssache wie alles im Leben. Ich war auch schon dort, meine Schwester hat eine Wohnung in Morsum, aber mich zieht es absolut nicht auf diese Inseln.

    Im Moment sehne ich mich direkt danach nochmals auf diese Inseln zu gehen. Aber unser "Schwabenhaus" wir voraussichtlich verkauft.

    Lieben Gruß Eva

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hallo Eva, danke dass du dir die Zeit zum Blogbesuch genommen hast! Das freut mich sehr. Ich könnnte -vor allem bei den Temperaturen auf dem Festland - sofort wieder meine Koffer packen. Der Ausflug nach Föhr, den wir uns vorgenommen hatten, viel ja buchstäblich ins Wasser bzw wir saßen auf dem Trockenen wie der Adler-Express. Dabei war ich so gespannt auf den Fischmarkt in Wyk...naja, nächstes Mal. Liebe Grüße Sabina

      Delete

I love hearing from you and appreciate friendly and constructive comments. Danke vielmals für eure Zeit, die ihr mir schenkt, um hier so freundlich zu kommentieren. Keine Scheu, einfach dazukommen. Herzlich Willkommen! Oceanblue Style ist eine eingetragene Marke und darf nicht anderweitig verwendet werden.Fragen gern an: oceanbluestyle.blog@gmail.com