5/2/15

Weekend Inspiration #99 | Blogger und das liebe Geld


Alte Liebe rostet nicht, oder? Es nieselte und während ich so an der roten Ampel im Auto vor mich hinträumte, meinen Kleiderschrank gedanklich durchwanderte, hing da gar kein dunkler Mantel; einer für Regen wie ein Trenchcoat geschnitten, so als "Übergangsmantel" geeignet. Dass der mir fehlt, hatte ich schon beim letzten Urlaub in Nordfriesland bemerkt...
Fündig geworden bin ich dann beim Stöbern, bei einer Marke, die ich schon lange, lange mag. Bevor ich überhaupt wusste, dass es Modeblogs gibt. "Woolrich"*, kennt ihr die? 
Bei denen gucke ich immer, was es gibt. Weil ich z.B. weiße Kuschelpullis wie den unten nie genug haben kann. Mein erstes Stück von Woolrich war dieser Hoodie aus Angora wie ihr ihn unten seht....trage ich jetzt immer noch zum Kuscheln zuhause. Wenn es regnet wie jetzt, wenn ich aus dem Fenster schaue.....
Der Mantel ist mit Reißverschluss, urban im Stil und mit abnehmbarer Kapuze. Ideal für meine geliebten Spaziergänge am Meer und Sightseeing in der Stadt. 

Was das jetzt alles mit Blogger Relations zu tun hat? Sehr viel: Weil meine Vorliebe für die Marke ein wichtiges, wenn nicht sogar das entscheidende Auswahlkriterium für Werbepartner war. Weil Transparenz gegenüber den Leserinnen von OB Style zu meinem Selbstverständnis als Modebloggerin immer schon gehört hat. 

Kennzeichnung ist die Basis für Vertrauen, die Werbelinks sind Teil meines Blogverständnisses: den Inhalt als Zusatznutzen zu verstehen. Worüber ich schreibe, was euch gefällt, wird durch die Banner zum Anklicken unterstützt. Denn Qualität, meine Inhalte, die ihr lesen dürft, stehen über allem. 

Doch das hat ja alles seinen Preis. Nämlich meine Zeit, die ich investiere. Die vielen verschiedenen Jobs, die ich gleichzeitig verrichte: Webdesign, Schreiben, Fotografieren, Modeln, etc. Ich bin ja keine Festangestellte so wie viele andere, die vielleicht als Hobby bloggen. Das muss jede für sich entscheiden.
Aber ich bin Selbständige, dh. meine Zeit kostet. Wobei die aktuelle Lösung im Blog noch nicht der Weisheit letzter Schluss sein muss. Ich bin noch in der Experimentierphase. Bei Journelles gibt es einen sehr schönen Post zur Monetarisierung von Blogs in den USA.

Abgesehen davon, finde ich sind Frauen viel zu oft bereit, etwas kostenlos zu machen. Doch ihr kennt ja sicher den Spruch: "Was nichts kostet, ist nichts Wert?" Also gehören die Affiliates nun zu meiner Seite rechts in der Spalte, für eine Testphase. Weil es wie Woolrich Marken sind, die ich selbst einfach schon ganz lange mag und die zu OB Style passen. Ohne Anzeigen, kaum ein Zeitungsgeschäft, keine Modezeitschriften. Es sei, denn wir sind bei der Taz, wo die Leser bezahlen....auch darüber lasse ich mit mir reden. Modebloggen ist ein Geschäftsmodell. Einen sehr schönen Post zum Thema findet ihr auch bei Funky Jungle. Mehr Gedanken zu "Blogger Relations" allgemein findet ihr übrigens hier. kein sponsored post!

Was sind eure Erfahrungen mir Affiliates? 

Wie geht es weiter auf OB Style? Morgen startet die gemeinsamen Aktion der Ü30 Bloggerinen, hier werdet ihr etwas gewinnen können, also unbedingt vorbeischauen!!! Und Montag zeige ich euch, was ihr statt der üblichen Blazer+Skinny Jeans Kombination tragen könnt. Ich freue mich auf Euch! 

Alles Gute, Sabina


**************************************************************************************



It was raining and while I was sitting in my car yesterday waiting for a green light my thoughts turned to my closet. And the weather made me long for a dark rain coat. Just like the one in the picture by Woolrich. I have been longing for such a coat since my last vacca at the Northern coast of Germany last year where it can get very stormy even in summer. 

Woolrich is a brand I have liked for a very long time. It actually dates way back to my pre-fashionblogger years. And now I have started to use affiliate links. They need to support my own brand "OB Style". And a brand which I like wearing myself and have had such a long realtionship with just fits the criteria I aplly for choosing advertisers. I feel its just a matter of transparency and building a trusting relationship with my readers when it comes to advertizing. I do not mind reading sponsored posts on other blogs, find banners even very useful if I admire and outfit and appreciate the fellow bloggers service that make my consumer life easier in finding an item I really want to take a closer look at. There is a very nice post adding more information if you are intersting in this subject on Funky Jungle. How do feel about affilate? For further reading you find a very nice post on Funky Jungle. Let me know! Not a sponsored post.

Whats coming up on OB Style? Do not miss tomorrow's Over 30 Blogger's posts for May. 

xo, Sabina  





13 comments:

  1. Guten Morgen Sabina, ich selbst habe noch gar nichts von Woolrich obwohl mir vieles sehr gefällt. Pst aber ich pass da nicht rein.Noch nicht.
    Die Sachen sind toll und ehrlich was mich betrifft finde ich es toll wenn der Blogger die Marken bewirbt die er mag und trägt. Oft fretu mich so ein link, dann bin ich gleich im Shop und kann stöbern. Mich stört es also keinesfalls, ich freu mich drüber. Toller klassischer Mantel Sabina, steht Dir bestimmt sehr gut.
    Hab einen schönen Tag, liebe Grüße Tina

    ReplyDelete
  2. Guten Morgen, ich weiß Werbung auf Blogs polarisiert oft. Komischerweise störe ich mich selbst nicht daran. Fast ist es so als würde ich einfach alles ausblenden was mich nicht interessiert und wenn man ein schönes Stück in den Links dabei ist freu ich mich, dass der Blogger sich die Mühe gemacht hat.
    Hab einen schönen Samstag, Ela

    ReplyDelete
  3. Hi Sabina,

    cooles Teil! Wie es der Zufall will, habe ich mir letzte Woche bei Topshop ganz was ähnliches bestellt, also auch so eine Art Parka in schwarz mit Kapuze. Meiner ist allerdings noch nicht da (UK-Bestellungen dauern erfahrungsgemäß schonmal ca. ne Woche). Ich habe nur die Befürchtung, dass man kaum Gelegenheit hat, so eine Übergangsjacke zu tragen. Du weißt schon, entweder ist es noch zu frisch oder wir haben gleich wieder "Hochsommer", die "Übergangszeit" kommt mir häufig so kurz vor.

    Was Deine Affiliates betrifft: Das macht mir nichts. Die sehe ich ohnehin nicht (Adblocker), zumindest nicht zuhause.Ich finds aber gut, dass Du bewusst Marken auswählst, die Du auch selbst kaufen würdest. Ich bin dieser Tage z.B. gefragt worden, ob ich mir ein Werbedings für Kreditkarten auf den Blog pappen lasse. Na, von wegen! (ich selbst besitze noch nicht mal eine Kreditkarte - will auch gar keine - was soll ich da glaubhaft dafür werben?)

    Lg, Annemarie

    ReplyDelete
  4. Kooperationen können sehr nett sein, wenn man sich auf Augehöhe begegnet. Wenn ein Partner allerdings davon ausgeht, mir vormachen zu können wie "wertvoll" seine 20-Euro-Gutschein-Bezahlung ist dann werde ich auch schon mal recht patzig in meinen Antworten. Viele Firmen wollen meine hohe Qualität zu einem absurd niedrigen Preis, wenn sie überhaupt bereit sind etwas zu zahlen und einem mit Ruhm und Ehre locken wollen. Dann frage ich auch gern mal zurück, ob derjenige auch bereit wäre für diesen lächerlichen Preis zu arbeiten?An dieser Stelle bricht der Kontakt dann ab und ich weiß was ich von der Firma zuhalten habe ;)
    Es gibt auch Marken von denen erhalte ich Bekleidungspakete die ich mir selbst aussuchen darf und anschließend in mein Eigentum übergehen, das kann eine faire Sache sein wenn ich z.B. von der Marke überzeugt bin. Es gibt auch Label die einem die Kleidung leihen und man muß sie dann wieder zurück schicken, natürlich muß man selbst die Portokosten zahlen!
    Gewiß ich bin kein Werbeprofi, aber mein Honorar ist auch weit entfernt das eines Profis und für Lebenslange Werbung bin ich immer noch ein Schnäppchen. Mittlerweile bin ich zurück zu einem kleinen privaten Blog, ohne Werbung vielleicht ergiebt sich mal wieder eine nette Kooperation zu der ich dann einen Post mache, mehr aber auch nicht.
    viele liebe Grüße Miinchen

    ReplyDelete
  5. Minchen hat es richtig formuliert: Kooperationen können sehr wertvoll sein, wenn man sich auf Augenhöhe begegnet. Das beinhaltet natürlich auch eine angemessene Entlohnung. Ich nehme nur Angebote an, die für meine Leser und mich einen Mehrwert bedeuten und nutze für den Blog Werbemittel wie Affiliate Links. Finde ich völlig in Ordnung. Niemand muss draufklicken, wenn er nicht will.

    Die Regenmäntel finde ich richtig klasse von Schnitt und Form. Mir fehlt hier aber eine Kapupe. Bei uns im Norden nützt einem ein Regenschirm manchmal wenig bei dem starken Wind.

    Ich freue mich schon auf unsere morgige Aktion.

    LG Sabine - Bling Bling Over 50

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ups, was ist eine Kapupe, lach! Ich meine natürlich, dass mir die Kapuze fehlt :-)

      Delete
  6. Stop by and see your feature on my blog, Beautiful!
    OXOX
    Dawn Lucy
    http://fashionshouldbefun.blogspot.com

    ReplyDelete
  7. Der Mantel ist wunderschön!
    Finde deine Auswahlkriterien für mögliche Kooperationspartner absolut richtig ,weil es dein Blog ist und du so hinter allem stehen kannst! ganz toll <3

    Schönes Wochenende noch ,freue mich auf morgen :)

    ReplyDelete
  8. Woolrich kenne ich gar nicht . ich glaub da muss ich auch mal vorbei gucken :))

    LG Heidi

    ReplyDelete
  9. Bloggen kostet mir nichts, außer meiner Zeit. Die investierte ich gern. Den Strom rechne ich mal nicht, weil würde ich grade nicht bloggen, wäre mein Rechner aus anderen Gründen an.
    Surfen ist für mich Unterhaltung, die nichts kostet. Der Mehrwert entsteht durch den Austausch mit Gleichgesinnten. Ich gedenke da nicht irgendeine Beratungsleistung zu kaufen. Meine Meinung, Erfahrung und Rat gebe ich gerne weiter. Ich möchte also sehen, wie und warum Sabina einen gewissen Parka kauft und wie sie ihn kombiniert. Es dient mir als Inspiration. Und erwarte das von einer Community. Eine win-win Situation. Wenn ich Geld ausgebe, Beratungsleisung kaufe, dann gehe ich zum Profi. Und nicht zu einem Blogger, der was ganz anders gelernt hat.
    Nachdem ich bei Regen nicht freiwillig draußen rumlaufe, hatte ich jetzt beim Packen für Hamburg schon Schwierigkeiten.
    Winddicht, warm, wasserfest, Kapuze? Daune hätte ich gehabt... das wäre dann doch zu warm gewesen.
    Naja. Hat schon gepasst.
    LG Sunny

    ReplyDelete
  10. Liebe Sabina,
    sehr gut geschrieben und mir aus der Seele gesprochen.Ich verzichte bisher komplett auf Werbung und Kooperationen auf meinem Blog, den was da an Mails zu mir kommt, da geht mir manchmal echt die Galle hoch.Meine Posts sind sorgfältig gestaltet und die Photos enstehen mit großem Aufwand. ich zeige meine Mode und meine Stil und meine Lieblingsmarken, die aber nur eine untergeordnete Rolle spielen, denn die Outfits lassen sich meist mit unterschiedlichen Marken nachstylen. Alle Kleidungsstücke und Taschen habe ich selbst bezahlt. Wenn dann aber eine Mail von einer Agentur kommt, ich möge doch die von mir gekauften und gezeigten Schuhe mit der Website des Herstellers verlinken, selbstverständlich kostenlos, denn Zitat "das wäre ja für mich kein großer Aufwand und für den Hersteller einen tolle Möglichkeit auf einem hochwertigen Blog präsent zu sein", dann bleibt mir bei so viel Dreistigkeit einfach die Spucke weg. Wenn ich mich jemals für eine Kooperation entscheiden sollte, dann muss da Produkt zu mir passen und für beide Partner Blogger und Hersteller fair sein. Treffen auf Augenhöhe wie jemand oben schon geschrieben hat.
    Ich kann doch auch nicht in einen Laden gehen und sagen, geben sie mir die Schuhe doch kostenlos, das ist für Sie kein großer Aufwand und darüber hinaus eine großartige Gelegenheit auf meinem Blog präsent zu sein...
    Den Mantel von Woolrich finde ich sehr schön, einen ähnlichen habe ich von Jack Wolfskin in Dunkelblau, perfekt für Outdoor und Fußballstadion.
    Viele liebe Grüße
    Monika
    Styleworld40plus.blogspot.com

    ReplyDelete
  11. Erst einmal Vielen Lieben Dank fuer die Erwaehnung :) Werde mir jetzt auch gleich den anderen Post durchlesen. Ich habe nichts gegen Werbung auf dem Blog;-) Man muss schliesslich essen und so. Aber auch ich lehne wesentlich mehr Kooperation ab als ich annehme, aus den Gruenden die Du und andere schon genannt haben. Besonders nerven tun die Firmen, die meinen sie taeten dir ein grossartiges Angebot machen wenn sie dir eine eventuelles social share versprechen. Ich suche mir die Affiliate Partner genau aus und verlinke bevorzugt zu Shops bei denen ich selbst schon gekauft habe. Die Affiliate Links sind mit * * oder kursiv gekennzeichnet und es ist nochmals vermerkt das der Text selbige enthaelt. Sachen die mir zur Verfuegung gestellt wurden (bin auch hier sehr pingelig) sind mit c/o also courtesy of gekennzeichnet. Gehe damit ganz offen um, auch damit meine Leser klar sehen, dass trotz allem der Grossteil meiner Sachen eben selbst gekauft wurde. Ja, ich mache (selektiv) Werbung auf meinem Blog, denn ich finde nix schlimmes dabei mit etwas in das ich viel Zeit, Muehe und Liebe stecke auch etwas zu verdienen (die Amerikanerinnen haben da uebrigens im Allgemeinen sehr viel weniger Hemmungen), aber mein Haupt- und langfristiges Ziel ist ein anderes. Sponsored Posts findet Ihr bei mir eher gar nicht, weil sehr sehr selten eine Firma sich das auch verdient. Bei den meissten Angeboten sind mir meine Leser zu schade um Ihnen das vorzusetzen.

    Wuensche DIr eine schoene Woche :)

    ReplyDelete
  12. Danke sehr für eure tollen Erfahrungen und euer Vertrauen! Das weiß ich sehr zu schâtzen und habe mir das Für und Wider sehr gut gemerkt , damit wir die Diskussion bei nächster Gelegenheit fortsetzen können! Liebe Grüße eure Sabina

    ReplyDelete

I love hearing from you and appreciate friendly and constructive comments. Danke vielmals für eure Zeit, die ihr mir schenkt, um hier so freundlich zu kommentieren. Keine Scheu, einfach dazukommen. Herzlich Willkommen! Oceanblue Style ist eine eingetragene Marke und darf nicht anderweitig verwendet werden.Fragen gern an: oceanbluestyle.blog@gmail.com