19.05.15

Das Uniqlo Konzept: Das Beste aus allen Welten

Nun, gestern sorgte der blaue Hummer wirklich für Begeisterung bei Euch. Hatte ja schon gesagt, dass diese Woche sooo viel zu erzählen ist, deshalb gibts ausnahmsweise heute und morgen auch Posts...waaaas? Echt? Ja! Weil mir schon seit Monaten ein Thema unter den Nägeln brennt, das ich unbedingt mit euch teilen wollte.....hat was mit dem Ringelshirt zu tun. Lets talk about Ringel :)
Was habt französische Mode (Ringel) mit japanischem Erfindungsgeist und Stil zu tun? Ganz viel - nämlich bei Unqilo. Das japanische Label kenne ich bestens aus New York, wo es durch Mund-zu-Mund-Propaganda unter Deutschen weiter gegeben wird. Jede, die den Laden auf der 5th Avenue das erste Mal betrat, verließ ihn mit Taschen voller guter Basics wie Jeans und Daunenjacken oder Kaschmirpullovern und sendete ins geheimen Grüße voller Dankbarkeit an die freundliche Tippgeberin. Kurz und gut: Uniqlo ist Kult. Und ich denke immer mit Wonne an das stundenlange, erfolgreiche Stöbern zurück! 

Nun seit etwas mehr als einem Jahr auch in Deutschland vertreten, leider nur in Berlin, was ich so sehr Schade finde. Aber sie wollen sich offenbar verbreiten....
Das Sortiment bei Uniqlo reicht von Unterwäsche und Accessoires zu Jacken, Hosen und Tops. Vor allem die Daunenjacken (ideal für Frühling und Sommer, denn sie sind wunderbar warm und ---- DÜNN) sind der Renner! Ich habe zwei: die lange lilafarbene Mantelartige und die kurze graue mit Kapuze, sogar mein Mann hat sich eine Weste gekauft. In New York weiß man immer sofort, wer dort gekauft hat: alle Touris tragen ihre Daunenjacken....die Farb- und Stilauswahl ist vielfältig. Überzeugt haben die Jacken mich aber vor allem wegen ihrer Leichtigkeit.

Was ist jetzt daran französisch? 
Nicht nur das Testimonial Ines de la Fressange. Die Moderichtung: Japaner lieben ja Frankreich. Und mit der Auswahl der Bilder hier, die mir aktuell gefallen, wollte ich das veranschaulichen: Ringelshirt und flache Schuhe sind der typisch frankophile Look, die cleanen, geraden Schnitte ein Zeichen der japanischen Strukturen. Meine blaue Jeans liebe ich, denn sie hat eine tolle Farbe und ist wunderbar bequem.

Was ist nun typisch japanisch? 
Neben den geraden Schnitten ohne viel Schnickschnack, vor allem die technische Innovationsfreude. Schon mal etwas von Heattech gehört? Mode zu verbinden mit Antworten auf Dinge wie Kälte. (Ja ja, ich weiß, welche Jahreszeit wir haben:)) Meine japanischen Freundinnen haben nantürlich alle ihre Heattech Basics wie Pullis und Hosen im Schrank. Ich nun seit letztem Jahr New York auch. Habt ihr hier schon gesehen! Heattech speichert die vom Körper erzeugte Wärme......Aber wer nun denkte, das Frankreich den Stil und Japan nur die Technik einbringt, der irrt. Die neue Kollektion ist vom japanischen Theater inspiriert, regelmäßig gibt es Kooperationen mit Künstlern. Wer will, kann auf F.A.Z.net mehr lesen.

Mit einem Wort, alle meine Lieblingsstücke wie Kaschmirpullover oder karierte Hemden finde ich dort. Mein Mann hat übrigens neben seiner Weste eine seiner am besten sitzenden Jeans dort gefunden. Natürlich gibt es auch eine Kinderabteilung. 
Ach: Apropos Daunenjacke. Als ich das erste Mal mit dieser Jacke in die Arbeit kam, waren meine Kolleginnen ganz hin und weg. Das Ergebnis: eine hat sich ihre aus London bestellt, meine amerikanische Kollegin beauftragte ihren Sohn, ihr eine aus Kalifornien mitzubringen. Die Größen bei den Jacken fallen normal aus. Ich trage normalerweise M, das passt. Bei den anderen Kleidungsstücken kann es ja nach Material auch mal größer sein. Aber das kann einem bei jeder Marke passieren.... 

Das ist kein sponsored post, obwohl ich sehr gern was für Uniqlo vorstellen würde, sondern meine persönliche Vorliebe! Was mir meine japanischen Freundinnen immer erzählen ist allerdings zum Grünwerden vor Neid: jede Woche ist dort Sale für andere Kleidungsstücke. Dann warten natürlich alle ab bis sie eine neue Hose kaufen oder ein Top....ich wäre ja schon froh,
wenn es endlich einen Laden mit ordentlicher Shoperöffnung in Frankfurt geben würde. 
Morgen gibts die Bilder und das Ouffit vom ersten Women of the World Festival in Frankfurt von vergangener Woche zu Caro Emerald. Ich freue mich auf Euch!

Alles Gute, eure Sabina



Nachtrag: Beim Kramen im Archiv noch Eindrücke aus NYC gefunden...*seufz*


Kommentare:

  1. Guten Morgen Sabina, da haste mich.. gestern der Hummer heute die Ringel. Du machst mich fertig ;) Nicht nur Japaner lieben Frankreich, Tina auch! Ganz doll. Und ich liebe ja Ringel. Sarah guckt mich immer ganz komisch an, weil sie halt doch der Meinung ist nicht alle Streifen sind was für mich, wenn Du verstehst was ich , bzw. sie meint. Mich ziehen sie magisch an. Uniqlo - hört sicht toll an was Du da schreibst. Nur ein Shop in Berlin ist wenig. Da sollte sich wirklich was tun.
    Wünsch Dir einen schönen Tag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Och liebe TIna, du verwöhnst mich echt, denn ein Tag, der mich mit einem deiner Kommentare begrüßt ist ein viel schönerer Tag!!! Und Streifen sind ja nicht gleich Streifen...kommt ja drauf an....hab gerade schon bei dir geschrieben! Hab einen schönen Tag und LG Sabina

      Löschen
    2. :) freu mich immer in der Früh Deine post zu lesen

      Löschen
  2. Die sind wirklich schön ndie Ringel, vor allem weil sich ja im Prinzip sofort mit einer Hose in einer der drei Farben (oder mit einem solchen "Tennisröckchen") auf eine tolle Segeljacht beamt. Zumindest gefühlt. Ein toller Stil für Dich. LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach das mit der Segelyacht ist ein feiner Gedanke, den ich mit Uniqlo bisher noch gar nicht in Verbindung gebracht habe. Vermutlich, weil ich immer an meine langen Märsche durch NYC denke und einfach nur dankbar für die praktischen und lässigen Kleidungsstücke war :) Danke für deine witzige Idee. LG von Sabina

      Löschen
  3. Ein super Beitrag und interessanter ist er auch! Ich war vergangenes Jahr auch bei Uniqlo in New York und war sowas von begeistert, eine große Auswahl zu angemessenen Preisen! Leider konnte ich mir nichts kaufen, da mein lieber Mann sich weigerte das Geschäft zu betreten, gut kein Wunder, ich tobte mich natürlich beim Shoppen ordentlich aus und irgendwann hat er dann gestreikt und keinen Laden mehr betreten! Ich schweife schon wieder ab, tut mir leid! Ich denke wir in Österreich müssen sicher noch ewig warten bis Uniqlo einen Shop eröffnet, aber Berlin ist ein guter Tipp!
    Viele liebe Grüße
    Alnis
    http://alnisfescherblog.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also das mit dem Austoben kann ich mir sehr, sehr gut vorstellen. Das geht auch nicht anders in NYC :))) Mein Mann findet halt Uniqlo auch sehr gut und da hat sich das dann gut lösen lassen....aber wenn ich dort shoppe, möchte ich auch keine Begleitung, das stört mich nur beim Stöbern, generalstabsmäßig natürlich....Freut mich wieder hier von dir zu lesen...Hab auch einen schönen Tag noch liebe Alnis! Sabina

      Löschen
  4. *hm* ich renne an dem riesenladen immer nur vorbei. reizte mich bisher NULL. früher war da NIKE, die sahen mich wenigstens einmal im jahr. vielleicht gehe ich doch mal rein, versprechen kann ich es aber nicht. für mich ist das ein typischer lock-laden für touris, wie abercrombie auf den champs elysees.
    liebe grüße
    bäbel ☼

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee damit hat das gar nichts zu tun....liebe Grüße Sabina <3

      Löschen
  5. I love that striped sweater top in the first image! I would wear that all the time if it was in my closet! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So would I J. Thanks for stopping by

      Löschen
  6. Den Laden kenne ich nicht .Da war ich noch gar nicht mal in der Nähe . Überlege allerdings ob ich was verpasst habe . Oder nicht ?! Ich hab ja eher eine Schwäche für die kleinen unscheinbaren Boutiquen die einem erst beim rein kommen überraschen . Wo man noch persönlich bekannt ist .
    LG Heiid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab ich auch Heidi, aber meine Daunenjacke oder Basics will ich trotzdem nicht ewig suchen müssen, vor allem die Farben wären was für dich!!!! LG

      Löschen
  7. Der Laden steht schon auf meiner "Must go" Liste für Juni in Berlin. Jetzt nach deinem Post freue ich mich noch mehr darauf.
    Liebe Grüsse Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. OK ela - is jeritzt, ich gehe mit! :)

      Löschen
    2. Also ihr beiden Hübschen, dann aber bitte unbedingt danach über die Eindrücke und Einkäufe berichten ;-) Wünsche ich so viel Spaß, wäre soooo gern dabei als 3. im Bunde. Oder so eine Ü30 Shoppingtour mit uns allen.....Habt einen schönen Tag und liebe Grüße sendet euch eure Sabina

      Löschen
  8. Lovely picks! I have admired Uniqlo items on their website for a while. I wish they would open a store near me!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. See Laura, that makes two that are wishing for more stores ;-) Thanks so much for taking the time to stop by! xo Sabina

      Löschen
  9. Hi Sabina!

    Das mit dem Heattech hört sich ja spannend an. Ist schade, dass es die Firma bisher lokal in DE nur in Berlin gibt. Aber so ist das ja oft. Z.B. hat in Berlin (habe ich gelesen) gerade die dritte "Other Stories" Filiale geöffnet und andere deutsche Städte haben noch nicht mal EINE. Bis die auch nach K kommen bin ich vermutlich in Rente ;-) (wenn überhaupt)

    Lg, Annemarie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja immerhin haben wir in Frankfurt auch eine und das ist von K nun gar nicht so weit :) LG Sabina

      Löschen

I love hearing from you and appreciate friendly and constructive comments. Danke vielmals für eure Zeit, die ihr mir schenkt, um hier so freundlich zu kommentieren. Keine Scheu, einfach dazukommen. Herzlich Willkommen! Oceanblue Style ist eine eingetragene Marke und darf nicht anderweitig verwendet werden.Fragen gern an: oceanbluestyle.blog@gmail.com