27.12.14

Weekend Inspiration #90 // Gedanken zu Blogger Relations



Netter Hintergund...und warum das kein Kompliment ist.


Nun ist das erste Jahr meines Modeblogs fast vorbei; ein Jahr geht zu Ende, Gedanken sammeln, was will ich loslassen und wie will ich für mich und den Blog ins Neue Jahr gleiten? Dieses erste Jahr haben mich so viele positive und erfreuliche Begegnungen mit Modeinteressierten und Mitbloggerinnen erfüllt. Großzügige Unterstützung bei vielen gefunden, die Rat und auch Tat teilten.

Genauso kann ich mich über den Erfolg anderer Bloggerinnen freuen, den es ist mir Motivation und Ansporn, vor allem aber der Beweis, dass Ü40 Bloggerinnen etwas erreichen können. Bisher wird Modebloggen noch viel zu sehr als Domäne von 20Jährigen verstanden, deren wunderschöne Blogs ich zwar bewundere, die aber nicht dem Stil einer 20 Jahre älteren Frau abbilden. Weniger froh werde ich, wenn das Gefühl entsteht, das andere Frauen nicht gönnen können. Das betrifft das Miteinander unter Bloggerinnen genauso wie unter beispielsweise Theaterkolleginnen.
 (Ich hatte auf deutsch mal die gleiche Rolle wie eine englische Kollegin gespielt; beide anders. Dem englischen Regisseur hatte meine Darstellung ausgezeichnet gefallen, leider hat es meine Kollegin nicht über sich gebracht, mich nach der Vorstellung zu begrüßen. Schade! Genauso amüsierte mich immer das überschwengliche Loben unwichtiger Details, die doch das Wesentliche ignorieren. Im Theater immer beliebt, die Kostüme und das Bühnenbild zu loben statt die gute Darstellung einer Konkurrentin. Das finde ich arm und erfreulicherweise halten wir es in meinem Ensemble mittlerweile anders, in meiner Improvisationstruppe ist dagegen noch Luft nach oben. :))

Zwei wunderbar strahlende Ü40 Mitbloggerinnen lasse ich hier gern selbst sprechen, da sie meine eigene Einstellung von gegenseitigem Geben und Nehmen sehr gut repräsentieren.

Ines  von Ines Meyrose.
Beim Thema Zusammenarbeit unter Bloggern ist das erste, was mir einfällt: Ehrlichkeit. Wenn ich mich mit anderen Bloggern austausche, bin ich sehr offen und erwarte, dass mir das ebenso entgegengebracht wird.
Kommunikation unter kommerziellen Bloggern finde ich vor allem für eine gesunde Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und Bloggern wichtig.
Bei meinen fachlichen Beiträgen arbeite ich autark. Blogaktionen wie Linkups finde ich klasse, um sich mit anderen Bloggern auf der Basis bestimmter Themen zu vernetzen. Für die technische Seite eines Blog ist der Erfahrungsaustausch immer wieder wertvoll, um sich gegenseitig bei der Lösung von Problemen zu unterstützen.“

Annette Lady of Style
Ich halte gegenseitige Unterstützung für sehr wichtig (ich hatte in meinem 1. Teil der Serie hier mehr darüber geschrieben) und für beide Seiten plus die Leserinnen nützlich. Ich helfe gerne, denn ich war anfangs (und noch immer!) genauso dankbar, wenn ich mich mit meinen tausend Fragen an jemand wenden konnte, die schon ein Stück weiter ist. Ich bin immer wieder erstaunt, was ich täglich dazulerne und welche neuen Erfahrungen ich mache und gebe sie dann auch gerne weiter. Ich netzwerke seit Ende der 90er Jahre (daher kenne ich Susi) und diese gegenseitige Unterstützung hilft so viel mehr als ein Gegeneinander und Konkurrenz!

In USA sind Kooperationen und positive Kommentare auch wesentlich mehr verbreitet als hier bei uns in Deutschland. Da ich ja sehr international ausgerichtet bin (auch privat und beruflich), versuche ich den Netzwerkgedanken, den ich schon viele Jahre lebe, auch immer aktiv umzusetzen und bin damit immer gut gefahren.

Katherines Corner 
Die beste Übersicht rund ums Bloggen und Blogger Etikette (!) fand ich bisher bei ihr. Großzügig und ausführlich (auf Englisch) erklärt. 

Wer sich über wenige Blogbesuche wundert, entdeckt vielleicht die Freude des Besuchs anderer Blogs. Und denkt daran, dass eine positive Einstellung viel hübscher macht als jede Beauty-OP. Mißgunst lässt einen niemals strahlen. Wer bisher netzwerken unter dem Aspekt des Nehmens versteht, konzentriert sich vielleicht im neuen Jahr auch mal auf das Geben. Abgeschaut in der Kunst des Netzwerkens habe ich mir viel von meiner japanischen Freundin; Japaner sind darin wie in so vielem wirklich meisterlich. :) <3 Falls ihr noch Ideen und Tipps zu guten Bloggerbeziehungen habt, immer gern her damit!

Jetzt muss ich aber zurück zur heißen Brühe und auf mein Sofa. Ich wünsche Euch noch einen entspannten zweiten Weihnachstag. Wir einige schon wissen, teste ich sehr gern Champagner und verrate Montag meine Lieblingsmarke und welcher "Cremant" bei Rewe wirklich schmeckt.  

Alles Gute, Sabina
***************************************

My apologies to my lovely English speaking readers. You know how much I love posting in English, more than in German actually. But I am ill right now and just not able to do the translating. Thanks for your understanding. So this reindeer pic is for you xxxx

And my post on Monday as well. You know how much I love champagne, right? Well, I will be sharing my fave one and also a supermarket steal. 

xo, Sabina



Rock: L.K. Bennett
Pumps: Peter Kaiser
Bluse: Express NYC

Kommentare:

  1. liebe sabina, auch wenn es vielleicht das unwesentlichste in diesem beitrag ist - champagnerproben sind für mich immer megaspannend und so freue ich mich schon sehr auf deine! liebe grüsse und schöne ruhige tage wünscht dir bärbel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huch liebe Bärbel, also ich gebe nur weiter, was MIR schmeckt. Meine Freundin mag etwa die arg hefigen gern, ich nicht. Bei. ir muss es rund sein geschmacklig und wie ein Feuerwerk perlen. Eine anspruchsvolle Geniesserin wie du....hm? Habe kürzlich die Hausmarke von Charles de Gaulle geschenkt bekommen. War interessant, aber nicht meins. LG und auch wunderbare Tage noch wünscht dir Sabina

      Löschen
  2. Liebe Sabina,
    es freut mich, dass du mit meiner Einstellung zu dem Thema etwas anfangen kannst. Danke Dir für die Erwähnung. Das nur "der Hintergrund ist toll" kein Kompliment für das Outfit ist, ist schon klar. Aber wenn jemand zusätzlich den Hintergrund toll findet, findest Du das dann auch kein Kompliment? Wenn ich mich recht erinnere habe ich genau zu dem Bild da oben in einem anderen Beitrag nämlich mal geschrieben, dass ich den Hintergrund toll finde, oder? In jedem Fall ist das als künstlerisches Kompliment gemeint!
    Viel Spaß beim Testen *hicks* wünscht Dir
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ines, ich habe zu danken für deine erfahrenen Worte, die ich gern an andere Mitbloggerinnen weitergebe! Ich weiss, welchen Kommentar du meinst, aber da musst du dir keine Gedanken machen. Da passte ja alles im Zusammenhang und ich hatte mich über deine zusätzlich aufmerksamen Worte gefreut. Nicht alles ist ja auch sofort negativ gemeint, dazwischen gibts noch viel Grauzone....Vieles lässt sich bei Nachfragen klären und gut ist. Das ist mir oft das Liebste:) So wie mit dir, da ist das kommunizieren ein Kinderspiel! Hicks. LG Sabina

      Löschen
  3. Huhu Sabina,
    ich finde, es ist immer ein Geben und Nehmen. Für mich ist das selbstverständlich. Deshalb gebe ich auch gern Tipps und Tricks weiter.Mit dem Kommentieren ist das so eine Sache. Ich bin da sehr vorsichtig, weil man hier ganz schnell jemand auf dem falschen Fuß erwischen kann. Schlimm finde ich es, wenn sich Blogger gegenseitig die Augen aushacken und einer dem anderen seinen Erfolg nicht gönnt. Hab ich noch nicht erlebt, aber man hört ja einiges.

    Ich wünsche dir jedenfalls ein weiteres spannendes Bloggerjahr.

    LG Sabine

    www.blingblingover50.de

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sabina,
    jetzt hoffe ich, dass es Dir schon wieder besser geht und und bin gespannt auf Deine Schampus Tipps,ich muss nämlich für Sylvester noch Einkaufen. Wie schnell doch so ein Blogjahr zu Ende geht. Bei mir war es ja jetzt auch das erste Jahr, wir haben ja ziemlich zusammen begonnen und ich freue mich schon sehr auf den weiteren Austausch mit Dir und den Anderen im nächsten Jahr.
    Viele liebe Grüße und auf ein gutes Neues!!
    Monika
    styleworld40plus.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sabina, ich bin sehr froh, dass Du Dich für das Bloggen entschieden hast! Denn sonst hätte ich nicht das große Vergnügen, Dich zumindest virtuell zu kennen! Ich schätze Dich sehr und kann den Gedanken, die Du hier aufführst nurzu 100 % zustimmen. Ich bin überzeugt davon, dass ohne zu netzwerken, die Dinge nicht mehr so laufen können, wie man es gerne hätte und Du hast mit diesem Post genau den Zahn der Zeit getroffen. Und was mir auch immer mehr bewusst wird, desto mehr ich an Jahren gewinne: alleine ist man verloren, ohne Team und Gemeinschaft geht gar nichts!

    Dein Outfit ist natürlich auch wieder toll, was für ein wunderschöner Rock <3

    Hoffentlich seid Ihr gut in BGL angekommen und es hat ebenfalls so viel Schnee wie bei uns. Ich wünsche Euch eine zauberhaft schöne Zeit dort! Seid Ihr eigentlich mal in München?

    Alles Liebe für Dich von Rena

    International Giveaway: Christmas Surprise with Self Interest
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Sabina... ein toller post mit einem wichtigen Thema... Eigentlich ist es mit dem Blog so wie mit dem richtigen Leben... ich versuche mich genauso zu verhalten, wie ich möchte, dass man mit mir umgeht... Ich hoffe, das gelingt mir... Ich hatte das Glück gleich zu Anfang meiner Bloggerzeit an zwei wahnsinnig hilfsbereite Bloggerinnen zu geraten. Cla von Glam up your lifestyle und Annette, die Du hier auch zu Wort kommen lässt und ich hoffe sehr, dass ich mich genauso verhalte, wenn jemand einmal meine Hilfe benötigt... und ich hoffe, Deine Erkältung hat sich zwischenzeitlich verkrümelt... eine gaaaaanz tolle Zeit wünsche ich Dir... alles Liebe, Conny

    A Hemad und a Hos

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Sabina,
    zunächst mal: weiterhin gute Besserung. Ist Dein "Päckle" schon angekommen?
    Du hast Recht, die Zeit rast dahin. Und ich kann es gar nicht glauben, dass OBStyle schon wieder ein Jahr auf dem Buckel hat.

    Ich habe keine Planung fürs neue Jahr. Allerdings für die kommenden Wochen. Ich "bastle" mir gerade ein paar neue Paxe für die Diele zusammen um den Platz dort besser nutzen zu können und um die Gelegenheit zu nutzen ordentlich auszumisten.
    Wenn wir uns bis zum neuen Jahr nicht mehr lesen,
    einen guten Rutsch, komm gut rüber und lass Dir gut gehen.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  8. jaja - die zwischenweibliche kommunikation......
    war ja mein halbes leben die naive und hab mich immer gewundert was andere so von sich geben und dass meine ehrliche begeisterung von vielen adressatinnen nicht angenommen wurde. jetzt weis ich das falschheit und "nicht gönnen können" offenbar der übliche umgang vor allem unter frauen ist. mit zum glück leuchtenden ausnahmen! du hast ja hier einige genannt. dich kannst du ruhig dazuzählen.
    viel spass beim "löchliwasser"(schweizr. f. schampus) testen :-)
    xxxx

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Sabina, danke für die Erwähnung! Networking gehört, wie gesagt, schon seit sehr vielen Jahren zu meinem Berufsleben und ich habe es auch für's Bloggen übernommen. "First Give, then take" ist die Devise! Und aus eigener Wrfahrung kann ich bestätigen, dass es sich in jedem Fall auszahlt und so viel bereichernder ist als Neid und Missgunst.
    Nun werde ich gleich noch bei Katherine's Corner vorbeischauen, den Blog kenn ich nämlich noch nicht, danke für den Tipp!

    Liebe Grüße,
    Annette | Lady of Style

    AntwortenLöschen

I love hearing from you and appreciate friendly and constructive comments. Danke vielmals für eure Zeit, die ihr mir schenkt, um hier so freundlich zu kommentieren. Keine Scheu, einfach dazukommen. Herzlich Willkommen! Oceanblue Style ist eine eingetragene Marke und darf nicht anderweitig verwendet werden.Fragen gern an: oceanbluestyle.blog@gmail.com