30.10.14

Blogger Meeting in NYC



  Kurz vor meinem Abflug am Dienstag hatte ich nochmal die Gelegenheit mich mit Patti von Not Dead Yet Style in Soho auf einen Latte im Ground Support Café zu treffen.
Deshalb gibt es heute einen Extrapost.


Sie ist so großzügig, souverän und angenehm als Gesprächspartnerin, offen für die Welt, eine ausgezeichnete Zuhörerin und war sehr daran interessiert, etwas über Deutschland zu erfahren und unsere Sicht auf Amerika. Neben Politik und Religion haben wir uns über Blogging Inspirationen und über das Älterwerden ausgestauscht. Patti erzählte mir, dass sie sich gerade sehr für edle Kleidungsstücke wie diesen Vintage Kimono interessiert und den japanischen Designer Yohi Yamamoto bewundert. 

Patti spricht Französisch und war in Montreal. Ich hätte mich noch stundenlang mit ihr unterhalten können, doch leider drängte der Abflug. So schlenderten wir noch zusammen zu Sephora, um gemeinsam ein Augenbrauenpuder zu kaufen. Den Tipp dafür bekam ich von einer jungen Frau, die im Cafe vor einem Spiegel gerade ihr Make up auffrischte. Es ist von Anastasia und meine Version ist hellbraun. Mehr Anekdoten rund um unser Treffen und warum ein junger Australier Patti und mich jetzt wohl möglich für lesbisches Pärchen hält sowie Angaben zu der Eyebrow Base findet ihr bei Patti

Ach, und ja- ich trage keine Make up. Hier darf ich mal kurz etwas grundsätzlicher werden. Ich habe einige junge Modebloggerinnen unterwegs bei Shootings beobachten können, 12 cm hohe High Heels und Minirock aus Leder. Habe ich sehr gern angeschaut, während ich meine eigenen Fotos machte. Stylings so sehr fern von meinem lebensrealität zu zeigen wäre nicht die Art von Modeblog, den ich führen möchte. Dafür gibt es ausreichend Modemagazine. Ich denke, es gibt genügend erwachsene Frauen, die sich über Stilideen freuen und sich nicht immer ständig selbst Gedanken darüber machen, wie sie etwas stylen und gern meinen Blog lesen. Wenn mich fehlendes Make up weniger interessant für manche Firmen oder Platformen macht, oder mein Blog nicht weiß genug ist, dann kann ich damit sehr gut leben. Irgend was ist immer zu dick, zu dünn, zu laut, zu leise. Nun aber seid ihr dran: Bitte lasst mich wissen, was ihr zuerst lesen wollt über New York wollt: Outfits und Stadtteilimpressionen oder Modetrends? Auf jeden Fall dürft ihr auf meine kleine Überraschung gespannt sein, die mir zur Abwechslung hier für euch habe einfallen lassen.

Before leaving New York I got the chance to meet with Patti of Not Dead Yet Style in Soho at Ground Support Café. She is generous, sophisaticated and a very attentive and considerate person to speak. She speaks French and has been to Montreal. Right now Patti appreciates sculpuresque clothing such as her new Vintage Kimono and admires designers such as Yohi Yamamoto. We discussed politics and religious issues, totally at ease and comfortable. So we moved on to blogging inspirations and how to deal with writers block and getting older. But then my flight was waiting and so we just went to Sephora together for some great tipp for an eye brow base a young women at the café had provided me with when we were waiting in line. For more product information see Patti's post and so more anecdotes on our meeting. 
(An Australian guy may think we are lesbian lovers now:)) 
And no- I did not wear any make up. If that makes my blog less appealing for some readers or companies that is the way its got to be I suppose. That is just not my style and I beliebe there are quite a few women out there who just enjoy sharing styling ideas and reading my blog. Btw: I am going to share my New York impressions with you soon. 
Also got a surprise for you waiting. But please let me know what you would like to see most: New York fashion and/or my sightseeing outfits including neighborhood impressions (e.g. Soho, Greenwich Village etc.?)


When we got to New York it was quite chilly and raining. 
But we were jetlagged so did not really notice:)
Hotel 17 in Gramercy. Just fabulous and friendly. Walking distance to Union Sq; photo credits: TomK
Pet Portrait Greenwich Village; photo credits: TomK
New Yorker lassen ihre Haustiere in der Kirche segnen, bringen sie in den Kindergarten oder zum Dogsitter, ziehen ihnen an Halloween ein Drachenkostüm an oder statten sie bei Regen mit kleinen, roten Gummischuhen aus. Warum also nicht auch ein Bildchen malen lassen? Wäre das was für euch?

Kommentare:

  1. I think you both look awesome and wish I could have joined you...how much fun...a meetup in New York!

    AntwortenLöschen
  2. I wish you could have been there too Pam!!!

    AntwortenLöschen
  3. New York muss einfach toll sein. Irgendwann werde ich auch dort sein, ganz sicher. :) Mich interessiert alles über New York. Also gerne kannst du über alles berichten.
    Grüße Cla

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja ein tolles Erlebnis . Einfach toll . Und wie man so aus Deinem Text heraus hört war es ein super schönes treffen

    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  5. I'd love to go to New York, glad you got to meet another blogger. Thanks for leaving a comment on my blog earlier. Like you blogging is about networking. It's so disheartening to keep on leaving comments on blogs when they appear not to be interested or don't return the favour. I have a list of people I will frequently visit as I know they're interested in connecting. thanks for liking the fb page, I will like or follow you where I can.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yup we certainly agree on that and will keep in touch Lorna! You are definitely on my list:)

      Löschen
  6. Also ich bin jetzt schon gespannt wie Flitzebogen, noch mehr über New York zu erfahren. Ich bin schon eine sehr lange Zeit eine treue Leserin von Patti´s Blog und finde sie auch sehr bezaubernd. Sogar nur über Fotos und den Text kommt sie genau so rüber wie du sie beschrieben hast.
    Was für ein tolles Erlebnis, New York muss einfach jenseits jeder Vorstellung sein :)

    liebe Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen
  7. hallo! habe dich gerade bei patti gefunden! schön :-)
    bin ja immer auf der suche nach bloggerinnen in "meinem" alter - hihi - aus deutschland. freu mich schon auf´s stöbern in deinem blog!
    beate @ http://bahnwaerterhaeuschen.blogspot.de/
    xx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, was für eine freudige und angenehme Überraschung. Muss dann doch gleich mal deinen Blog besuchen! LG Sabina

      Löschen
  8. Sounds like a really fun date with Patti! I love your scarf! I hope you enjoyed NY!

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Sabina,
    wie schön, in dieser interessanten Stadt auch noch ein Bloggertreffen zu erleben. Das setzt Deinen New York Aufenthalt ja wirklich ein Krönchen auf.Auf Deine Berichte freue ich mich schon sehr, egal in welcher Reihenfolge. Aber so wie Du mich kennst, weißt Du ja, am spannendsten finde ich die Handtaschen ;-))
    Ganz liebe Grüße und schönen Sonntag
    Monika
    Styleworld40plus.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, dann habe ich am Mittwoch etwas ganz Spezielles für dich!!!

      Löschen
  10. Liebste Sabina,
    das sieht nach einem tollen Bloggerinnentreffen aus - in NY und mit einer offensichtlich sehr interessanten Frau!
    Ich freu mich auch schon auf deine Berichte - einen Tick mehr als Mode interessiert mich Reisen, aber letztendlich ist mir die Reihenfolge egal, in der du loslegst! :o)
    Ganz herzliche November-Anfangs-Rostrosengrüße
    ♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡
    von der Traude
    ♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Traude, wie schön von dir zu hören!!! Das ist wirklich eine Freude. Und natürlich alles andere hätte ich mich auch überrascht, wenn du nicht gern über Reise lesen wolltest. Sei ganz lieb gegrüßt und ich hoffe, es geht dir gut. Sabina

      Löschen
  11. Fun! I always try to meet up with bloggers when I visit a city. Looks like you had a great trip :)

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Sabina, ich lese gerne blogs, wo ich das Gefühl von Realität habe. High Heels, permanent superbere Designertaschen und immer gestylt wie für ein Event ist nicht die Welt, in der ich lebe. Und da meine Zeit begrenzt ist, gucke ich lieber bei Blogs wie deinem vorbei. Ich würde mich freuen, mehr von New York zu sehen, war nur einmal vor 8 Jahren dort-eine ganz besondere Stadt.
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea, oh wie sehr mich das freut zu hören, das geht jetzt runter wie Öl und tut mir echt gut!!! Bei all diesen Hochglanzblogs ist manchmal schon bissi schwer einzuschätzen, da teile ich die Posts gleich nochmal so gern mit dir und den anderen! Noch einen schönen Sonntag wünscht dir Sabina

      Löschen
  13. Liebe Sabina, das ist ja grandios... ein Bloggertreffen in NYC... wirklich toll und ich beneide Dich ein bisschen darum.... :-) Was Deinen Bloggerstil angeht, empfinde ich das genauso wie Du... Ich begreife meinen Blog auch eher als einen Blog, der eben zeigt, was ich trage... von einem Fashionblogger bin ich Lichtjahre entfernt.. das macht aber nichts - ich möchte ja niemandem erzählen, was er zu tragen hat, sondern nur zeigen, in was ich mich wohlfühle... Und natürlich freue ich mich mega, wenn das auch noch jemand anderem gefällt... Und ich sitze auch bei keiner Fashionshow in der ersten Reihe... :-) dafür aber vor meinem Kleiderschrank... :-)
    So und nun bin ich sehr gespannt auf Deine posts rund um NY und habe überhaupt keine Vorlieben - ich möchte einfach alles wissen und überlasse Dir die Reihenfolge - freue mich schon darauf - lieber Gruß - Conny

    A Hemad und a Hos

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Okay, danke für deine informative Auskunft liebe Conny, das ist hilfreich. Ja, NYC war schön und ich reise halt gern....und teile dann noch lieber meine Erlebnisse. Herzlicher Gruß zurück.

      Löschen
  14. Klasse, ich sehe schon, Du hattest einen schönen Urlaub. Patty würde ich auch gerne mal kennenlernen. Sie ist ein riesen CCR Fan (so wie ich) es gäbe also schon bzgl. der Musik eine Fülle an Gesprächsstoff.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  15. Du hast Patti getroffen - das finde ich ja aufregend. Danke für Deine Eindrücke und immer gerne mehr davon. Mode, Menschen, Museen, Musik - was Du willst, ich sauge alles auf. Ich bin auch ein Gegner von Einmal- oder Einwegklamotten. Meine Sachen sind zum größten Teil einige Jahre alt und werden immer wieder im Blog zusehen sein. Kurzlebige Trends lasse ich meist aus, für Klassiker kann ich mich dagegen immer begeistern. Liebe Grüße, Bärbel

    AntwortenLöschen

I love hearing from you and appreciate friendly and constructive comments. Danke vielmals für eure Zeit, die ihr mir schenkt, um hier so freundlich zu kommentieren. Keine Scheu, einfach dazukommen. Herzlich Willkommen! Oceanblue Style ist eine eingetragene Marke und darf nicht anderweitig verwendet werden.Fragen gern an: oceanbluestyle.blog@gmail.com